Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Post Type Selectors
Beiträge
Rezepte

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Post Type Selectors
Beiträge
Rezepte

Breifreibaby Logo
Breifreibaby Schriftzug
Lasagne für Babys Datteln

[ANZEIGE] Lasagne für Babys – mit den Bio-Produkten von Naturata

Breifreibaby Logo

Hallo!

Seit 2016 gibt es für uns kein schönes Thema als die breifreie Beikost – wir lieben es, für dich nährstoffreiche und zuckerfreie Rezepte für die ganze Familie zu entwickeln und dir mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. 

Mehr über uns

Als begeisterte „Foodies“ sind Annina und ich ständig auf der Suche nach Rezepten für die ganze Familie. Also nach Rezepten, bei denen man mit Gewürzen ein spannendes Essen für die Erwachsenen zaubert, während man gleichzeitig ohne viel Aufwand Portionen für die Kinder entnehmen kann. Unsere leckere „Lasagne für Babys“ ist eines dieser Gerichte, das für Groß und Klein super funktioniert, vor allem mit den tollen Bio-Produkten von Naturata. Für meinen Mann und mich salze und pfeffere ich die Lasagne immer ziemlich ordentlich und füge außerdem Chilliflocken hinzu, für die Kids natürlich nicht. Am Ende sind alle zufrieden und ich kann mich am Familientisch entspannen – was will man mehr? 😉​

Lasagne für Babys Nudeln

Ab wann Lasagne für Babys?

Das Tolle an der breifreien Beikost ist, dass es – im Gegensatz zum klassischen Brei – keine starren Regeln gibt, an die man sich halten muss. Erlaubt ist, was gesund ist und sich gut essen lässt. Mit ein paar wenigen Ausnahmen, die wir in unserem Blogbeitrag „Ungeeignete Lebensmittel für Babys“ für dich zusammengestellt haben. Heißt auch: Wir können unsere Lasagne so bunt und abwechslungsreich gestalten, wie wir wollen, solange wir auf Salz und andere starke Gewürze verzichten.

Mein Geheimtipp: Ich „verstecke“ in der Lasagne auch gerne Gemüse wie geraspelte Zucchinistückchen oder pürierte Möhren 🥕​🥕​🥕, damit mein Sohn genug Nährstoffe abbekommt. Das funktioniert super, und bisher wurde noch nichts „verschmäht“ (oder noch nichts entdeckt 😅​).

A propos Nährstoffe: Alle wichtigen Infos zu diesem Thema findest du in unserem E-Book „Nährstoffreich kochen: Die 15 wichtigsten Nährstoffe und Vitamine für dein Baby“, das du dir als PDF runterladen kannst.


In der „Lasagne für Babys“, die wir dir heute im Rezept vorstellen, sind neben Möhren, Champignons und Blattspinat auch die leckeren Datteln von Naturata beigemischt. Die verleihen der Lasagne nicht nur eine schöne Süße, die dein Baby lieben wird, sondern liefern zum Beispiel auch das wertvolle Vitamin A, das für viele Prozesse im Körper unerlässlich ist, einschließlich der Aufrechterhaltung des Sehvermögens.

Lasagne für Babys Spätzle

 

Lasagne für Babys – wie richtig schichten?

Fragst du dich auch jedes Mal, wenn du Lasagne kochst, in welcher Reihenfolge man die Zutaten eigentlich schichten soll? Ich kenne das Problem, ging mir früher genauso. Nach gefühlten 1.000 Lasagnen hab ich’s inzwischen aber raus. 😅

Also, so schichtest du richtig:

  • Erste Schicht: Beginne mit einer dünnen Schicht Soße am Boden der Auflaufform. Das verhindert, dass die ersten Nudelblätter an der Form kleben bleiben.
  • Zweite Schicht: Lege die erste Schicht Lasagneblätter über die Soße. Die Blätter sollten die gesamte Fläche bedecken. Du kannst sie bei Bedarf brechen, um Lücken zu füllen.
  • Dritte Schicht: Trage eine Schicht Soße über die Nudelblätter auf.
  • Anschließend: Immer Nudeln und Soße abwechselnd schichten. Die letzte Schicht sollte auf jeden Fall Soße sein, damit die Nudeln schön durchweichen! Wenn du magst, kannst du am Ende noch etwas geriebenen Käse über die Lasagne geben. Wenn du hier unsicher bist, welcher Käse und wie viel sich für dein Baby eignet, lies dir am besten unseren Blogartikel „Käse und Frischkäse mit geringem Salzgehalt für Babys“ durch.

