Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Breifreibaby Logo
Breifreibaby Schriftzug
Buddha Bowl mit Hirse, Rote Bete und Rotkohl

Eine gesunde Buddha Bowl als Reste-Essen

Breifreibaby Logo

Hallo!

Seit 2016 gibt es für uns kein schönes Thema als die breifreie Beikost – wir lieben es, für dich nährstoffreiche und zuckerfreie Rezepte für die ganze Familie zu entwickeln und dir mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. 

Mehr über uns

Heute möchten wir dir Buddha Bowls vorstellen, denn wir liiiiieben sie. Du fragst dich was das ist, oder warum wir jeden Trend mitmachen? Spätestens am Ende des Beitrags wird das klar: Buddha Bowls sind so fantastisch, dass man sie gar nicht nicht mögen kann. Aber von Anfang an:

Buddha Bowl mit Hirse, Rote Bete und Rotkohl

Was ist eine Buddha Bowl?

Die Buddha Statue kennt bestimmt jeder, oder? Ein Mann der im Schneidersitz sitzt und seinen kugelrunden Bauch zeigt. Und Bowl bedeutet bekanntlich auf Deutsch Schüssel. Ein Buddha Bowl ist dem demnach eine Schüssel, so dick und rund gefüllt wie Buddhas Bauch. Aber nicht nur das, als sich der Trend der Buddha Bowl ergeben hat, stand es sinnbildlich für gesundes, wenig verarbeitetes Essen, das glücklich macht.

 

Was gehört in eine Buddha Bowl?

Die Bowl/Schüssel kannst du füllen mit allem was du zuhause hast, oder was dir gut zusammen schmeckt. Oft besteht der Großteil der Bowl aus Gemüse, das sowohl roh als auch gegart oder gekocht sein kann. Aus einer Getreidekomponente, aus Obst, Salat und einer Soße. Auch Nüsse und Saaten finden Platz. Wie viele Komponenten in deine Buddha Bowl sollen, kannst du selbst entscheiden. Es gibt z. B. auch tolle Themen: asiatisch mit Reis, Koriander, Tofu und Erdnusssoße, oder orientalisch mir Hirse, Knoblauchjoghurt, Linsen, Kichererbsen und orientalisch gewürztem Gemüse. Wie schon gesagt, alles kann, nichts muss.

 

Grundlage für Buddha Bowl

Grundlage und sozusagen den Boden der Schüssel bildet oft Grünzeug. Das kann zum Beispiel grüner Salat sein, Rucola oder aber auch Babyspinat. Auch Wildkräutersalat finden wir hervorragend. Das Grün sieht sowohl optisch gut aus, als dass es auch sehr gesund ist. Damit ist schonmal ein hervorragendes Nest gebaut.

Buddha Bowl mit Hirse, Rote Bete und Rotkohl

Füllung für die Buddha Bowl

In dieses Nest passen unzählige Getreidesorten, z. B. Quinoa, Reis, Hirse, Bulgur, Couscous oder auch gekochter Dinkel. Entweder du kochst das Gemüse in Gemüsebrühe oder Wasser oder du würzt es mit verschiedenen Gewürzen, passend zum Rest der Bowl. Toll schmeckt es z. B. auch, wenn man Reis in Kokosmilch kocht.

Genauso passend sind alle möglichen Gemüsesorten, z. B. roh geraspeltes Gemüse wie Möhren, Salatgurke, Kohlrabi, Rettich oder Tomaten, Radieschen und Frühlingszwiebeln. Ebenso kannst du Gemüse dünsten, z. B. Brokkoli, Romanesco oder Blumenkohl. Auch grüne Bohnen oder Zuckerschoten mögen ein feines Dampfbad. Ganz toll lässt sich auch Gemüse im Ofen rösten, z. B. Süßkartoffel, Rote Bete, Kartoffel, Kürbis oder Zucchini.

Immer passend sind außerdem Kräuter, Nüsse, Saaten und Hülsenfrüchte.

Buddha Bowl mit Rote Bete, Hirse und Rotkohl

Topping für die Bowl

Als Abschluss und Topping kommt meist eine Soße dazu. Die kann vegan sein und sich aus Nussmus, Zitronensaft und Sojajoghurt zusammensetzen, oder aus Feta und Schmand bestehen. Aber auch verrückte Kreationen aus Kokosmilch, Erdnussmus und Chilisoße schmecken toll. Wer optisch etwas richtig vorzügliches zaubern will, der schließt mit einigen Avocadowürfeln oder frischen Beeren ab.

