Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Breifreibaby Logo
Breifreibaby Schriftzug
digitales Infrarotthermometer - breifreibaby Adventskalender: wir verlosen 3 Omron Fieberthermometer

breifreibaby Adventskalender 2017: #21 drei digitale Omron Fieberthermometer zur Messung an der Stirn

Breifreibaby Logo

Hallo!

Seit 2016 gibt es für uns kein schönes Thema als die breifreie Beikost – wir lieben es, für dich nährstoffreiche und zuckerfreie Rezepte für die ganze Familie zu entwickeln und dir mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. 

Mehr über uns

Sei es das Fieber, das garantiert nach einer Impfung oder beim Zahnen auftaucht oder die Grippe, die aus dem Kindergarten mitgebracht wird. Zu dieser Jahreszeit und überhaupt, bleiben unsere kleinen Mäuse selten komplett von erhöhter Temperatur oder Fieber verschont. Und dann ist es praktisch, wenn wir ein Fieberthermometer griffbereit haben und die Temperatur schnell und unkompliziert kontrollieren können.

digitales Infrarotthermometer - breifreibaby Adventskalender: wir verlosen 3 Omron Fieberthermometer

Was ihr heute gewinnen könnt

Heute haben sich hinter Türchen Nr. 21 gleich drei Preise versteckt. Wir verlosen an drei glückliche Gewinner/innen je ein Infrarotfieberthermometer von Omron. Es handelt sich um das Modell Gentle Temp 720. Ein digitales Fieberthermometer, das auch perfekt für Babys und Kleinkinder benutzt werden kann.

Bestellen könnt ihr das Omron Fieberthermometer* auch direkt im Internet.

 

Warum wir euch das Omron Fieberthermometer schenken wollen

Das Fieberthermometer misst innerhalb einer Sekunde berührungslos in dem es in Richtung Stirn gehalten wird. Ihr könnt also auch problemlos messen, wenn euer Kind schläft. Es hat 25 Speicherplätze für die gemessene Temperatur. Außerdem misst es die Temperatur des Raumes und kann die Oberflächentemperatur bestimmen. Toll finden wir, dass es nicht invasiv ist bei der Messung.

 

Was ihr tun müsst, um das Omron Fieberthermometer zu gewinnen

Was ist euer Geheimtipp bei Fieber? Habt ihr Hausmittelchen, die helfen die Temperatur zu senken oder euch und euren Kids gut tun?

Teilnahmebedingungen

Mitmachen dürfen alle, die über eine Postadresse in Deutschland verfügen und älter als 18 Jahre sind. Die Gewinner werden ausgelost. Pro Haushalt wird nur ein Preis verschickt. Daten werden von uns nicht gespeichert (was Google damit macht liegt nicht in unserer Hand). Wir leiten nur die Gewinneradressen für den Versand an die Kooperationspartner weiter, wenn diese den Versand übernehmen. Mit einer Teilnahme bestätigt ihr, dass wie die von euch angegebene Adresse für diesen Zweck weiterleiten dürfen.
Die Gewinner werden jeweils drei Tage später hier im Blog bekanntgegeben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Einsendeschluss ist der 23.12.2017 um 23:59 Uhr. Viel Glück!

 

Bei den mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um Affiliate-Links. Wenn du den Artikel über unsere Link-Empfehlung kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich gar nichts.

 

Herzlichen Glückwunsch an Theresia, Juliane und Inge! Ihr habt eine E-Mail von uns und dürft euch über das Omron Fieberthermometer freuen!

Teile diesen Beitrag

71 Kommentare
  1. Gerade zu dieser Jahreszeit ein wichtiges Teil bei kleinen und großen Kindern zuhause ?

    Antworten
  2. Einen Geheimtipp hab ich nicht, aber viel Kuscheln und Lachen hilft immer!! ?

    Antworten
  3. Bei meiner großen (jetzt 6 Jahre) hab ich wadenwickel gemacht. Uns sonst einfach viel kuscheln damit es den Kleinen schnell besser geht, Körper Kontakt ist immer das Beste wenn Kinder krank sind. Meiner kleinen Maus (8 Wochen) da hatten wir noch kein Fieber ? aber es kommt immer das erste Mal und dann wäre es schön so ein super Fieberthermometer von omron zu haben.

    Antworten
  4. Ich kenn leider auch kein Heilmittel, außer viel Zuneigung!