Lasagne für Babys – Frischkäse statt Bechamel

Wo wir gerade beim Thema „Frischkäse“ sind. Vielleicht ist dir schon aufgefallen, dass wir in unserer „Lasagne für Babys“ nicht die klassische Bechamel-, sondern eine Soße aus Frischkäse verwenden. Das hat in erster Linie den Grund, dass Bechamelsoße – grob ausgedrückt – ziemlich leicht in die Hose gehen kann.

Auch mir ist es schon mehr als einmal passiert, dass ich eine verklumpte braun-weiße Masse wegwerfen musste. Als Mama ist man einfach so leicht abgelenkt … hier „Mama, ich muss Kacka“, da „Aua, Knie!“ und schon ist es passiert, und man fragt sich, wo der verbrannte Geruch eigentlich herkommt. 😅

Mit Frischkäse passiert mir das eher nicht. ☺️​ Außerdem ist Frischkäse super cremig und trägt dazu bei, dass die verschiedenen Schichten der Lasagne besser zusammenhalten, besonders wenn er zusammen mit anderen Zutaten wie Eiern oder geriebenem Käse verwendet wird.

Ein weiterer Vorteil: Für diejenigen, die empfindlich auf Gluten reagieren oder sich glutenfrei ernähren, ist Frischkäse eine tolle Alternative zur Bechamelsoße, da diese ja mit Mehl gemacht wird.

Lasagne für Babys Babyteller

 

Lasagne für Babys – welche Nudelsorten eignen sich?

Grundsätzlich kannst du natürlich alle Arten von Nudelplatten für deine Lasagne verwenden. Wir haben uns heute für die Dinkel- Vollkornplatten von Naturata entschieden, weil die super garen, nicht zu weich werden und mega lecker schmecken.

Außerdem stammt der Dinkel für die Naturata-Produkte seit über 30 Jahren aus einer Demeter-Erzeugergemeinschaft in Baden-Württemberg. Es ist einfach schön zu wissen, dass hier wirklich auf Bio-Qualität und Regionalität geachtet wird. Darüber hinaus hat Dinkel im Vergleich zu Weizen den Vorteil, dass er viel bekömmlicher ist und vor allem in der Vollkornvariante sehr viele gesunde Nährstoffe für dein Baby und dich liefert.

Geschmacklich sind die Dinkelnudeln etwas kräftiger als die Nudeln aus Weizen, weshalb sie sich auch toll mit Soßen aller Art kombinieren lassen, zum Beispiel mit der leckeren Kinder-Tomatensoße von Naturata, die komplett ohne Zucker auskommt. Ein super Alternative zur selbstgemachten Soße, wenn es mal richtig schnell gehen muss!

 

Nudelauflauf für Babys

Lasagne für Babys – Rezept 

Lasagne für Babys Datteln

Lasagne mit Champignons, Möhren, Datteln und Walnuss

5 von 1 Bewertung
Eigenschaft eifrei, vegetarisch
Vorbereitungszeit 50 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 20 Minuten
Gericht Abendessen, Mittagessen
Alter Ab Beikoststart

Zutaten
  

  • 700 g Möhren
  • 100 g Datteln (Naturata)
  • 250 g Sahne
  • 2 TL Thymian getrocknet
  • 4 EL Hefeflocken
  • 500 g Champignons
  • 1 große Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 100 g Baby-Blattspinat
  • 200 g Kräuterfrischkäse
  • 2 Prisen Muskatnuss
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • 1/2 TL Paprikapulver geräuchert
  • 100 g Walnüsse (Naturata)
  • 250 g Dinkelvollkorn-Lasagneplatten (Naturata)
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer

Außerdem:

