Kroketten aus Karotten, Linsen und Süßkartoffeln
Zubereitunsgzeit: 
Koch/Backzeit: 
komplette Zeit: 
 
je nach Größe 22 bis 30 Stück lassen sich sehr gut einfrieren
Zutaten
  • (1 kleine Zwiebel)
  • 1 TL Bratöl
  • 400 g Süßkartoffeln
  • 200 g Karotten
  • 70 g rote Linsen
  • 30 g Belugalinsen (oder nur rote Linsen verwenden)
  • 250 ml Wasser
  • 2 TL salzfreie Gemüsebrühe
  • 70 g geriebener Käse, Mozzarella
  • 1 Ei
  • 20 g Vollkornbrösel
  • (nach Wunsch/Geschmack und für Größere: Salz, Pfeffer, Paprika, Curry, Knoblauch)
  • zum Panieren:
  • 70 g Vollkornbrösel
Zubereitung
  1. Für die Gemüsemasse die Zwiebel fein würfeln. Die Süßkartoffeln und Karotten schälen, putzen und in grobe Würfel schneiden. In einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen und (die Zwiebel,) Karotten- und Süßkartoffelwürfel für fünf Minuten anbraten. Die Linsen in einem Sieb kalt abwaschen und abtropfen lassen und dann in die Pfanne dazu geben. Mit Wasser und der salzfreien Gemüsebrühe aufgießen und abdecken. Für etwa 20 bis 25 Minuten köcheln lassen, so dass alles weich ist, Mit einem Kartoffelstampfer alles fein stampfen, so dass eine weiche Masse entsteht. Diese für etwa 15 Minuten abkühlen lassen. Anschließend ein Ei, den Käse und 20 g Brösel unterrühren.
  2. Ein bis zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 200°C vorheizen. Einen flachen Teller mit Brösel bestreuen.
  3. Nun mit angefeuchteten etwas Teig nehmen und zu einer Wurst drücken. Sollte der Teig noch zu weich sein und nicht zusammenkleben, können noch etwas mehr Brösel dazu gefügt werden.
  4. Der Teig soll grob in Stickform gebracht werden und dann in den Brösel gewendet werden. Er lässt sich dabei noch genauer formen und kann anschließend aufs Backblech gelebt werden. Weiter machen, bis aller Teig aufgebraucht ist
  5. Da mein Ofen nur Ober-/Unterhitze hat, habe ich nach etwa 35 Minuten Backzeit die Bleche ausgetauscht und alles für weitere 10 Minuten - also insgesamt 45 Minuten bei 200°C - gebacken. Bei Umluft kann die Backzeit variieren.
Recipe by breifreibaby at https://breifreibaby.de/fingerfood-fuer-babys/