    Antworten
  5. Viel kuscheln und wenn die Fieberspitze erreicht ist lieber nur im Boddy rumlaufen lassen und mit einem feuchten Waschlappen die Stirn und den Nacken kühlen. Wir haben das leider gerade hinter uns gebracht…

    Antworten
  6. Wenn es ganz schlimm ist, dann Wadenwickel

    Antworten
  7. So viel Nähe wie möglich bzw. das Kind möchte…bei hohem Fieber hat meine Tochter neulich gefühlt 3 Tage auf mir liegend verbracht.

    Antworten
  8. Bislang hatten wir zum Glück noch kein hohes Fieber bei unserer Maus (sie ist erst 5 Monate alt). Aber wenn es auftreten sollte, würde ich wohl zuerst Wadenwickel versuchen.

    Antworten
  9. Bin noch ohne Tipps, da wir unser erstes Kind erwarten. Mit diesem Fieberthermometer wäre aber ein weiterer Baustein der Ausrüstung vorhanden.
    Vielen Dank und frohe Weihnachten!

    Antworten
  10. Ich hätte gerne einen Geheimtipp, denn unser Sohn reagiert leider öfter mit sehr hohem Fieber. Da hilft nur kuscheln, und so ein tolles Fieberthermometer wäre auch gut 🙂

    Antworten
    • Herzlichen Glückwunsch! 🙂

      Antworten
  11. Ich hab leider keinen Geheimtipp, unser Baby kommt im Februar.

    Antworten
  12. Unser fast Dreijähriger hat erst die letzten beiden Nächte gefiebert, was eigentlich super selten vorkommt. Da hat Haut auf Haut kuscheln sehr geholfen.

    Antworten
  13. Leider habe ich keinen Tipp, aber Liebe ist immer gut ❤️

    Ich würde mich sehr über ein Thermometer freuen ?

    Ich folge dir bei FB als Thea Seegers.

    Liebe Grüße
    Thea S.

    Antworten
  14. Auf jeden Fall ganz viel Nähe und kuscheln. Manchmal wenns nachts ganz schlimm ist, auf die Couch und kinder – DVD gucken, das lenkt ab ?

    Antworten
  15. Hab noch keine Tipps, bis jetzt hatte meine Tochter Gott sei dank noch kein Fieber. Dann lese ich hier mal fleißig mit.

    Antworten
  16. Einfach für das Kind da sein. Glücklicherweise hatte unser Sohn in seinen fast drei Jahren erst zweimal Fieber. Hoffentlich ist es bei unserem Bauchzwerg auch so.

    Antworten
  17. Wir gehen meist raus, gerade jetzt wenn es kalt ist. Kind warm einpacken, in den Buggy, aber nur eine leichte Mütze damit sie etwas runter kühlt. Hat bis jetzt immer geholfen. Und frische Luft schadet nie ?

    Antworten
  18. Ich schwöre auf Belladonna Globulli, aber erstmal lass ich die Kinder fiebern wenn der Allgemeinzustand es zulässt.

    Antworten
  19. Mir selber haben Wadenwickel immer ganz gut geholfen, auch wenn das Anlegen eher unangenehm ist. Wie es bei unserem Bauchzwerg ausschaut, werden wir bald sehen. Hoffentlich kommt das Fieber nicht allzu schnell auf uns zu ?

    Antworten
  20. Meine Kleine hätte dankenswerterweise noch kein Fieber, aber für mich gibt es dann immer Basilikumtee. Schmeckt nicht, hilft aber ?

    Antworten
  21. Da fehlt mir bisher die Erfahrung. Ich lese aber gespannt die Tipps der anderen. 🙂 Liebe Grüße, Lidia

    Antworten
  22. Oh das wäre toll. Genau nach so einem sind wir momentan auf der Suche gewesen ? So einen richtigen “Geheimtipp” bei Fieber hab ich jetzt nicht, aber nackt Haut an Haut kuscheln tut unsrem Kleinen unglaublich gut. ☺

    Antworten
  23. Wir kuscheln uns ganz feste in die Decke. So richtig einen tollen Geheimtipp hab ich leider nicht. Liebe und Zuneigung wären mein Tipp.

    Antworten
  24. Bei meinen Kleinen helfen eigentlich immer Wadenwickel und viel Tee.

    Antworten
  25. So einen richtigen Geheimtipp habe ich leider nicht.. wir kuscheln immer ganz viel und machen Wadenwickel <3

    Antworten
  26. Wadenwickel helfen immer wieder gut.

    Antworten
  27. Wir versuchen dann alles ganz ruhig anzugehen, viele Bücher vorzulesen, viel trinken usw. Und ich habe auch kein Problem damit, meiner Tochter ein fiebersenkendes Mittel zu geben, wenn ich merke, dass es ihr nicht gut geht.

