Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Breifreibaby Logo
Breifreibaby Schriftzug
Pinkes Schild mit orangener Aufrischt "hallo baby"

Wir bekommen ein Baby! Warum meine zweite Schwangerschaft ganz anders ist …

Breifreibaby Logo

Hallo!

Seit 2016 gibt es für uns kein schönes Thema als die breifreie Beikost – wir lieben es, für dich nährstoffreiche und zuckerfreie Rezepte für die ganze Familie zu entwickeln und dir mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. 

Mehr über uns

Wer mir im Alltag die letzten Wochen begegnet ist, der wusste eigentlich gleich Bescheid. Denn mein kleines großes wundervolles Geheimnis ist nun gar nicht mehr wirklich geheim zu halten. Meine zweite Schwangerschaft kann ich nun wirklich nicht mehr verbergen. Und das aus einem sehr offensichtlichen Grund. Dem Bäuchlein das sich nun schon ganz deutlich nach vorne wölbt …

Mama in der 18. Woche schwanger, hält beide Hände an den Bauch

Zweite Schwangerschaft – ab wann wächst der Bauch?

Während es bei mir als ich mit K schwanger war lange gedauert hat, bis ich selbst und noch viel länger, bis andere sehen konnten, dass ich schwanger war, so ging es dieses Mal sehr schnell. Ich bin heute 17 Wochen und 4 Tage schwanger. Bereits in der 10. Woche war ein kleiner Bauch zu sehen, nach der 12. dann mehr als deutlich und nun ist er gefühlt schon riesengroß. Ich habe das jetzt schon von einigen Mamas gehört, dass der Bauch in einer weiteren Schwangerschaft viel früher wächst und schnell deutlich zu sehen ist.

zwei Hände auf dem Babybauch - zweite Schwangerschaft

Meine zweite Schwangerschaft verkünden – aber wie?

Bei K habe ich mir viele Gedanken gemacht und überlegt, wie wir unseren Lieben die tolle Nachricht überbringen können. Wir haben offiziell bis nach der 12. Woche gewartet und vorher nur unsere Familien und ganz enge Freunde eingeweiht. Für die werdenden Großeltern gab es Postkarten mit einer persönlichen Nachricht. Meine zweite Schwangerschaft war sehr früh bekannt. Ich arbeite ja aktuell in Teilzeit bei einem Pflegedienst. Als ausgebildete Krankenschwester übernehme ich auch direkte Pflege bei unseren Kunden (z.B. Körperpflege, Spritzen von Medikamenten, Verbandswechsel usw.). Meinem Arbeitgeber habe ich bereits in der 6. oder 7. Woche mitgeteilt, dass ich schwanger bin. Ich wollte mich vor infektiösen oder auch sehr schweren Kunden schützen. Meine Schwestern wussten wenige Minuten nach dem Schwangerschaftstest Bescheid, kurz nachdem es mein Mann nochmal „schwarz auf weiß“ gesehen hatte. So haben wir unsere Familie und die ganz engen Freunde sehr früh eingeweiht. Und nach und nach wussten es fast alle Freunde und Bekannten. Warum ich so lange gewartet habe, meine zweite Schwangerschaft hier auf dem Blog mitzuteilen? Die Erklärung ist ganz leicht … Wir hatten schon so viele tolle Beiträge und Rezepte geplant, die wir mit euch teilen wollten.

 

Mama mit braunen Haaren und Brille, eine Hand auf dem Bauch, in der anderen ein Schild mit "hallo baby" - zweite Schwangerschaft verkünden

Zweite Schwangerschaft – was ist anders?

Und das ist in dieser Schwangerschaft tatsächlich auch ganz anders. In der Frühschwangerschaft ging es mir schlecht. Mir war ständig flau und übel und ich hatte wochenlang ganz starke depressive Verstimmungen. Auch von den hysterischen Heulausbrüchen, von denen ich in der Schwangerschaft nur gelesen hatte, habe ich schon ein paar kennengelernt. Die Müdigkeit war vorallem im ersten und der ersten Hälfte des zweiten Trimesters ganz schrecklich. Ich hätte im Stehen einschlafen können und habe mich völlig erschöpft gefühlt. Und genau das ist nun eben auch anders. In der ersten Schwangerschaft konnte ich gut auf meinen Körper hören und mir quasi jederzeit Pausen und Erholung gönnen. Das ist jetzt kaum möglich. Der Alltag mit Kind ist ja weiter völlig aktiv und K kann ja noch keine Rücksicht darauf nehmen, dass ich so gar keine Laune habe oder am liebsten das Bett gar nicht verlassen möchte. Und so geht die Schwangerschaft an manchen Tagen im Alltagstrubel unter.

Dennoch pendeln sich die „guten“ Hormone nun mehr und mehr ein und meine Stimmung ist insgesamt viel positiver geworden. Ich freue mich total über unser zweites Wunschkind und realisiere so nach und nach, dass wir ganz bald zu viert sein werden. Ich bin überglücklich und total gespannt auf unser neues Familienmitglied.

