Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Breifreibaby Logo
Breifreibaby Schriftzug
Reisetipps für Namibia mit Kleinkind

Namibia mit Kleinkind – von Wüste, Meer und Elefanten

Breifreibaby Logo

Hallo!

Seit 2016 gibt es für uns kein schönes Thema als die breifreie Beikost – wir lieben es, für dich nährstoffreiche und zuckerfreie Rezepte für die ganze Familie zu entwickeln und dir mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. 

Mehr über uns

Heute dürfen wir dir einen ganz tollen Gastbeitrag von Susanne vorstellen. Zusammen mit ihrem Mann und den zwei Kindern reist sie unheimlich gerne und berichtet und heute über die Namibia-Reise mit 2 Kleinkindern. Absolut lesenswert und mit ganz tollen Fotos versehen. 

Reisetipps für Namibia mit Kleinkind

Mein Mann und ich sind seit 16 Jahren zusammen. Schon nach zwei Monaten sind wir für 6 Wochen mit dem Rucksack nach Indien aufgebrochen. Danach haben wir all unser Geld in Urlaubsreisen quer über den Globus ausgegeben. Als sich dann vor knapp fünf Jahren unser Sohn ankündigte, hatten wir bereits Ecuador und Galapagos gebucht. Nach Rücksprache mit meinem Frauenarzt entschieden wir, dass es kein Problem ist, im 5. Monat zu reisen.

Ab dem Zeitpunkt, dass von meiner Schwangerschaft bekannt wurde, hieß es dann, dass wohl jetzt die Reisezeit vorbei ist und „Schwarzwald“ angesagt (was ist am Schwarzwald bitte nicht in Ordnung?). Nun gut, der Meinung waren wir nicht und reisen auch weiter mit Kindern – inzwischen sind es zwei (N=4 Jahre und H=1 Jahr).

Vorbereitung auf Namibia mit Kleinkind

Dieses Jahr ging es nach Namibia. Ich war als Studentin schon mal da und eine gute Freundin von mir lebt momentan in Windhoek (der Hauptstadt) mit ihren drei Kindern und Mann. Wir sind mit Air Namibia direkt mit einem Nachtflug von Frankfurt nach Windhoek geflogen. Die Nachtflüge finden wir super, da die Kinder dann schon einen Großteil schlafen und man morgens recht erholt ankommt. Bis zwei fliegen die Kinder ja kostenfrei mit. Ich habe vorher bei der Airline angerufen und ein Babybettchen zum einhängen an der vorderen Wand gebucht. Hier in der vordersten Sitzreihe hat man deutlich mehr Platz, die Kinder auch auf den Beinen zu jonglieren. Die Flüge haben wir im Internet gebucht. Über die verschiedenen Vergleichsportale findet man die günstigsten Angebote.

Ansonsten haben wir den Impfstatus gecheckt. Da wir unsere Kinder aber durch impfen lassen, war hier nichts nötig. Wir haben uns mit Sonnenmilch 50+, UV-Schwimmkleidung und Mützen für die Kinder eingedeckt sowie Insektenrepellent (Antibrumm für Kinder und Erwachsene).

Reisetipps für Namibia mit Kleinkind

Reisen im Land mit Kleinkind

Wir haben vorher über eine Vergleichswebsite ein Mietauto gebucht. Hier sollte man bei der Größe nicht knapsen, da man doch einiges an Gepäck dabei hat. Wir hatten einen Toyota Rav4. Außerdem ist ein größeres Auto bei den Schotterpisten (gravel roads) besser, da man nicht so durchgeschüttelt wird. Die Kindersitze nehme ich grundsätzlich von daheim mit. Die Airlines transportieren diese kostenfrei, ebenso Buggies aber ehrlicherweise haben wir unseren Buggy eigentlich nie in Namibia benutzt. Man kann zwar Kinderautositze auch bei den Autovermietungen in Namibia mieten, das ist aber verhältnismäßig teuer und der Sicherheitsstandard nicht mit Deutschland zu vergleichen.

