Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Breifreibaby Logo
Breifreibaby Schriftzug
Mückenspray selbst machen gegen Stechmücken

Anti-Mückenspray selbst machen für Babys und Kinder – unser DIY + Gewinnspiel

Breifreibaby Logo

Hallo!

Seit 2016 gibt es für uns kein schönes Thema als die breifreie Beikost – wir lieben es, für dich nährstoffreiche und zuckerfreie Rezepte für die ganze Familie zu entwickeln und dir mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. 

Mehr über uns

Wir haben für diesen Beitrag die Öle von Primavera genutzt, diese wurden uns kostenfrei zur Verfügung gestellt, was wir ganz toll finden. Wir haben kein Geld erhalten. Deshalb muss ich den Beitrag aber trotzdem mit Werbung kennzeichnen.

Ich weiß nicht, wie es dir da draußen geht, aber vor mir machen Stechmücken und Mücken im Allgemeinen nicht halt. Sie scheinen mein Blut zu lieben und mich am liebsten Tag und Nacht auszusaugen. Genauso geht es mir mit Zecken, fast jedes Jahr werde ich da gebissen. Und jedes Mal, wenn ich K sehe, ist sie etwas mehr zerstochen, denn die Mücken scheinen auch ihr Blut zu lieben. Es muss also Abhilfe her. Ich habe ein Anti-Insektenspray selbst gemacht, das auch von Babys und Kindern genutzt werden kann. Und weil das super einfach und super schnell geht, möchte ich euch erklären, wie ich es geht. Man braucht dafür nur ätherische (Bio-)Öle, Hamameliswasser und wahlweise eine kleine Sprayflasche aus der Apotheke.

Anti-Mückenspray selbst machen für Kinder und Babys

Wie funktioniert Anti-Mückenspray?

Wenn man selbst als Apotheker an den Start gehen will, muss man sich vorher informieren. Das heißt, ich habe mal nachgelesen, was Stechmücken, Bremsen und Zecken so gar nicht mögen. Und dazu zählen vor allem bestimmte Duftstoffe. Während sie unseren warmen Schweiß besonders mögen, scheinen sie Zedernholz, Zitrusfrucht und Eukalyptus überhaupt nicht zu mögen. Werden diese Stoffe zusammen mit einer Basis auf unsere Haut aufgetragen oder aufgesprüht, dann sind wir für die Mücken nicht mehr so attraktiv, wie vorher. Das funktioniert übrigens nicht nur in Anti-Mückenspray für die Haut, sondern auch, wenn man Duftkerzen oder ein kleines Glas mit Wasser und Öl im Schlafzimmer aufstellt.

Anti-Mückenspray selber machen für Kinder Anti-Insektenspray selbst machen für Babys

Anti-Mückenspray für Kinder

Wenn ich in meinem Saisongarten arbeite, nutze ich Autan. Zu stark sind die Zecken und Griebelmücken, die dort im Gras lauern. Ich sprühe als meine Beine mit Autan ein und nutze für Arme und den Nacken das selbstgemachte Spray. Nach dem Garten wasche ich das Autan sofort mit Seife an. Für Kinder ist das aber meines Erachten nichts geeignet, da sie viel häufiger ihre Finger in den Mund stecken, an ihren Knien lecken und auch nicht jeden Abend Lust aufs Duschen haben. Auch auf der Sprühflascche findet sich meist der Hinweis, dass Kinder unter 3 Jahren die Insektensprays nicht nutzen sollen. Für die zarte Kinder- und Babyhaut ist jedoch das selbstgemachte Spray absolut kein Problem, da es keine schädlichen und chemischen Stoffe enthält. Am besten greift man zu Ölen und Hamameliswasser aus Bio-Anbau.