Nahaufnahme vom Babybauch einer Frau mit dunkelblauem Shirt

Hat man bei der zweiten Schwangerschaft keine Brustschmerzen?

Das wäre schön! Denn ich muss ganz ehrlich sagen, dass das etwas ist, das ich auch von meiner ersten Schwangerschaft noch gut im Gedächtnis habe. Eine spannende Brust in der Frühschwangerschaft, überempfindliche und schmerzende Brustwarzen und dann recht bald eine immer größer werdende, schwere Brust, die dann nach der Geburt mit dem Milcheinschuss noch größer und noch empfindlicher geworden ist. Auch die zweite Schwangerschaft hat sich hier bisher ähnlich verhalten. Ich hatte nicht dieses leichte Ziehen in der Frühschwangerschaft, aber meine Brustwarzen waren sehr empfindlich und haben wehgetan. Das war dann tatsächlich auch der Grund, warum ich aufgehört habe K zu stillen. Nach etwas über zwei Jahren endete dann unsere Stillbeziehung, weil ich nicht mehr länger die Zähne zusammenbeißen wollte und ganz egoistisch entschieden habe, dass es mir nun zu viel wird und ich einfach den Schmerz nicht aushalten möchte … Wäre ich nicht schwanger geworden hätte ich vermutlich unseren Zeitpunkt zum Abstillen noch nicht erkannt. Aber zurück zu den Veränderungen der Brust. Meine Brust ist gefühlt explodiert, was einfach ein sehr unangenehmes Gefühl ist. Von einem kleinen B-Cup am Ende der Stilllzeit bin ich nun bei einem C-Cup angelangt und zwischenzeitlich hat die Haut und das Brustgewebe unangenehm gezogen und wehgetan. Ich versuche mit guten BHs zu stützen und mag die Rundungen an mir aktuell eigentlich ganz gerne. Für was die ganzen Hormone so verantwortlich sind….

 

Zweite Schwangerschaft – ab wann Kindsbewegungen?

Bei K hatte ich eine Vorderwandplazenta und habe erst ab etwa der 21. Woche leichte Bewegungen wahrgenommen. Die ganze Schwangerschaft über waren ihre Bewegungen nicht oft und nur leicht zu spüren. Das ist jetzt ganz anders. Bereits in der 16. Woche habe ich immer wieder ein leichtes Kitzeln und Kribbeln gespürt und das Baby meldet sich ab und zu, vor allem natürlich wenn ich abends im Bett zur Ruhe komme.

 

Mädhcen hat beide Hände auf dem Babybauch der Mutter

Wie K auf die zweite Schwangerschaft und ihr Geschwisterchen reagiert

K wusste auch recht früh Bescheid und hat sich sehr über ihr Geschwisterchen in Mamas Bauch gefreut. Sie hat laut gerufen „JAAA! Schwester. Bruder.“ und bezieht das Baby in alles mit ein. Sie streichelt meinen Bauch, gibt dem Baby Küsschen, bietet Wasser aus ihrem Glas an oder möchte es Banane abbeißen lassen. Wenn sich mein Mann morgens von uns verabschiedet, dann darf er nicht gehen, bevor er auch dem Baby tschüss gesagt hat und noch ein Küsschen gegeben hat. Sie wacht morgens auf und sagt ihrem Geschwisterchen Guten Morgen. Denkt immer wieder unvermittelt tagsüber daran und erzählt anderen, dass ein Baby in meinem Bauch ist. Es scheint, als freue sie sich sehr, dass sie große Schwester wird. Ich bin in solchen Momenten total gerührt und fasziniert, wie sehr sie es schon zu verstehen scheint und wie fürsorglich sie aktuell mit dem ungeborenen Geschwisterchen umgeht.

 

Welches Buch eignet sich, um Kindern die zweite Schwangerschaft zu erklären?

Wir lesen gemeinsam die Geschichte von Moritz, der eine kleine Schwester bekommt und sie möchte aktuell jeden Abend „Wir sind jetzt vier“* vorgelesen bekommen und weiß genau Bescheid. Dann erzählt sie mir, dass sie dann auch dem Baby eine Windel bringen oder es zudecken kann. Und dass sie das „klitzekleine Baby lieb hat. Sehr lieb“, das sagt sie mir auch immer mal wieder.