Essen in Namibia

Da Namibia ja ehemalige deutsche Kolonie ist (Deutsch Süd-West Afrika), leben hier nach wie vor viele Deutsche und entsprechend ist auch das Essen. Im Supermarkt kann man eigentlich alles kaufen, was man von hier auch kennt. Ebenso gibt es tolle Bäckereien mit gutem Brot.
Da wir H wie auch schon unseren Großen N breifrei gefüttert haben, war das also auch dieses Mal kein Problem. Zum Schlafen und für Zwischenmahlzeiten stillte ich noch.

Reisetipps für Namibia mit Kleinkind

Die Namibia-Reise mit Kindern an sich

Mit Kindern reisen wir nun natürlich anders wie zu Rucksackzeiten, als wir lediglich einen Flug und einen Reiseführer hatten. Wir planen schon im Vorfeld eine Route und schauen nach möglichen Unterkünften und reservieren diese größtenteils.
Die größte Veränderung ist, dass wir insgesamt viel weniger Stopps auf der Route haben und in viel kleineren Schritten reisen. Wir sind möglichst nicht länger als 3 Stunden im Auto am Stück unterwegs und planen dann auch ein bis zwei Tage Pause ein. Beim Fahren passen wir auch eine Zeit ab, wo eh ein kleines Nickerchen dran wäre. Die Entfernungen in Namibia sind insgesamt recht groß und die Straßen nicht so gut. An manchen Stellen gibt es zweispurige autobahnähnliche Straßen, die meisten Straßen sind jedoch einspurig und vielmals Schotterpiste = man braucht lange für wenig Strecke.

Reiseroute

Um im Februar aus dem kalten Deutschland dort anzukommen haben wir erstmal zwei Tage in Windhoek verbracht. Hier sind wir bei meiner Freundin untergekommen aber auch ansonsten gibt es vom Hotel über Pension bis hin zu AirBnB alles was das Herz begehrt. Von dort ging es in den Norden Richtung Etosha Nationalpark. Auf dem Weg haben wir 1 x Zwischenstopp in einer Lodge gemacht. Lodges gibt es Viele, die alle inkl. Verpflegung anbieten. Grundsätzlich gibt es Babybetten und Hochstühle für Kindern. Insgesamt sind sie sehr kinderfreundlich. Allerdings ist es eher kein gängiges Reiseziel, um mit Kindern zu urlauben. Wir haben an Touristen eher die ältere Generation angetroffen.

Reisetipps für Namibia mit Kleinkind

Etosha

In Etosha hatten wir eine schöne Lodge etwas außerhalb vom Nationalpark gelegen. Mit leckerem Essen, Pool und Spielplatz für die Kinder. Gerade aber wenn man auf Safari geht, zumeist kann man das mit dem eigenen Auto machen, muss man sich mit kleinen Kindern etwas anpassen. Ich könnte ja 10 Stunden auf Tierpirsch gehen, unser Großer ist ausgesprochener Tierfreund und hat eine ungeheure Geduld und kann Tiere stundenlang beobachten. Mehr als einen halben Tag geht jedoch nicht und dann nehmen wir die Kinder auch aus den Sitzen auf den Schoß. Im Park gibt es auch mehrere Anlaufstellen, die sowohl Pools als auch Spielplätze und Restaurants anbieten.
Zu Sehen gibt es übrigens ziemlich viel. Nashörner, Elefanten, Löwen – dass Giraffen die Straße kreuzten, ist da eher häufig. Es hat ziemlich viel geregnet in der Zeit wo wir da waren und obwohl wir einen SUV hatten, sind wir bei einer Strecke im Matsch stecken geblieben. Da war auch ich dann mal etwas unentspannt, aber wir haben es aus eigener Kraft raus geschafft …

