Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Breifreibaby Logo
Breifreibaby Schriftzug
Taste of Love - Geheimzutat Liebe - Buchvorstellung auf breifreibaby

[Anzeige] Taste of Love – Geheimzutat Liebe – so lasse ich mich beim Kochen inspirieren

Breifreibaby Logo

Hallo!

Seit 2016 gibt es für uns kein schönes Thema als die breifreie Beikost – wir lieben es, für dich nährstoffreiche und zuckerfreie Rezepte für die ganze Familie zu entwickeln und dir mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. 

Mehr über uns

Wer hier schon länger mitliest, weiß, dass ich manchmal absolut nicht weiß, was ich kochen soll. Mit Baby kommt der Hunger manchmal ganz schön plötzlich oder ich hab einfach keine Inspiration, etwas Neues auszuprobieren. Meistens gibt es dann Waffeln, denn die liebe ich heiß und innig.

Auch Kochbücher bieten nicht immer genug Anregung, da oft einfach zu viele komplizierte und aufwendige Gerichte enthalten sind. Ich mag Gerichte, die sich schnell und unkompliziert zubereiten lassen und möchte am liebsten das verwenden, was mein Kühlschrank oder unser Saisongarten hergibt.

Oft kommt die Inspiration aber auch ganz unverhofft. Zum Beispiel bei einem Spaziergang, im Supermarkt oder wenn mir eine Freundin von einem Restaurantbesuch erzählt. Am letzten Sonntag kam sie, als ich es endlich geschafft habe, das Buch: Taste of Love – Geheimzutat Liebe von Erfolgsautorin Poppy J. Anderson zu lesen. Bastei Lübbe hatte mir den Roman des Jahres freundlicherweise zugeschickt, bestimmt haben die geahnt, dass mich manchmal Inspirationskrisen überfallen. Und weil K mit ihrem Papa einen langen Spaziergang gemacht hat, hatte ich endlich mal wieder Zeit 1 Stunde am Stück zu lesen und direkt danach etwas Leckeres für uns zu zaubern. Und das tatsächlich nur aus Resten. Deshalb möchte ich euch diesen Buchtipp gerne weiterempfehlen. 

Taste of Love - Geheimzutat Liebe - Buchvorstellung auf breifreibaby

Über das Buch – Geheimzutat Liebe – Taste of Love

Normalerweise bin ich kein Fan von Liebesromanen, denn die meisten laufen doch eben auf exakt das gleiche Ziel hinaus. Taste of Love ist darüber hinaus aber mit tollen Rezepten gefüllt und lässt einem ein ums andere Mal das Wasser im Mund zusammen laufen. Ständig werden dort Crab Cakes, Muschel-Cowder und Blaubeerkuchen verdrückt. Und der Hauptdarsteller schreibt, es sei der beste Blaubeerkuchen der Welt. Ihr glaubt gar nicht, wie sehr ich mich beim Lesen nach einem Stück Blaubeerkuchen gesehnt habe. Das Buch liest sich so schön locker und flockig, so wie ein guter Kinofilm, den man mit einem guten Gefühl verlässt. Ich freue mich schon auf Band 2, der im Februar erscheint.

Taste of Love - Geheimzutat Liebe Buchvorstellung auf breifreibaby

Inspiration aus dem Buch – Taste of Love

Die Geschichte spielt in Neuengland – einer Gegend die bisher auf meinem persönlichen Reisekompass noch nicht aufgetaucht ist. Jetzt will ich unbedingt hin, um dort Crab Cake zu essen. Es geht im Wesentlichen um ein altes Restaurant, das um seine Kunden kämpft, aber einfach göttliches Essen serviert. Dann kommt noch eine Portion Liebe und Herzschmerz ins Spiel und schon ist man mittendrin, alle paar Seiten von leckerem Essen umgeben. Direkt am Anfang gibt es ein Kürbis-Puten-Sandwich mit Avocado. Ich hab den Kürbis für meinen Salat dann genau so zubereitet und ihn mit Feta kombiniert, weil ich leider weder Pute noch Avocado zuhause hatte. K hat ebenfalls Kürbissticks aus dem Ofen gegessen. Allerdings waren ihre nur mit Olivenöl und Orangensaft mariniert. Dazu gabe es außerdem noch Zucchini und Karotten, ebenfalls im Ofen zubereitet.

