Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Breifreibaby Logo
Breifreibaby Schriftzug
Babyleicht?! Das Mamabuch mit Tipps und Tricks für das erste Baby Jahr

Babyleicht?! – Meine Freitagslieblinge in der letzten Aprilwoche

Breifreibaby Logo

Hallo!

Seit 2016 gibt es für uns kein schönes Thema als die breifreie Beikost – wir lieben es, für dich nährstoffreiche und zuckerfreie Rezepte für die ganze Familie zu entwickeln und dir mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. 

Mehr über uns

Auch diese Woche ist mal wieder total schnell rum gegangen und das heiß ersehnte Wochenende steht schon wieder bevor. Wochenenden liebe ich ganz besonders, weil wir da so viel Zeit gemeinsam, also zu dritt, mit unseren Lieben verbringen. Meine Lieblinge der Woche mag ich dir aber, bevor es ins Wochenende geht, auch kurz vorstellen. Außerdem kannst du mein Lieblingsbuch der Woche gewinnen. Denn am 23.4. war Welttag des Buches und wir möchten zu diesem Anlass auch gerne ein Buch verlosen. 

Lieblingsbuch der Woche – Babyleicht?!

Babyleicht - ein Buch über das erste Jahr mit Baby von Instamamas und Mamabloggern

Diesen Monat im Eden Books Verlag neu erschienen ist das Buch „Babyleicht?!*– Die geheimen Tipps und Tricks für das wunderbare und anstrengende erste Jahr mit Baby“ in dem über 80 Mamabloggerinnen und Instamamas ihre Geheimwaffen verraten. Ich möchte es dir als mein Lieblingsbuch der Woche vorstellen.  

So manchen Tipp hätte ich vor ein paar Monaten schon gut gebrauchen können und manch andere Tricks haben mich zum Schmunzeln oder Lachen gebracht. So zum Beispiel auch der Tipp von Mary, die Situation zu akzeptieren. Denn wie sie auch, hatte ich vor Ks Geburt ja auch die Vorstellung, dass sie im eigenen Bettchen schlafen würde und ich direkt wieder ganz viel im Büro arbeiten würde. Dort hin wollte ich sie mitnehmen und hatte das alles auch mit meiner Chefin abgesprochen. Naja, es kam dann eben ganz anders. K schläft immer noch bei uns im Bett und im Büro war sie selten dabei, denn schlafen fand sie ja immer schon langweilig und Mamas Nähe und ungeteilte Aufmerksamkeit war immer gefragt.

Windeln, Stillen, Familienbett, Mama Beauty

In verschiedenen Kapiteln findest du zum Beispiel Ideen zu #Baby-Wellness #Mama-Beauty #Happy Parents oder #Home sweet home. Das Buch ist für mich aktuell spitze zu lesen. Denn die Tipps sind höchstens eine halbe Seite lang und so kann ich garantiert mal einen zu Ende lesen, auch wenn ich im Dauereinsatz bin, weil die Zähnchen gerade wieder gedrückt haben.

Sollte es einen Nachfolger geben, hätte ich auch ein paar Tipps und Tricks beizusteuern … Wie du das Buch gewinnen kannst, liest du am Ende des Beitrags.

 

Lieblingsessen der Woche

Das ist dann diese Woche wohl das Müsli von Freche Freunde. K und ich haben es diese Woche gemeinsam das erste Mal probiert und es ist wirklich lecker. Was es mit den vielen Tüten von Freche Freunde auf sich hat erfährst du am Sonntag. Und –pssst, nicht verraten – es gibt auch wieder etwas zu gewinnen …

Müsli für Kinder von Freche Freunde

 

Lieblingsmoment mit K

Gummistiefel und Giießkanne - Baby im Garten

Das war definitiv der erste gemeinsame Gartentag mit ihr in diesem Jahr. Letztes Wochenende wurde ja gepflanzt und am Montag waren wir dann wieder stolze Saisongartenbesitzer. K und ich sind abends hin und sie hatte einen riesen Spaß. Leider hatte ich bloß daran gedacht ihr Gummsistiefel anzuziehen aber die Matschhose vergessen. Die ist übrigens auch viel zu klein und eine neue muss dringend her! Sie hat dort super viel mit dem Wasser gespielt, gepuddelt und gematscht und hat jetzt einen neuen Spitznamen: Matschmaus. Und mein absoluter Lieblingsmoment war, als wir gemeinsam die kleinen Lauchpflänzchen gegossen haben.