Wir sind jetzt 4 - Buch für Kinder um die zweite Schwangerschaft näher zu bringen. Mama liest ihrer Tochter auf dem Sessel sitzend vor

Welche Veränderungen bei uns zuhause passiert sind und noch anstehen

Vor wenigen Wochen haben wir angefangen hier bei uns in der Wohnung alles auf den Kopf zu stellen, auszumisten und umzuräumen. Wir haben umgeräumt, neu eingeräumt, Wände gestrichen, Möbel verrückt, Stauraum geschaffen. Wir wohnen in einer Drei-Zimmer-Wohnung und das Kinderzimmer wird aktuell nur zum Spielen, Wickeln und Aufbewahren von K’s Sachen genutzt. Da sie bei uns schläft, habe ich mir gewünscht, dass ein größeres Familienbett bei uns einziehen soll. Wir haben in einem 180x200cm Bett geschlafen, was mir zu viert einfach viel zu eng wäre. Daher muss ein neues Bett her, auf dem drei Matratzen Platz finden können. Ins Kinderzimmer wollen wir dann ein Hochbett stellen, damit K die Möglichkeit hat, in einem eigenen Bett zu schlafen, wenn sie möchte. Außerdem wäre so direkt für beide Kids mehr Platz. Naja, das Bett ist verkauft und wir schlafen aktuell nur auf Lattenrost und Matratze… Es gibt hier also noch einiges Chaos zu beseitigen, einen neuen zusätzlichen Schlafzimmerschrank für Stauraum aufzubauen und die Entscheidung für ein selbstgebautes oder gekauftes Familienbett zum Beispiel.

Buch für Kinder über die zweite Schwangerschaft - Wir sind jetzt 4

Shopping für Mama und Baby

Bisher habe ich tatsächlich noch gar nichts für mich oder unser Baby gekauft. Ich habe von drei lieben Freundinnen von mir ganz viel Umstandsmode ausgeliehen bekommen. Ich selbst habe nur ein paar Oberteile und Leggins von der letzten Schwangerschaft und bin nun bestens mit ganz vielen Jeans und etlichen Oberteilen ausgestattet. Das ist wirklich super. Eine schicke Bluse bräuchte ich unbedingt, aber da habe ich bisher noch nichts gefunden.

Für unser Baby hab ich auch noch nichts geshoppt. K hat schon aufgezählt, dass das Baby einen Babyschnulli braucht und eine Spieluhr und einen Teddy. Aber da haben wir ja wirklich noch viel Zeit. K hat ein kleines Schäfchen Schnuffeltuch. So eins werde ich die Tage mal für den kleinen Bauchbewohner bestellen. Aber sonst bin ich gerade gar nicht in Shoppinglaune. Aber das kann sich bestimmt noch ändern …

Ein Schwangerschaftsupdate gibt es in wenigen Wochen.

Bild mit Ultraschallfoto eines Babys, Schild "hallo baby", Buch für Kinder "Wir sind jetzt vier" und Folio Tabletten

Der mit * gekennzeichnete Link in diesem Beitrag ist ein Affiliate-Link zu Amazon. Das heißt, wenn ihr über unsere Empfehlungslink kauft, bekommen wir von Amazon eine kleine Provision. Für euch ändert sich natürlich nichts am Preis.

 

Teile diesen Beitrag

5 Kommentare
  1. Herzlichen Glückwunsch und alles Gute für die Schwangerschaft!

    Antworten
    • Lieben Dank 🙂

      Antworten
  2. Glückwunsch ? Wor sind seit 4 Wochen zu 4 ?

    Antworten
    • Danke dir! Dir auch herzlichen Glückwunsch und noch viel Spaß beim Kennenlernen!

      Antworten
  3. Herzlichen Glückwunsch!
    Ich freue mich für Euch!

    Wir sind seit sieben Monaten zu viert und glaub mir, es ist wie immer alles anders als man denkt …

    Nummer zwei ist nicht so sehr der Familienbettmensch, nur jetzt ab und an mal, das Tragen habe ich ihr anfangs aufzwingen müssen, weil wir auf Kinderwagen mit Babyschale verzichtet haben, sie ist so entspannt, dass wir Teilzeitwindelfrei sind und ich habe keine Lust im sowieso stressigen Alltag Brei zu Kochen, weshalb ich auch auf diese tolle Seite gestoßen bin.

    Ansonsten ist Nummer zwei sehr viel entspannter als Nummer eins jemals war und dadurch läuft sie leider oft “so nebenher” mit, was mir manchmal etwas leid tut.

    Ich wünsche Dir eine schöne restliche Schwangerschaft und einen schönen Start zu viert!

    Antworten
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren:

Geburtskarten selbst machen

Geburtskarten selbst machen

Endlich, ihr habt die Geburt hinter euch und nun könnt ihr euer Baby nach langer Wartezeit in den Armen halten, kuscheln und einfach nur die...

Geburtskarten selbst machen

Endlich, ihr habt die Geburt hinter euch und nun könnt ihr euer Baby nach langer Wartezeit in den Armen halten, kuscheln und einfach nur die...

Unsere Produkte

Wir wissen, was du brauchst, um den Familienalltag und die erste Zeit mit Baby entspannt zu gestalten: Einfache und schnelle Rezepte für Klein und Groß, die garantiert gelingen. Entdecke jetzt unsere Kochbücher und E-Books!

Breifreibaby Logo