Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Breifreibaby Logo
Breifreibaby Schriftzug
Brezenknödel im leckeren Salat passend für die Oktoberfestparty von breifreibaby

Brezenknödel und Brezenknödelsalat

Breifreibaby Logo

Hallo!

Seit 2016 gibt es für uns kein schönes Thema als die breifreie Beikost – wir lieben es, für dich nährstoffreiche und zuckerfreie Rezepte für die ganze Familie zu entwickeln und dir mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. 

Mehr über uns

Nur gleich für euch zur Warnung… Das folgende Rezept ist weder low carb noch low fat. Aber dafür high lecker!

Wer mich kennt, der weiß, dass ich Laugenbrezeln oder wie die Bayern sagen Brezn, über alles liebe. Neben geriebenem Käse wird man bei uns immer Brezeln finden, wenn man ins Gefrierfach schaut. Eine frisch aufgebackene Brezel mit Butter kann ich einfach immer essen. Sehr, sehr gerne esse ich außerdem selbstgemachte Knödel. Kartoffelknödel, Semmelknödel und ganz oben auf der Knödelliste, die Brezelknödel oder auch Brezenknödel. Und daraus habe ich etwas leckeres gezaubert.

Brezenknödelsalat aus selbstgemachten Brezenknödel

Brezenknödel als Salat von breifreibaby

 

 

Brezenknödel als Salat von breifreibaby

 

 

 

  1. Was sind Brezenknödel?
  2. Was passt zu Brezenknödeln?
  3. Wie macht man Brezenknödel?

selbstgemachte Brezenknödel von breifreibaby

Ein paar kurze Einsteigerinfos und dann kommt auch schon das Rezept für dich zum Nachkochen.

 

1. Was sind Brezenknödel?

Brezenknödel sind eine super leckere Alternative zu Semmel- oder Kartoffelknödeln. Außerdem bieten sie eine super Möglichkeit, um Brezeln vom Vortag zu verwerten.

2. Was passt zu Brezenknödel?

Klassich passen sie zu einem saftigen Braten oder zu Wild. Aber auch mit einer Pilzsoße sind sie echt lecker. Meine Variante ist der Berezelknödelsalat.

3. Wie macht man Brezenknödel?

Brezenknödel sind einfach zu machen und schmecken super lecker. Ein gelingsicheres Rezept, das der ganzen Familie schmeckt, gibt es dann ein bisschen weiter unten.

Für deinen kleinen Esser servierst du die Knödel in Streifen geschnitten pur oder auch in etwas Butter angebraten mit einer Rahmsoße.

Für die großen Esser kannst du einen Salat aus den Knödeln machen.

Der Brezenknödelsalat ist eine wirklich abwechslungsreiche Idee für das Salatbuffet auf Partys – vor allem hervorragend für deine Oktoberfestparty geeinet.

 

Brezenknödelsalat

Ein wirklich leckeres Rezept für alle großen Essern, der kleine Schatz bekommt den Knödel pur, mit Gemüse, Fleisch oder Soße serviert.

Brezenknödel im Salat von breifreibaby

Brezenknödel und Brezenknödelsalat

No ratings yet
Eigenschaft vegetarisch
Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Mittagessen
Alter Ab Beikoststart
Portionen 7 Knödel

Zutaten
  

Für die Brezelködel

  • 240 g Brezeln ca. 3 Stück
  • 65 g helles Brötchen ca. 1 Stück
  • 200 ml Vollmilch
  • 2 Eier
  • 2 EL Schnittlauch
  • 1 EL Petersilie
  • 1 kleine Zwiebel
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • 5 g Butter
  • Butter oder Margarine für die Muffinform

Für den Salat

  • 1 Stange Lauch
  • 250 g Speckwürfel
  • 15 g Butter

Für das Dressing

  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Weißweinessig
  • 4 EL süßer Senf bayrischer Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • Scharfes Paprika
  • Schnittlauch