Reisetipps für Namibia mit Kleinkind

Reisetipps für Namibia mit Kleinkind

Reisetipps für Namibia mit Kleinkind

Swakopmund

Vom Park sind wir über einige Zwischenstopps in Richtung Swakopmund und Meer gefahren. In einer Lodge konnte man einen geführten Game Drive machen. Dies würde ich allerdings nur in Bereichen von Parks machen, wo es keine Raubtiere gibt (Löwen, Geparden etc.). In einer Lodge haben uns die Elefanten direkt im Auto mit ihren matschigen Rüsseln begrüßt. Was für ein Erlebnis für die Kinder.
In Swakopmund hatten wir über AirBnB ein wunderschönes Haus direkt am Strand gebucht. Die Küche war voll ausgestattet und es gab viel Platz für die Kinder. Wir haben dort selbst gekocht und einfach viel Zeit am Strand verbracht mit Burgen bauen, Steine und Muscheln sammeln und den Wellen davon rennen . Wir konnten auch Robben und Delfine vom Strand aus beobachten. Die Sicherheitsstandards sind allerdings recht hoch, so dass jedes Haus mit einer ausgetüftelten Alarmanalage ausgestattet ist. Irgendwie ist es halt doch nicht Europa.

In Swakopmund gibt es auch ein schönes Meereskundemuseum, dass auch für die Kleinsten geeignet ist. Auch ein Stadtrundgang durch Swakopmund lohnt sich, es gibt eine besonders tolle Eisdiele und traumhafte Strandrestaurants. Alles gut machbar auch mit Kleinkindern. Da wir nicht überall eine Wickelkommode fanden, haben wir solche Dinge kurzerhand im Kofferraum gemacht.

Reisetipps für Namibia mit Kleinkind

Wüste

Danach führte uns unsere Reise durch die Wüste. Die ist atemberaubend schön, allerdings nicht ganz so für Kleinkinder geeignet. Man fährt wirklich lange Distanzen, einfach aus der Not, weil unterwegs wenig ist und der Ausblick ist für Kinderaugen doch eher eintönig. Allerdings hat man im Gegensatz zu Südafrika auch immer die Chance Tiere wie Zebras und Antilopen außerhalb der Nationalparks anzutreffen.
Außer Kindermusik und Hörbüchern nehmen wir für das Entertainment nur Bücher mit und uns 😉

Wie man sieht, haben die Kinder aber auch den unendlichen Sandkasten genossen und riesigen Spaß gehabt.

Dann ging es nach guten 3 Wochen wieder Richtung Windhoek auf Heimreise. Beseelt und glücklich sind wir Anfang März wieder im kalten Deutschland angekommen.

Ziel für nächstes Jahr haben wir auch schon: Vietnam!

Teile diesen Beitrag

3 Kommentare
  1. Hallo meine Liebe,

    wir waren selber als Studenten vor 4 Jahren in Namibia und planen jetzt einen Trip im nächsten Jahr dorthin. Mittlerweile sind wir zu dritt eine dann 4 Jährige begleitet uns dann und ich habe endlich mal einen schönen und guten Bericht gelesen, der mir Mut macht und der nicht nur negatives sieht.
    Danke für deine Tipps( Kinderbett/Flugzeug, Autositz usw. die helfen bei der Planung!

    Wir wollten es aber mit einem Auto( 4×4 und Dachzelt machen) glaubst du es wäre möglich?

    Liebe Grüße

    Antworten
    • Hallo, ich danke auch für den Bericht und die Tipps!
      …wir werden in drei Wochen nach Namibia reisen mit einem 3 jährigem und einer 5 jährigem! Und wir versuchen es auch in einem Auto mit Dachzelt! Wir sind gespannt und gerne berichte ich davon…

      Antworten
      • Ihr seid ja beide mutig. 🙂
        Da der Namibia-Beitrag ein Gastbeitrag war, können wir euch da leider keine konkrete Empfehlung geben. Aber wir sind sehr gespannt auf eure Reiseberichte.

        Antworten
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren:

Geburtskarten selbst machen

Geburtskarten selbst machen

Endlich, ihr habt die Geburt hinter euch und nun könnt ihr euer Baby nach langer Wartezeit in den Armen halten, kuscheln und einfach nur die...

Geburtskarten selbst machen

Endlich, ihr habt die Geburt hinter euch und nun könnt ihr euer Baby nach langer Wartezeit in den Armen halten, kuscheln und einfach nur die...

Unsere Produkte

Wir wissen, was du brauchst, um den Familienalltag und die erste Zeit mit Baby entspannt zu gestalten: Einfache und schnelle Rezepte für Klein und Groß, die garantiert gelingen. Entdecke jetzt unsere Kochbücher und E-Books!

Breifreibaby Logo