  • 1 große Auflaufform

Anleitungen
 

  • Die Möhren schälen, putzen und in ca. 2 cm breite Stücke schneiden. In einem geschlossenen Topf in wenig Wasser in ca. 12 Min. weich garen. Abgießen und ausdampfen lassen. 
  • Die Datteln entsteinen und mit den Möhren in einem Hochleistungsmixer zu einem feinen Brei pürieren. Sahne, Thymian und 2 EL Hefeflocken dazugeben und alles sehr gut verrühren.
  • Inzwischen die Champignons putzen, grob hacken. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Champignons und Zwiebeln darin 6 Min. rundherum bei mittlerer bis hoher Hitze anschwitzen. Inzwischen den Spinat waschen, verlesen und abtropfen lassen. Den Spinat dazugeben und einfallen lassen. Frischkäse und Gewürze dazugeben und alles gründlich verrühren. 
  • Den Ofen auf 200° (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  • Die Walnüsse grob hacken und 80 g zur Champignonmischung dazugeben und unterrühren.
  • Von beiden Saucen etwas fürs Baby entnehmen und den Rest kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Die restlichen Hefeflocken und Walnüsse in einer kleinen Schüssel mischen.
  • Die Lasagne schichten. Hierfür auf den Boden der Auflaufform wenig Möhrensauce geben und gleichmäßig verstreichen. Nudelplatten darüber legen. Champignonsauce, Nudeln, Möhrensauce, Nudeln und Champignonsauce, Nudeln und die restliche Möhrensauce schichten. Im Ofen (Mitte) ca. 25- 30 Min. backen. Hierbei nach 20 Min. mit Hefeflocken-Walnuss-Mischung bestreuen.

Notizen

Für das Baby sehr gut abkühlen lassen, da die Lasagne die Hitze sehr speichert.
BREIFREIBABY-TIPP
Du kannst für dein Baby eine sehr kleine Auflaufform füllen (etwa von der Größe der Lasagneplatten) und alles ungesalzen und ohne Pfeffer lassen.
Du hast das Rezept ausprobiert?Lade dein Foto auf Instagram hoch und verlinke auf @breifreibaby_ oder tagge #breifreibaby!

Lasagne für Babys – Ideen für noch mehr Abwechslung

Falls du dich jetzt fragst, wie dein Baby die Lasagne am besten essen kann: erst mal gut abkühlen lassen und dann einfach in Streifen schneiden. Dein Baby wird sehr schnell selbst entscheiden, was es sich in den Mund stecken möchte und was noch ein bisschen „verdächtig“ aussieht. 😉​ Hier kannst du deinem Baby wirklich vertrauen! Je selbstständiger es am Tisch sein darf, desto mehr Spaß wird es beim Essen haben.

Übrigens kannst du die Lasagne auch superleicht abwandeln. Wenn Spinat bei deinem Baby gerade nicht zu den Highlights zählt, kannst du zum Beispiel Grünkohl oder Brokkoli nehmen. Statt der Walnüsse bieten sich Cashewkerne an (super Zink-Quelle!), anstelle von Hefeflocken Parmesan.

Wir lieben es auch sehr, mit Kräutern zu experimentieren. Frisch ist natürlich immer besser als getrocknet, aber für den reinen Geschmack sind Trockenkräuter genauso toll.

Viel Spaß beim Kochen und Ausprobieren! 🤗​

 

Lasagne für Kinder

Inspiration für ein weiteres Rezept

Teile diesen Beitrag

0 Kommentare
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Das könnte dich auch interessieren:

Unsere Produkte

Wir wissen, was du brauchst, um den Familienalltag und die erste Zeit mit Baby entspannt zu gestalten: Einfache und schnelle Rezepte für Klein und Groß, die garantiert gelingen. Entdecke jetzt unsere Kochbücher und E-Books!

Breifreibaby Logo

Unsere kostenlose Liste
zum Download

Ungeeignete Lebensmittel für Babys: In unserer umfangreichen Liste lernst du alle Lebensmittel kennen, die für dein Baby im 1. Lebensjahr nicht geeignet sind. Druck sie dir aus und hänge sie an den Kühlschrank.

☝️ WICHTIG: Im Anschluss erhältst du eine E-Mail (Bitte schaue auch unbedingt im SPAM nach) mit einem Link, um deine Anmeldung zum Newsletter zu bestätigen.

*Mit der Anmeldung zum Newsletter akzeptierst du unsere Datenschutzerklärung. Du kannst deine Anmeldung jederzeit per E-Mail widerrufen.