Anleitungen
 

  • Brezenknödel
  • Das Salz von den Brezeln entfernen, die Brezeln klein würfeln und in einer Schüssel mit warmer Milch übergießen, abgedeckt etwas 20 Minuten quellen lassen und gelegentlich mit einem Holzlöffel umrühren. Das Brötchen ebenfalls in kleine Würfelchen schneiden und in wenig Butter in einer kleinen Pfanne anrösten.
  • Nach der Quellzeit die 2 Eier und die angerösteten Brötchenwürfel unterrühren und weitere zehn Minuten ziehen lassen.
  • In der Zwischenzeit fettest du eine Muffinform mit Butter oder Margarine ein. Den Backofen heizt du auf 180°C vor.
  • Die Zwiebel würfelst du fein und fügst sie mit den Kräuter und Muskatnuss zum Teig hinzu. Wenn du für dein Baby mitkochst, nimmst du nun (oder wenn du magst schon bevor du die Zwiebeln hinzufügst) einen Teil des Teiges raus und füllst ihn direkt in die Mulden der Muffinform ein. Schmecke den restlichen Teig dann mit Salz, Pfeffer und scharfem Paprika ab bevor du ihn weiter in deine Form füllst.
  • Der Teig hat bei mir für sieben Stück gereicht. Durch die angebratenen Brötchenwürfel bekommt der Brezelknödel einen ganz besonders leckeren Geschmack.
  • Die Brezelknödel müssen im Ofen etwa 20 bis 25 Minuten backen. Ich finde das Backen im Ofen super und „babyfreundlicher“ als klassisch im Kochtopf. Ich hantiere ungerne mit heißem Wasser in der Küche rum, wenn K dabei ist. Auch wenn ich mal kurz durch sie abgelenkt bin besteht nicht die Gefahr, dass das Wasser überkocht. Außerdem hab ich einen besseren Überblick, ob die Knödel schon gar sind oder nicht und kann mir einfach meine Eieruhr stellen.
  • Wenn dein Baby mit isst, dann legst du ein oder zwei Knödel zur Seite und verwendest entsprechend weniger Dressing.
  • Salat
  • In der Zwischenzeit kannst du bereits den Lauch putzen und in dünne Ringe schneiden. Den Lauch und die Speckwürfelchen brätst du dann in der kleinen Pfanne ohne Öl an. Wenn du damit fertig bist, machst du in der Pfanne Platz für die Knödel.
  • Die Brezelknödel schneidest du in größere Würfel und brätst diese in zerlassener Butter in der Pfanne schön knusprig an.
  • Dressing
  • Für das Dressing vermischst du das Olivenöl mit dem Weißweinessig in einem Schüttelbecher gut durch damit es emulgiert. Dann gibst du 2 EL süßen Senf, Salz, Pfeffer und 1 EL Schnittlauch hinzu und vermischst alles gut. Das Dressing darf ruhig sehr kräftig schmecken, damit der Salat später auch würzig genug ist.
  • Nun gibst du die Brezelknödelwürfel sowie die Lauch-Speck-Mischung in eine große Schüssel, schüttest das Dressing drüber und vermischst alles gut. Anschließend sollte der Brezenknödelsalat mindestens eine Stunde im Kühlschrank durchziehen bevor du ihn servierst.
BREIFREIBABY-TIPP

Die Knödel können eingefroren werden.

Du hast das Rezept ausprobiert?Lade dein Foto auf Instagram hoch und verlinke auf @breifreibaby_ oder tagge #breifreibaby!

 

Das sind hierzu meine liebsten Utensilien:

Es handelt sich dabei um Links zu Amazon. Kaufst du über unseren Link, bekommen wir eine kleine Provision und können diese nutzen, um neue Rezepte zu entwickeln. Für dich ändert sich am Preis natürlich gar nichts.

 

 

Brezenknödelsalat von breifreibaby

 

Meine Tipps:

Den Brezelknödelsalat kannst du auch super zu gebackenem Leberkäse servieren.

Lecker schmeckt der Salat auch mit in Scheiben geschnittenen Radieschen.

Alternativ zu Laugenbrezeln kannst du natürlich auch –stangen oder -brötchen verwenden.

Die Brezelknödel schmecken auch super mit einer Pilz-Rahm-Soße. Eine wirklich köstliche und unkomplizierte Variante ist folgende: 250g Champignons und 250g Pfifferlinge putzen, vierteln und in einer Pfanne in 2 EL Olivenöl anbraten. Mit 400ml Sahne ablöschen und mit Salz, Pfeffer und Bohnenkraut abschmecken. Die Soße etwas einkochen lassen und mit den Knödeln servieren.

Andere leckere Rezepte und mehr Infos rund um breifrei findet ihr ebenfalls auf meiner Seite und meinem Blog.

Teile diesen Beitrag

2 Kommentare
    • Liebe Marina,
      vielen Dank!
      Die Knödel schmecken auch wirklich total lecker 🙂
      Egal ob pur oder im Salat…
      Liebe Grüße
      annina

      Antworten
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Das könnte dich auch interessieren:

Unsere Produkte

Wir wissen, was du brauchst, um den Familienalltag und die erste Zeit mit Baby entspannt zu gestalten: Einfache und schnelle Rezepte für Klein und Groß, die garantiert gelingen. Entdecke jetzt unsere Kochbücher und E-Books!

Breifreibaby Logo