    Antworten
  28. Kühle Quarkwickel helfen ganz gut. Auch wenn es immer ein bißchen eine Sauerei ist.

    Antworten
  29. Oh das wäre genau das richtige für uns. ?
    Bei Fieber habe ich nur den Tipp: viel trinken

    Liebe Grüße

    Marina

    Antworten
  30. Leider habe ich keinen ultimativen Tipp. Ich danke euch aber für den Artikel und den anderen Teilnehmern für ihre hilfreichen Kommentare! Habe mir das ein oder andere für uns und meine Nichte notiert.

    Celi

    Antworten
  31. Hallo,

    wir haben leider keine wirklich guten Tipps parat. Wir kuscheln viel und bieten viel Wasser zu trinken an. Das gewöhnliche Fieberthermometer, wie man es noch von früher kennt, mag meine Tochter gar nicht. Daher ist der Artikel für nich heute besonders Interessent gewesen. Wir denken schon länger über ein solches Thermometer nach.

    Antworten
  32. Wadenwickel!!!
    Nicht beliebt, aber hilft 😀

    Antworten
  33. Falls das Fieber über 38 Grad ist, dann bekommen die Kinder Ibuprofen im Saft ansonsten liegen sie im Bett und wir kuscheln zusammen:) Ein Traum Gewinn…

    Antworten
  34. Wadenwickel helfen hier bei uns auch immer 🙂

    Antworten
  35. Mein Sonnenschein möchte bei Fieber ganz nah bei mir sein und kuscheln <3 Und schön ausruhen und viel Schlaf helfen hier am besten <3

    Herzlichen Dank für die tolle Verlosung <3

    Antworten
  36. Wir setzen auf Wadenwickel ?

    Antworten
  37. ein Allheilmittel hab ich nicht, aber ich habe gehört, dass Wadenwickel gar nicht gut sind, da durch die schnelle Abkühlung der Waden der Körper noch mehr Wärme produziert

    Antworten
  38. Das Thermometer wäre super für uns. Mein Baby mag Fieber messen gar nicht. Was bei Fieber hilft? Pulswickel, kalter Lappen auf die Stirn, viel kuscheln, viel trinken.

    Antworten
  39. Für meine (große) Maus gab es immer Kuscheleinheiten ohne Ende, schlafen auf der Couch und ein Süppchen. Mein kleiner Zwerg hatte bislang zum Glück kein Fieber.

    Antworten
  40. Leider kenne ich auch nur die Wadenwickel, außerdem viel zum Trinken geben und nur leichte Kost für die kranke Maus zubereiten.

    Antworten
  41. Pulswickel mit Zitrone oder Salz im Wasser.

    Antworten
  42. Einen Tipp bei Fieber habe ich leider auch nicht. Wie viele hier schon geschrieben haben, hilft einfach nur viel Nähe geben wahrscheinlich am meisten.

    Das Thermometer ist ein super Gewinn ? wir würden uns sehr darüber freuen.

    Antworten
  43. Essigsocken?

    Antworten
  44. Wadenwickel. Musste ich bei meinem Sohn (11 Monate) bis jetzt zum Glück noch nicht machen.

    Antworten
    • Herzlichen Glückwunsch 🙂

      Antworten
  45. Also ich versuche immer einfach entspannt zu bleiben und bei uns hilf da eigentlich imemr nur ganz viel Mama und kuscheln. Da hängt das Möuschen dann gern mal fast 24 Stunden an mir…

    LG Nicole

    Antworten
  46. Bei sehr hohen Fieber (war bei meiner Tochter im Rahmen eines Magen-Darm Infekts 40,5 Grad) waren es tatsächlich Wadenwickel. Hätte nie gedacht das ich das Mal machen würde. Das Fieber sank aber tatsächlich und ich würde jeder Zeit bei dieser Temperatur wieder darauf zurückgreifen. Wir haben gerade das 3 Tage Fieber überstanden und Fieber messen mit dem Po Thermometer war ein sehr grausam. Ich würde mich sehr über den Gewinn freuen aber meine Tochter noch mehr!

    Liebe Grüße Jana

    Antworten
  47. Wadenwickel und Belladonna. Ich versuche es immer erst mit Homöopathie anstatt gleich die chemische Keule zu schwingen ?

    Antworten
  48. Wadenwickel!
    Hat meine Mama schon damals gemacht und ich hab es so übernommen 🙂

    Antworten
  49. Einen Geheimtipp habe ich leider nicht. Wenn ich Fieber habe, dann kuschel ich mich am liebsten ins Bett und schlafe es aus. Oft nehm ich dann auch ne Paracetamol zu Hilfe.
    Unsere Kleine hat gerade ihre erste Erkältung – sie will Nähe, Kuscheln und viel Nuckel-Stillen.