 

Anti-Mückenspray für Kleidung

Meist gebe ich auch einen Spritzer der Sprays auf meine Kleidung, da viele Mücken auch durch Stoff stechen. Und es ist besonders fies, wenn man einen Bremsenstich auf dem Rücken hat, der richtig juckt und wehtut. Also gerade im Garten, beim Wandern und beim Sport benutzte ich das Anti-Mücken-Mittel am ganzen Körper. Bisher wurde ich größtenteils von Stichen verschont. Gerade bei Babys, die oft lange Kleidung tragen, bietet es sich an, das Mückenmittel auf die Kleidung aufzutragen, so dass es nicht zu Hautirritationen kommt.

 

Anti-Mückenspray selber machen: Die Zutaten

Als Basis nutzen wir Hamameliswasser*. Ich habe auch schon von einer Alkoholmischung gelesen, die funktionieren kann. Darüber hinaus kommen folgende ätherische Öle zum Einsatz:

Grundsätzlich können aber noch weitere ätherische Öle genutzt werden. Ich habe z.B. gelesen, das Nelkenöl auch bei Bremsenstichen weiterhelfen soll.

Anti-Mückenspray selbst machen gegen Zecken und Stechmücken

Anti-Mückenspray Zubereitung für Erwachsene:

In nutze für die Zubereitung ein Schraubglas mit Deckel, welches ich vorher ausgekocht habe. Darin mische ich folgende Zutaten:

60 ml Hamameliswasser

10 Tropfen Citronella

10 Tropfen Lemongrass-Öl

10 Tropfen Teebaumöl

10 Tropfen Eukalyptusöl

10 Tropfen Lavendelöl

Das Schraubglas wird dann verschlossen und gut geschüttelt. Danach fülle ich die Mischung in kleine dunkle Sprühflaschen aus Glas aus der Apotheke ab.

Die Produkte kannst du entweder in der Apotheke kaufen, oder auch ganz leicht über Amazon bestellen. Wir haben sie dir oben verlinkt.

 

Anti-Mückenspray Zubereitung für Kinder:

Das funktioniert genauso wie die Zubereitung für Erwachsene, jedoch werden hier nur 5 Tropfen von jedem Öl verwendet. Auf Eukalyptusöl aus der Zutatenliste solltest du verzichten. Bei Kindern ist es wichtig, dass man beobachtet, ob sie das selbstgemachte Insektenschutzspray vertragen. Das heißt, zunächst einen kleinen Sprühstoß am Bein testen und beobachten, ob sich etwas tut. Bitte sprüh dein Kind nicht von oben bis unten ein, um die Wirkung zu testen. Citronella-Öl kann die Haut lichtempfindlich machen, deshalb denk daran, wenn du vorhast, dich und deine Kinder der Sonne auszusetzen. Grundsätzlich kann das Öl super unter langer luftiger Kleidung oder auf der Kleidung selbst angewendet werden.

selbstgemachtes AntiMückenspray DIY

Insektenschutzspray für Babys – andere Zubereitung

Auch kleine Babys müssen vor Insekten geschützt werden. Das geht natürlich am besten, in dem man mit Ihnen nicht in der Dämmerung oder in der Nähe von Wasser spazieren geht. Auch laufen sie selten selbst durch hohes Gras und beim Hinlegen kannst du mit einer Decke Abhilfe schaffen. Aber gerade im Urlaub oder Nachts kann es nicht schaden, die Babys zu schützen. Vorzugsweise sprühst du den Schlafanzug oder Schlafsack ein. Die direkte Mischung für Babys beträgt:

60 ml Hamameliswasser

10 Tropfen Lavendelöl

10 Tropfen Citronella

Hier würde ich persönlich ausschließlich zu Bio-Ölen greifen. Dass kein Alkohol im Spray ist, ist ein weiterer Pluspunkt. Babys kommen definitiv nicht so viel mit Insekten in Berührung, wie wir Erwachsene. Allerdings reagieren sie mit unter noch viel empfindlicher als Kleinkinder, Kinder oder Ewaschsene auf ätherische Öle. Daher sollten diese nur sehr ausgewählt und sparsam verwendet werden.

 

Das Anti-Mückenspray in der Anwendung

Super dosieren kann man das Spray entweder mit einem Sprühkopf oder mit einer Pipette. Ebenfalls mit einem speziellen Aufsatz für Flaschen aus Glas, aus denen das Insektenschutzmittel nur tröpfchenweise herauskommt. Du solltest das Mittel vor der Anwendung immer schütteln, so dass sich die Öle mit dem Wasser mischen.

