Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Breifreibaby Logo
Breifreibaby Schriftzug
Lernturm

Lernturm für Kinder – die besten Modelle für dein Kleinkind

Breifreibaby Logo

Hallo!

Seit 2016 gibt es für uns kein schönes Thema als die breifreie Beikost – wir lieben es, für dich nährstoffreiche und zuckerfreie Rezepte für die ganze Familie zu entwickeln und dir mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. 

Mehr über uns

Aus unserer Küche ist der Lernturm oder auch Learning Tower nicht mehr wegzudenken. Tatsächlich ist bei den Kindern kaum ein Möbelstück mehr im Einsatz als der Lernturm. Er wird bei uns schon ab dem Zeitpunkt genutzt, seit meine Kinder selbst stabil stehen können und ich finde es gibt keine bessere Möglichkeit, meine Kinder in das tägliche Leben miteinzubeziehen.

Der Learning Tower bietet die Möglichkeit, dem Kind auf Augenhöhe zu begegnen, es in tägliche Aufgaben einzubinden und so das Selbstwertgefühl und die Selbstständigkeit zu fördern. Aus diesem Grund möchte ich dir in diesem Beitrag zum einen 2 Lerntürme vorstellen, die du fix und fertig kaufen kannst und zum anderen eine Anleitung für den Ikea Lernturm zum Selbst bauen liefern.

Lernturm – was ist das?

Für alle, die vielleicht gerade erst im Kinderturnen oder in einer Whatsapp-Gruppe vom Lernturm erfahren haben, eine kurze Erklärung, was dieser Tower eigentlich ist.

Beim Lernturm handelt es sich um einen Hochstehvorrichtung, ähnlich eines Stuhles oder Hockers, der es den Kindern ermöglicht auf Tischhöhe oder Arbeitsplattenhöhe zu sein. Im Gegensatz zu einem Stuhl ist der Lernturm aber an allen 4 Seiten gesichert, das Kind kann nicht heraus- oder herunterfallen (bei richtiger Nutzung unter Aufsicht) und der Lernturm fällt nicht so leicht um. Beim Learning Tower besteht außerdem die Möglichkeit, dass das Kind diesen über Stufen selbst erklimmt.

Lernturm

Ab wann Lernturm? Ist mein Kind schon so weit?

Der Lernturm kann immer erst dann genutzt werden, wenn dein Kind schon selbstständig stehen kann, ohne sich festzuhalten oder umzufallen. Für absolute Stehanfänger ist er sicher auch wenige Minuten nutzbar, aber ein „Reinfallen“ bzw. „Umfallen“ im Turm führt eher zu Verletzungen. Am meisten Sinn macht es, wenn dein Baby sehr stabil steht, läuft und sich aus verschiedenen Sitz- und Kniepositionen in den Stand bringen kann. Ab diesem Zeitpunkt lässt sich z.B. der Kidztower auch schon ohne den Learning-Einstieg nutzen.

Wenn dein Kind klettern kann, sicher auf Sofa hoch- und runtersteigt kannst du die Erweiterung Learning Tower zum Selbst drauf klettern nutzen.

Lernturm – wo kaufen?

Später im Beitrag stelle ich dir vor, wie du den Lernturm selbst bauen kannst. Da das aber teilweise viel Aufwand ist und nicht für jeden in Frage kommt, möchte ich dir gerne auch 2 Lerntürme vorstellen, die du fix und fertig kaufen kannst.

Lernturm

Kidztower und Kidztower mit Erweiterung

Das Montessoriprinzip lautet: Hilft mir es selbst zu tun! Und dabei hilft der kidztower Lernturm. Er ermöglicht dem Kind, am Alltagsgeschehen teilzunehmen.

Den kidztower Lernturm gibt es in der einfachen Variante ohne Erweiterung mittels Stufen – da musst du dein Kind reinheben. Er ist der einzige Lernturm der über einen Sicherheitsgurt verfügt und ist mit den 4 geschlossenen Seitenteilen vor allem für die ganz Kleinen sehr sicher.

Die Variante Learning Tower beinhaltet neben den 4 geschlossen Seitenteilen auch ein Erweiterungsteil mit Stufen, mit dem dein Kind wenn es schon etwas größer ist selbstständig rein- und rausklettern kann. Hierfür muss einfach ein geschlossenes Seitenteil durch das Erweiterungsteil getauscht werden.

Das Design ist sehr durchdacht und besonders stabil. Der Hersteller garantiert wegen der konischen Beine des Lernturms maximale Kippsicherheit und der Turm ist in der Höhe in 5 Stufen verstellbar. Besonders gut finde ich, dass der Stuhl nachhaltig ist, das Holz stammt aus zertifiziertem Anbau sowie einer fairen Produktion in Europa. Den Kidztower kannst du kaufen, wenn du hier klickst: Kidztower Lernturm kaufen.

flippo one

Der flippo one ist ein Lernturm der besonderen Art, da es sich hier um einen 4 in 1 Turm handelt. Das etwas teurere Modell kann als Learning Tower, Hochstuhl, Kinderstuhl und Sitzbank genutzt werden und begleitet dein Kind so über viele Jahre. Der Hochstuhl ist ab dann geeignet, wenn dein Baby selbst sitzen kann. Als Learning Tower kannst du den flippo verwenden, wenn dein Baby gut und sicher stehen kann.

Der Kinderstuhl ist dann geeignet, wenn dein Kind etwas älter ist, meist mit 2,5 bis 3 Jahren. Und die Sitzbank passt ebenfalls zu diesem Alter.

