Süßkartoffelbratlinge mit Erbsen -
Zubereitunsgzeit: 
komplette Zeit: 
 
Für 12 bis 14 Puffer
Zutaten
  • 400 g Süßkartoffeln
  • 100 g Kartoffeln
  • 100 g Erbsen (TK)
  • 3 EL Haferflocken
  • 2 - 4 EL Bratöl
  • (Salz, Pfeffer, Kurkuma, Koriander)
Zubereitung
  1. Die Süßkartoffeln und Kartoffeln schälen, putzen und in 2cm große Würfel schneiden und in einem kleinen Topf mit Wasser weich kochen lassen. Das dauert etwa 20 Minuten. Mit der Gabel kannst du vorsichtig testen, ob es schon soweit ist. Danach in ein Sieb schütten und sehr gut abtropfen lassen bevor du sie in einer Schüssel mit dem Kartoffelstampfer oder einer Gabel zu Brei zerdrückst.
  2. In der Zwischenzeit kannst du die TK-Erbsen in einen Messbecher o.ä. geben und mit kochendem Wasser übergießen (etwa doppelt so hoch wie die Erbsen) und für etwa 7 Minuten stehen lassen, damit die Erbsen gar werden. Diese gibst du auch zum Abtropfen in ein Sieb.
  3. Zu deinem Süßkartoffel-Kartoffel-Brei gibst du dann die Haferflocken und gewünschte Gewürze und verrührst alles gut. Anschließend hebst du die Erbsen unter.
  4. Du formst nun alles mit den Händen zu Bratlingen. Diese sollten etwa 5-6 Durchmesser haben und etwa 1 cm hoch sein.
  5. In einer Pfanne erhitzt du etwas Bratöl, gibst die Puffer rein und lässt die Pfanne kurz auf höchster Hitze. Nach etwa 2 - 3 Minuten reduzierst du die Temperatur etwas, damit die Bratlinge nicht verbrennen. Nach insgesamt etwa 5 Minuten wendest du die Bratlinge, drückst sie vorsichtige mit dem Pfannenwender etwas platt und lässt sie weitere 5 Minuten bei mittlere Hitze anbraten. Vorsicht beim Servieren, sie halten innen lange die Hitze!
Recipe by breifreibaby at https://breifreibaby.de/suesskartoffelbratlinge-mit-erbsen/