 

Du willst das Anti-Mückenspray gerne selbst machen?

DANN ist unser Gewinnspiel etwas für dich. Wie oben beschrieben haben wir die Bio-Öle von Primavera für das Mückenspray genutzt. Damit du gleich loslegen kannst, gibt es für dich 2x das Primavera-Paket zum Mückenspray machen zu gewinnen. Alles was du dafür tun musst, ist uns in den Kommentaren zu hinterlassen, welchen Duft du am liebsten magst.

Teilnehmen könnt ihr bis zum 15.08.2018 um 18h. Jeder Haushalt kann maximal 1x teilnehmen. Das Los entscheidet. Versand erfolgt nur nach Deutschland direkt über Primavera. Mit der Teilnahme erklärst du dich einverstanden, dass wir deine Daten zum Versand weitergeben dürfen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Keine Barauszahlung möglich.

 

Wir haben das Öl selbst ausprobiert und gut vertragen. Dennoch können wir keinerlei Garantie übernehmen, dass es wirkt und dass du und deine Kinder es vertragen.

Anti-Mückenspray selbst machen - ganz leichtes DIY

Wir freuen uns, wenn du das Mückenspray auf Pinterest pinnen möchtest. Nimm dir den Pin mit:

Anti-Mückenspray selber machen - für Kinder Babys und die ganze Familie. Das Spray ist schnell und günstig hergestellt und wirkt super!

Teile diesen Beitrag

45 Kommentare
  1. Ich mag den Duft von Lavendelöl sehr sehr gerne. Das erinnert mich auch immer an meine Kindheit bei Oma, dort duftete es überall wunderbar nach Lavendel ?

    Antworten
    • Ich liebe den Duft von Zitronenöl…bzw Citronella…Der Duft belebt und erfrischt, einfach herrlich.

      Antworten
  2. Wir mögen sehr gerne Lavendelduft 🙂
    Und ätherisches Lavendelöl ist so wunderbar vielseitig einsetzbar.

    Antworten
  3. Ich liebe den Duft von Eukalyptus

    LG

    Antworten
  4. Ich liebe das lavendlöl von primavera, aber lemongrass mag ich auch sehr. Wir vertragen die Öle auch alle und verwenden sie für ganz viele Zwecke. Ich würde mich total freuen über das tolle Set

    Antworten
  5. Eine Freundin hat mich auf die Produkte von Primavera aufmerksam gemacht und ich würde diese gern einmal persönlich testen. Und für unseren Campingurlaub ist das Mückenspray das ideale Testset.

    Antworten
  6. Hallo, danke für die Tolle Anleitung für das Anti-Mücken-Mittel. Ich mag Citronella sehr es belebt und man hat das Gefühl mehr einstige zu haben. Liebe Grüße

    Antworten
  7. Ich liebe Lavendel, den hab ich in kleinen Säckchen im Kleiderschrank ?
    LG,
    Nelli

    Antworten
    • Ich mag am liebsten den Duft von Lavendel und Zitronen.

      Antworten
  8. Ich liebe den Duft von Lavendel. Er riecht nach sommer und guter Laune, zusätzlich ist es ein toller Allrounder.

    Antworten
  9. Citronella???❤❤❤
    Wunderbar frisch!?

    Antworten
  10. Ich liebe Lavendel! Hab ihn im Garten, als Säckchen neben dem Bett, als Sirup im Kühlschrank und mit Salz in der Küche. Das Öl wäre perfekt als Goldtröpfchen

    Antworten
  11. Uff, das ist bei den Gerüchen echt schwierig. Wenn icj mich entscheiden muss, gewinnt ganz knapp das „Citrusöl“ 😉

    Antworten
  12. Der Geruch von Lemongrass Öl ist mein Favorit, wobei die anderen auch super gut riechen!

    Antworten
  13. Lemongrass – ein Träumchen! Frisch und leicht! ?