Bio Gärtnern im Saisongarten - Garten mit Kindern

Meine Lieblingsinspiration

Inspiriert und zum Nachdenken angeregt hat mich ein Text von Janina auf ihrem Blog FILEA, bei dem sie über das Schweigen der Mütter schreibt und dass wir Mamas uns trauen sollen ehrlich zu sein und einfach mal zu sagen, wie es tatsächlich ist. Auch wenn man eben mal die Nase voll hat. Da hab ich auch direkt die Feder geschwungen beziehungsweise in die Tasten gehauen und meine Gedanken zum Thema hängen jetzt schon in der Pipeline.

 

Das waren meine Freitagslieblinge, mehr findest du bei Anna.

 

Gewinne Babyleicht?!

Um das Buch Babyleicht?!* zu gewinnen, hinterlasse uns einen Kommentar mit deinem besten geheimen Tipp oder Trick für das erste Jahr mit Baby. Mitmachen kannst du bis zum 07.05. um 12:00 Uhr. Der Gewinner/die Gewinnerin wird per Mail benachrichtigt und erhält das Buch dann direkt von uns per Post. Rechtsweg ausgeschlossen.

Wir sind auf eure Tipps gespannt!

Vielen Dank an den Eden Books Verlag!

Babyleicht?! Das Mamabuch mit Tipps und Tricks für das erste Baby Jahr

Bei den mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn du den Artikel über meine Link-Empfehlung kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich gar nichts.

Teile diesen Beitrag

5 Kommentare
  1. Unser Geheimtipp ist eigentlich gar kein richtiger :den er lautet hör auf dein Herz. Das hat uns in vielen Situationen geholfen und Entspannung und Ruhe gebracht und ich kann es jedem nur raten geht euren eigenen Weg den ihr kennt euer Baby am besten.
    Und ein ganz praktischer Tipp für Tage an denen das Baby viel Nähe braucht :Tragetuch. Das war wohl mit einer unserer besten Investitionen. Alles Liebe und Gute euch.

    Antworten
  2. Sich selbst nicht vergessen….Bei all dem Trubel mit und um die Babys (ich habe Zwillinge) ist das bricht leicht aber sooo wichtig!

    Antworten
  3. Hach… Geheimtipp Nummer 1! Hör auf dich und dein Kind und fühle wo es lang geht.
    Beim ersten Kind habe ich mich relativ schnell verunsichern lassen. Mein zweiter Babymann und ich grooven locker chillig durchs erste Lebensjahr ? Also nicht verunsichern lassen. Du bist die Mutter und absolut niemand kennt dein Kind besser als du ☺

    Antworten
  4. Mein Tipp wäre gelassen bleiben und den Haushalt auch mal liegen lassen, um sich für 10 Minuten mit einer Zeitschrift hinzusetzen und zu entspannen. Macht man selten, bringt aber viel 🙂

    Viele Grüße
    Jessica

    Antworten
  5. Mein Tipp für das erste Jahr… tief durchatmen und auf sein Bauchgefühl hören! ❤️

    Antworten
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren:

Geburtskarten selbst machen

Geburtskarten selbst machen

Endlich, ihr habt die Geburt hinter euch und nun könnt ihr euer Baby nach langer Wartezeit in den Armen halten, kuscheln und einfach nur die...

Geburtskarten selbst machen

Endlich, ihr habt die Geburt hinter euch und nun könnt ihr euer Baby nach langer Wartezeit in den Armen halten, kuscheln und einfach nur die...

Unsere Produkte

Wir wissen, was du brauchst, um den Familienalltag und die erste Zeit mit Baby entspannt zu gestalten: Einfache und schnelle Rezepte für Klein und Groß, die garantiert gelingen. Entdecke jetzt unsere Kochbücher und E-Books!

Breifreibaby Logo