Du kannst den flippo one mit unserem Code: #breifrei für 50 Euro günstiger direkt auf der Website bestellen. Klicke hier: flippo one kaufen!

Du brauchst hier zum Aufbau kein Werkzeug, vielmehr wird der Stuhl ineinandergesteckt und befestigt. Die angegebene Aufbauzeit von 5 Minuten haben wir zwar nicht geschafft, aber der Stuhl lässt sich schnell umbauen und so auch als Learning Tower nutzen.

Lernturm

Lernturm – was beachten?

Wenn du deinem Kind nach Montessori-Manier einen Lernturm kaufen oder selbst bauen möchtest, dann achte besonders darauf, dass dieser stabil ist. Der Turm sollte nicht kippeln, rutschen oder umfallen können. Es lohnt sich auch, den Turm einem kleinen Härtetest zu unterziehen, in dem man die möglichen Fallstricke prüft.

Vermeide spitze Kanten, herausstehende Schrauben und raue Oberflächen.

Entscheide aus deiner Situation heraus: brauchst du Lernturm und Kinderstuhl in einem, weil es so praktisch und langlebig ist, oder willst du den Lernturm möglichst nie umbauen und einfach nach kurzer Bestellzeit nutzen?

Wofür kann ich den Lernturm für Kinder nutzen?

Der Learning Tower bietet sich für viele Gelegenheiten an, je nachdem, wie sehr du dein Kind partizipieren lässt. Hier einige Beispiele:

Lernturm

In der Küche:

Dein Kind kann auf der Arbeitsfläche mitarbeiten – es kann so unter Aufsicht den Umgang mit Messer und Küchengeräten, aber auch Lebensmittel genauer kennenlernen. Wir sind der Meinung, dass man Kinder nicht von Gefahrenquellen fernhalten, sondern diese lieber in Ruhe erklären sollte. Durch gemeinsames und später alleiniges Ausprobieren gelingt so ein sicherer Umgang.

Ein Kind, das mal mit am Herd stehen darf und die Hitze spürt, lernt hier mehr als mit einem ständigen Appell, dass der Herd „heiß“ ist.

Lernturm in der Küche

Im Badezimmer:

Ebenfalls unerreichbar sind Waschbecken und Spiegel im Badezimmer. Jedoch ist es viel schöner, sich direkt am Waschbecken die Zähne putzen zu dürfen, selbst ins Waschbecken ausspucken zu können und sich im Spiegel zu betrachten. Gerade, wenn das Zähneputzen zu schwierigen Situationen führt, kann das Abhilfe schaffen.

Am Tisch / Basteltisch / Werkbank:

Wenn dein Kind gerne kreativ ist, kann es diese Tätigkeiten auch im Stehen durchführen, ein Sitzen ist gar nicht immer notwendig. Es kann so andere Familienmitglieder begleiten, wenn diese etwas bauen, reparieren oder herstellen.

Lernturm Kinder – bis wann nutzbar?

Du kannst den Lernturm zum einen so lange nutzen, wie dein Kind Lust dazu hat und zum anderen, wie es von der Körpergröße her geeignet ist. Wird dein Kind mit 5-6 Jahren recht groß, reicht oft ein kleiner Hocker oder Tritt, um auf Höhe der Arbeitsfläche zu gelangen.

Aber von 2-4 Jahren lässt er sich super nutzen. Gerade, wenn die Türme danach multifunktionell noch als Bank oder Tisch genutzt werden können, lohnt sich die Anschaffung doppelt.

Lernturm für Kinder

Warum Lernturm – was bringt er im Alltag?

Das schönste, was der Lernturm dir und deinem Kind bietet ist Partizipation und Selbstwirksamkeit für dein Kind. Es kann an viel mehr Alltagssituationen direkt teilnehmen, fühlt sich respektiert, wichtig und als Teil des Geschehens. Es darf sich ausprobieren, erkennt und erlebt so Selbstwirksamkeit.

Zudem bietet er auch für Eltern viel Erleichterung: Das Kind kann selbstständig hineinklettern, steht sicher und stabil und muss nicht vom Runterfallen beschützt werden. Man kann nun gleichzeitig kochen und das Kind mit einbeziehen.

Ikea Lernturm – welche Teile braucht man und wo gibt’s die Anleitung?

Möchtest du deinen Learning Tower selbst bauen? Dann gibt es dafür eine leichte Anleitung für einen Ikea Hack. Wir haben dir in einem ausführlichen Beitrag zusammengestellt, wie du einen Learning Tower ganz einfach selbst bauen kannst.

Lernturm für Küche selbst bauen - Ikea Hack

 

Teile diesen Beitrag

0 Kommentare
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren:

Beikostplan für die Beikosteinführung

Beikostplan für die Beikosteinführung

Bestimmt kennst du es auch – das Gespräch beim Kinderarzt oder der Kinderärztin bei der U4 – wenn dein Baby 3 oder 4 Monate alt ist. „Haben Sie sich...

Beikostplan für die Beikosteinführung

Bestimmt kennst du es auch – das Gespräch beim Kinderarzt oder der Kinderärztin bei der U4 – wenn dein Baby 3 oder 4 Monate alt ist. „Haben Sie sich...

Unsere Produkte

Wir wissen, was du brauchst, um den Familienalltag und die erste Zeit mit Baby entspannt zu gestalten: Einfache und schnelle Rezepte für Klein und Groß, die garantiert gelingen. Entdecke jetzt unsere Kochbücher und E-Books!

Breifreibaby Logo