Kürbis-Feta-Salat aus Taste of Love - Geheimzutat Liebe

Taste of Love - Geheimzutat Liebe - Buchvorstellung auf breifreibaby

Kürbis-Feta-Salat

5 von 2 Bewertungen
Eigenschaft eifrei, glutenfrei, vegetarisch
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Für Erwachsene, Mittagessen
Alter Für Erwachsene

Zutaten
  

  • 1 kleiner Hokkaido-Kürbis ca. 700 g
  • 1 EL Honig Alternativ: Agavendicksaft
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Orangensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 TL Chilipulver
  • 1/4 TL Kreuzkümmel gemahlener
  • 2 Scheiben Brot trocken
  • 100 g Pflücksalat oder ein anderer Salat eurer Wahl
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 2 EL Kürbiskerne
  • 2 EL Sesam
  • 2 EL Olivenöl
  • 100 g Feta

Dressing:

  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Balsamicoessig
  • 2 EL Orangensaft
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Senf
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen
 

  • Den Kürbis gut waschen, halbieren, entkernen und in 1 cm breite Spalten schneiden. Backofen auf 180 °C vorheizen. Honig, Olivenöl, Orangensaft und Gewürze mischen und Kürbisspalten darin marinieren. Auf einem Blech verteilen und 25 Minuten backen.
  • Salat waschen und trocken schleudern. Brot in 1 cm große Würfel schneiden. 2 EL Olivenöl in Pfanne erhitzen, Brot, Kürbiskerne und Sesam zugeben und alles anrösten. Lauchwiebeln und Staudensellerie waschen und in feine Ringe und Stücke schneiden.
  • Feta mit den Händen grob zerbröseln. Alle Zutaten für das Dressing zusammenmischen. Salat in 2 tiefen Tellern verteilen. Lauchzwiebeln und Staudensellerie drauf verteilen. Kürbisspalten aufsetzen, mit Feta bestreuen, mit Brot und Saaten bestreuen und mit Dressing beträufeln. Servieren!
Du hast das Rezept ausprobiert?Lade dein Foto auf Instagram hoch und verlinke auf @breifreibaby_ oder tagge #breifreibaby!

Kürbis-Feta-Salat - inspiriert durch das Buch Taste of Love - Geheimzutat Liebe

 

Wenn du auch noch ein bisschen Inspiration in der Küche brauchst, ist Taste of Love genau das Richtige für dich. Ich verlose deshalb ein Exemplar. Bitte teile mir in den Kommentaren mit, warum du das Buch gewinnen willst. Die Verlosung läuft bis zum 25.1.2017. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Buchvorstellung Taste of Love - Geheimzutat Liebe

Teile diesen Beitrag

13 Kommentare
  1. Eine Liebesgeschichte und eine Geschichte über die Liebe zum Essen klingt nach einer sehr charmanten und interessanten Kombination. Bisher habe ich Romane und Kochbücher immer eher zu unterschiedlichen Tageszeiten und Begebenheiten gelesen. Eine Kombination aus beidem klingt einfach gut.

    Antworten
  2. Oh von dem Buch würde ich Leseratte mich gerne inspirieren lassen 🙂 weil mir jetzt schon das Wasser im Mund zusammen läuft, so lecker wie sich dein Rezept anhört.

    Antworten
  3. Hört sich wahnsinnig intressant an das buch ??