    Antworten
  14. Oh, wie toll. Das steht schon lange auf meiner Liste! Bisher habe ich uns einfach mit etwas Lavendelöl betuoft, das hat schon erstaunlich gut geholfen

    Antworten
  15. Die Produkte von Primavera will ich schon lang ausprobieren! Und wenn wir dann noch natürliches Mückenspray für unseren Campingurlaub mit Kleinkind oben drauf bekommen – umso besser:)!

    Antworten
  16. Das Lavendelöl ist sooo toll ??

    Antworten
  17. Minze mag ich sehr gern 🙂

    Antworten
  18. Lavendel ist toll ? Citronella allerdings auch – gerade bei dem Wetter ist es so herrlich frisch ?

    Antworten
  19. Das ist wirklich ein super Tipp mit den selbstgemachten Sprays…wir haben zwar immer ein Netz über Ts Babywagen aber gestochen wird sie nachts im Beostellbett trotzdem. Und da ich stille, will ich mich selbst zumindest am Oberkörper auch nicht immer mit den “aggressiven” Sprays einsprühen ?
    Am Liebsten haben wir zitronige Düfte wie Lemongrass oder Citronella…da riecht man den Sommer und vergisst die lästigen Stechviehcher fast ?

    Antworten
  20. Ich liebe Citronella, weil es so schön frisch ist. Eine angenehme Art Mücken zu vertreiben. Das Spray werde ich meiner Schwägerin schenken, die gleich drei Kleinkinder hat.

    Antworten
  21. Lavendel ist so ein wundervoller Geruch ?

    Antworten
  22. Ich mag am liebsten die Citrusdüfte, aber auch Zeder total gerne! Freue mIch sehr über die Idee mit dem Spray, das werden wir definitiv mal ausprobieren!

    Antworten
  23. Lavendel riecht für mich nach Sommer, Sonne und Ferien…

    Antworten
  24. Gerne würde ich das Set testen wollen. Wir nutzen gegen Husten/Schnupfen ein paar Tropfen Ravintsara von Lavera in eine Schüssel mit warmen Wasser unter das Bett der knapp 2 Jährigen gestellt. Hilft super. Und er ist auch unser Lieblingsduft neben Wintergrünöl.
    Eine Freundin hat mir mal das Buch „ SOS Hustenzwerg“ zum Geburtstag geschenkt. Da stehen wirklich tolle Tipps zum Umgang mit ätherischen Ölen bei Kleinkindern drin.

    Antworten
    • Liebe Carolin, du bist eine der beiden Gewinnerinnen, wir kontaktieren die per E-Mail. Herzliche Grüße, Lena

      Antworten
  25. Lemongras ist mein lieblingsduft. Das habe ich oft als duftlämpchen oder mit aufgekochtem Wasser einfach gerne im Haus. Da fühle ich mich richtig entspannt

    Antworten
  26. Ich mag den Duft von Teebaumöl sehr. Ich empfinde ihn als belebend und beruhigend natürlich zugleich 🙂
    Aber auch Citronella finde ich sehr erfrischend und im Winter liebe ich Eukalyptus. Düfte sind einfach toll und vielseitig 🙂

    Antworten
  27. Ich finde Lavendel super. Er beruhigt so schön.

    Über das Anti-Mückenspray würde sich meine Enkelin bestimmt freuen.
    Liebe Grüße
    Eva

    Antworten
    • Liebe Eva, du bist eine der beiden Gewinnerinnen, wir kontaktieren die per E-Mail. Herzliche Grüße, Lena

      Antworten
  28. Ui ich wäre total für Citronella oder Lemongras.
    Bei dem Wetter super angenehm frisch

    Antworten
  29. Ich benutze Jasmin und Rose schon für meine Wäsche anstatt Weichspüler. Das antmückenspray mische ich mir sicher für den Urlaub zusammen! Danke!

    Antworten
  30. Ich liiiieeebe Lemongrass Öl!
    Das riecht so locker leicht und erfrischend!