 

Buddha Bowl mit Hirse, Rote Bete und Rotkohl

Buddha Bowl mit Hirse, Rote Bete und Rotkohl

No ratings yet
Eigenschaft eifrei, glutenfrei, vegetarisch
Vorbereitungszeit 40 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Gericht Für Erwachsene, Mittagessen
Alter Für Erwachsene

Zutaten
  

  • 1-2 Rote Beete roh oder vorgekocht
  • ½ Rotkohl
  • 2 TL orientalische Gewürze z. B. gemahlener Koriander und Kreuzkümmel, Ras el Hanout oder Garam Masala
  • 3 EL Olivenöl
  • 200 g Hirse
  • 1 große Tomate
  • ½ Salatgurke
  • 2 Karotte
  • 200 g Milchprodukte z. B. Quark, Saure Sahne, Schmand oder Feta
  • Salat grün, z. B. Eisbergsalat, Rucola, Wildkräutermischung oder Bataviasalat
  • 2 EL Kerne z. B. Kürbiskerne, Sesam, Nüsse oder Cashewkerne

Anleitungen
 

  • Backofen auf 200 °C vorheizen. Rote Bete vierteln und in eine Schüssel füllen. Mit 1,5 EL Öl und 1 TL Gewürz und Salz marinieren. Auf einer Hälfte eines Backblechs verteilen. Rotkohl putzen, waschen und dann in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Diese flach auf einem Backblech verteilen und mit dem restlichen Öl beträufeln und mit den restlichen Gewürzen und Salz bestreuen. Beides ca. 30-40 Minuten im Ofen rösten.
  • Hirse nach Packungsanleitung kochen. (Ich koche hier gleich etwas mehr und mache für K Hirsebällchen oder friere die Hirse ein.) Tomate ca. 1,5 cm groß würfeln. Salatgurke und Möhre grob raspeln. Salat gut waschen.
  • Schale mit Salat auslegen und jetzt alle Zutaten nebeneinander in der Bowl arrangieren. Für den Dip nehme ich z. B. Quark und rühre ihn mit Mineralwasser cremig. Dazu 1 Knoblauchzehe, Salz und Pfeffer. Quark ebenfalls in die Bowl füllen und alles mit Kernen bestreuen. Außerdem passen alle frischen Kräuter hervorragend dazu. Die Bowl kann man mit warmen und kalten Komponenten essen.
Du hast das Rezept ausprobiert?Lade dein Foto auf Instagram hoch und verlinke auf @breifreibaby_ oder tagge #breifreibaby!

Diese Zusammensetzung ist nur ein Vorschlag, du kannst deine Bowl auch mit Paprika und Kohlrabi zubereiten. Oder du röstest die Möhren im Ofen und gibst noch Kürbiswürfel dazu. Verarbeite einfach deine Reste mit leckeren Gewürzen und einem tollen Dip.

Buddha Bowl mit Hirse, Rote Bete und Rotkohl

Buddha Bowl für baby-led weaning

Für deinen kleinen Esser kannst du natürlich auch ein kleine Buddha Bowl kreieren und dafür einfach verschiedene gedämpfte Gemüsesticks und das Getreide, dass auch in deiner Bowl Platz findet anrichten.

Teile diesen Beitrag

0 Kommentare
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Das könnte dich auch interessieren:

Geburtskarten selbst machen

Geburtskarten selbst machen

Endlich, ihr habt die Geburt hinter euch und nun könnt ihr euer Baby nach langer Wartezeit in den Armen halten, kuscheln und einfach nur die...

Geburtskarten selbst machen

Endlich, ihr habt die Geburt hinter euch und nun könnt ihr euer Baby nach langer Wartezeit in den Armen halten, kuscheln und einfach nur die...

Unsere Produkte

Wir wissen, was du brauchst, um den Familienalltag und die erste Zeit mit Baby entspannt zu gestalten: Einfache und schnelle Rezepte für Klein und Groß, die garantiert gelingen. Entdecke jetzt unsere Kochbücher und E-Books!

Breifreibaby Logo