    Antworten
  4. Hallo Annina. Ich würde mich riesig über dieses Buch freuen. Ich bin gegeisterte Leserin von deinem Blog und so froh, dieses gefunden zuhaben. Mein Sohn ist gerade 7 Monate geworden und demzufolge, sind wir noch BWL-Anfänger. Ich habe schon sehr viele Rezepte von dir ausprobiert und sie sind nicht nur bei meinen Sohn gut an. Wir sind auch Größe Insta-Fans von dir. Liebe Grüße Jacqueline

    Antworten
  5. Hallo 🙂 ich bin Marie . Vegan und vegetarisch lebender Haushalt und sehr interessiert an dem Buch 🙂 ich verfolge deinen Blog und Instagram und Hole mir schon viele Ideen … unser Baby ist unterwegs und wir könnten dieses Buch so gut gebrauchen … liebe Grüße

    Antworten
  6. 5 stars
    Hallo du Liebe,
    über das Buch würde ich mich sehr freuen, da ich damit endlich mal wieder meiner Bücherleseliebe nachgehen kann und gleichzeitig Inspirationen zum Kochen finde könnte. Bei 3 Kindern ist die Zeit rar; zur Zeit noch mehr, da die Kleinste und ich krank sind.
    Da wäre so eine leckere Belohnung nach der Genesung echt schön.
    Liebe Grüße und bleibt gesund,
    Simone

    Antworten
  7. Oh, das klingt toll. Ich bin immer auf der Suche nach Rezepten für meine Männer-sie sollen abwechslungsreich essen. Das Buch habe ich schon im Handel gesehen und bin bisher immer nur darumherumgeschlichen…ich würde mich sehr freuen.

    Antworten
  8. 5 stars
    Huhu,
    der Kürbis-Feta-Salat sieht so gut aus, da bin ich richtig traurig, dass ich momentan nirgendwo Kürbisse bekomme 🙁
    Aber irgendwie kam mir grad die Idee, dass das bestimmt auch mit Süßkartoffeln geht…
    Das Buch hört sich an, wie für mich gemacht… Ich liebe Frauenromane und Essen und Kochen 😉 Beim Lesen kann ich total abschalten und mich in den Geschichten verlieren, besonders bei positiven, locker, leichten Frauenbüchern- manchmal kann mir ein lustiges, schönes Buch den ganzen Tag retten.
    Viele liebe Grüße
    Anna

    Antworten
  9. Ein tolles Buch. Da ich immer nicht weiß, bin ich auf der Suche nach tollen Rezepten. LG, Andrea

    Antworten
  10. Liebe geht bekanntlich durch den Magen, weshalb doch eigentlich für die meisten Menschen die eigene Mama die beste Köchin ist, die uns als allererste mit nahrhafter Liebe und liebevoller Nahrung versorgt hat. Meine Mama ist ein riesiger Neuengland-Fan, die wohl schönste Zeit ihres Lebens hat sie dort als junge Frau verbracht und schwärmt noch heute davon. Gerne würde ich ihr eine besondere Freude machen und wünsche mir deshalb das Buch zu gewinnen. 🙂

    Antworten
  11. Das Buch hört sich sehr spannend und toll an. Eine meiner größten Interessen ist Kochen, Genuß und alles was mit Essen zu tun hat. Ich würde mich freuen das Buch lesen zu dürfen 🙂

    Antworten
  12. Puh gerade noch rechtzeitig ? Inspiration und neue Ideen für Essen sind immer willkommen:)

    Antworten
  13. Ich möchte meinen Liebsten damit kulinarisch verwöhnen. 😉

    Antworten
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Das könnte dich auch interessieren:

Unsere Produkte

Wir wissen, was du brauchst, um den Familienalltag und die erste Zeit mit Baby entspannt zu gestalten: Einfache und schnelle Rezepte für Klein und Groß, die garantiert gelingen. Entdecke jetzt unsere Kochbücher und E-Books!

Breifreibaby Logo
WP Feedback

Dive straight into the feedback!
Login below and you can start commenting using your own user instantly