    Antworten
  50. Wie bei den meisten anderen auch: kuscheln steht bei uns dann ganz hoch im Kurs. Aber auch wadenwickel und globuli kamen bei uns schon zum Einsatz. Über den Gewinn würden wir uns sehr freuen

    Antworten
  51. Kuscheln und viel trinken

    Antworten
  52. Im Moment hilft bei uns bei Fieber viel Kuscheln, stillen und Musik hören.

    Antworten
  53. Bei Fieber belladonna Kügelchen und Wadenwickel wenn es klappt meistens möchten meine Kinder keine Wickel
    Und ganz viel kuscheln

    Antworten
  54. Ich lass meine Tochter fiebern, im Grunde hilft Fieber dem Körper. Ich achte abr darauf, dass sie viel trinkt.

    Antworten
  55. Ein richtiges Geheimmittel, das zuverlässig wirkt, habe ich bisher leider noch nicht gefunden… ):

    Antworten
  56. Gut einpacken!

    Antworten
  57. Toi toi toi! Meine kleine Heulboje ist vor hohem Fieber bisher verschont geblieben…
    Vielleicht auch Dank des Tips einer lieben Mit-Mami: bei Fieber warme Füße (dicke Socken und Wärmflasche) – aber wirklich NUR die Füße.

    Antworten
  58. Kalte Waschlappen und Ingwer Tee

    Antworten
  59. Einen Geheimtipp habe ich nicht, aber viel trinken ist bei Fieber immer gut.

    Antworten
  60. Wadenwickel und viel trinken

    Antworten
  61. Bisher lassen wir immer fiebern – unsere Tochter ist aber auch noch zu klein für Wadenwickel und co. Und findet das Thermometer doof, daher fände ich ein neues echt klasse!

    Antworten
  62. mein bestes hausmittel ist ganz viel liebe und kuscheleinheiten, dazu ne kanne heißen pfefferminz-zitronen tee, einen familienfilm und dicke bettdecken 🙂 hilft immer, sogar meinem mann, der ganz oft den todesschnupfen hat 😀
    lg limettenfreundin@gmx.de

    Antworten
  63. Wir haben gerade 4 Tage fiebern hinter uns… haben dabei auf paracetamol zurückgegriffen, wenn’s zu hoch wurde. Ansonsten leicht abziehen, viel frische Luft – und ein kühlungsbad: bei z.B. 39 Fieber die Wanne mit 38 grad wasser voll machen, Kind hinein und planschen lassen und währenddessen das Wasser in der Wanne langsam schrittweise auf ca 33 Grad abkühlen.
    Aber egal was man tut: wichtig ist es immer, das Fieber langsam abzusenken – sonst geht der Körper in Schock und das wäre lebensgefährlich!

    Antworten
  64. Einen Geheimtipp habe ich tatsächlich noch nicht . Meine Tochter hatte mit 11 Monaten bisher noch kein Fieber.

    Antworten
  65. Ganz viel kuscheln, trinken und schlafen. Und wenns ganz schlimm ist machen wir wadenwickel. Lg

    Antworten
  66. Unter die Decke murmeln, Hörspiele zur Ablenkung, jede Menge trinken und immer mal wieder kurz Stoßlüften.

    Antworten
  67. Es wird dann noch viiiieeeel mehr gekuschelt als sonst und wieder öfter gestillt. Beim großen Bruder wird auch ab und an mal Wadenwickel gemacht. Ich bin noch auf der Suche nach einem gutem Thermometer, vielleicht hab ich ja Glück ☺️

    Antworten
    • Herzlichen Glückwunsch 🙂

      Antworten
  68. Einen Geheimtipp habe ich nicht, meine Kleine braucht dann einfach viel Ruhe und mich!

    Antworten
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren:

Geburtskarten selbst machen

Geburtskarten selbst machen

Endlich, ihr habt die Geburt hinter euch und nun könnt ihr euer Baby nach langer Wartezeit in den Armen halten, kuscheln und einfach nur die...

Geburtskarten selbst machen

Endlich, ihr habt die Geburt hinter euch und nun könnt ihr euer Baby nach langer Wartezeit in den Armen halten, kuscheln und einfach nur die...

Unsere Produkte

Wir wissen, was du brauchst, um den Familienalltag und die erste Zeit mit Baby entspannt zu gestalten: Einfache und schnelle Rezepte für Klein und Groß, die garantiert gelingen. Entdecke jetzt unsere Kochbücher und E-Books!

Breifreibaby Logo