    Antworten
  31. Ihr Lieben, Vielen Dank für den Beitrag. Ich habe schon länger nach einem DIY für Insektenschutz gesucht!!! Wir lieben lavendelduft.

    Marina

    Antworten
  32. Also wir lieben eigentlich alles zitronig-limonig Frische. Gerade wenn es heiss ist, finden wir diese Richtung sehr erfrischend (wenn man das bei 37 Grad überhaupt noch sagen darf) 🙂

    Celi

    Antworten
  33. Guten Abend, ich finde eure DIY Inspiration super, denn wir haben zu Hause auch schon das ein oder andere Produkt für unsere Tochter hergestellt. Ich habe persönlich keinen lieblings Duft, aber ich kann euch meinen absoluten Hass-Geruch sagen: Lakritze!!! ? Gott sei Dank steht das aber auch nicht zur Wahl.

    Schönen Abend

    Antworten
  34. Ich mag Lavendel es gerne und Eucalyptus ist schön frisch

    Antworten
  35. Lavendel in allen Formen! Als Öl oder als Pflanze auf dem Balkon. Im schnöden Stadtalltag ist das die beste Art, die Seele baumeln zu lassen und sich zu entspannen!

    Antworten
  36. Also ich mag eigentlich total gern den Geruch von Rosenöl oder auch Lavendel. Ich liebe alles blumige denn das erinnert mich an Sommer .
    Grüße

    Antworten
  37. Ich bin gerade durch Zufall auf euren Bericht gestoßen, als ich mich im Web über insektenschutz informiert habe. Danke für euer Rezept. Ich werde noch citronella nachbestellen müssen und dann kann ich los legen. Den Duft mag ich übrigens sehr. Also, danke für euren Bericht!

    Antworten
  38. Ich liebe den Duft von Lavendel und Citronella ?
    Ich würde mich sehr freuen ?

    Antworten
  39. Beim Insektenschutz für das Kind achte ich immer sehr darauf, dass es ein natürlicher Schutz ist. Er soll sich ja nicht verletzen. Meine Freundin hat auch immer Ideen dazu, wie Kräuter genutzt werden können, um Mücken abzuwehren.

    Antworten
  40. So ein tolles Mückenspray für meine Tochter wäre sicher von Vorteil. Sie wird schließlich richtig oft von Mücken gestochen wenn wir im Garten sind. Ich weiß nicht warum aber es erwischt sie immer wieder.

    Antworten
  41. Danke für den Blog und die Tipps. Ich werde meiner Frau eure Website zeigen und dann müssen wir das Rezept ausprobieren. Wir haben auch das gleiche Problem, einen Insektenspray zu finden, der Babys und kleinen Kindern nicht gesundheitlich schaden könnte. Das mit dem Lavendelöl ist interessant. Hatte keine Ahnung, dass es in einem Insektenspray verwendet werden könnte. Ich habe schon von einigen Menschen gehört, dass man leicht anti Mückenspray selber machen kann. Wir haben einige Probleme mit Insekten im Haus und im Garten. Irgendwie ist unsere Nachbarschaft ganz schlimm dafür. Wir suchen auch, wie wir die Fliegen aus dem Haus halten können. Ich glaube, wir werden Fliegengitter installieren lassen. Muss nur eine Insektenschutz Firma dann finden.

    Antworten
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren:

Geburtskarten selbst machen

Geburtskarten selbst machen

Endlich, ihr habt die Geburt hinter euch und nun könnt ihr euer Baby nach langer Wartezeit in den Armen halten, kuscheln und einfach nur die...

Geburtskarten selbst machen

Endlich, ihr habt die Geburt hinter euch und nun könnt ihr euer Baby nach langer Wartezeit in den Armen halten, kuscheln und einfach nur die...

Unsere Produkte

Wir wissen, was du brauchst, um den Familienalltag und die erste Zeit mit Baby entspannt zu gestalten: Einfache und schnelle Rezepte für Klein und Groß, die garantiert gelingen. Entdecke jetzt unsere Kochbücher und E-Books!

Breifreibaby Logo