Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Breifreibaby Logo
Breifreibaby Schriftzug
Regenbogen gegen Corona - Spielen statt Panik in der kindergartenfreien Zeit zuhause - unsere Ideen und Projekte zum Selbermachen

Fingerfarbe selber machen + unser schnelles und einfaches Rezept mit Hausmitteln

Breifreibaby Logo

Hallo!

Seit 2016 gibt es für uns kein schönes Thema als die breifreie Beikost – wir lieben es, für dich nährstoffreiche und zuckerfreie Rezepte für die ganze Familie zu entwickeln und dir mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. 

Mehr über uns

Babys und Kleinkinder lieben es, das was sie tun, mit möglichst allen Sinnen zu erleben. Ihrer Kreativität können wir durch verschiedene Angebote Raum geben und sie unterstützen, sich künstlerisch auszuprobieren. So zum Beispiel auch mit Fingerfarbe. Sei es, um damit die Fenster zu verschönern, mit den Händen einfach nur zu fühlen und Farbkleckse auf ein Papier zu bringen oder sich selber vor dem Baden zu bemalen und dann zu beobachten, wie das Wasser sich verfärbt.

In diesem Beitrag zeige ich dir, wie ich Fingerfarbe aus nur 4 Zutaten selber machen. Alles, was du dafür brauchst, hast du bestimmt in deinem Vorratsregal stehen.

Regenbogen gegen Corona - Spielen statt Panik in der kindergartenfreien Zeit zuhause - unsere Ideen und Projekte zum Selbermachen

Wie kann man Fingerfarbe selber machen?

Bei gekaufter Fingerfarbe sind häufig Bitterstoffe enthalten, damit Babys und Kleinkinder diese nicht verschlucken. Auch enthalten sie Konservierungsstoffe. Das bedeutet, dass auch krebserregende Stoffe enthalten sein können oder Allergien ausgelöst werden können. Daher solltest du beim Kauf von Farbe darauf achten, dass diese über die EU-Norm hinaus unbedenklich für dein Kind sind.

Oder – noch einfacher – du machst mit unserem schnellen Rezept die Fingerfarbe ganz einfach selber. Unser Rezept findest du weiter unten. Wenn du es ausprobierst, freuen wir uns über Feedback!

 

Wenn du Fingerfarbe kaufen möchtest, dann kannst du z.B. auf diese von ökoNORM oder SES creativ zurück greifen:

Es handelt sich um Links zu Amazon – kaufst du über unseren Link, erhalten wir eine kleine Provision. Für dich ändert sich am Preis natürlich nichts.

 

Fingerfarbe selber machen fürs Baby

Bei selbstgemachter Farbe weißt du einfach zu 100%, was enthalten ist. Gerade Babys und Kleinkinder nehmen ihre Finger ab und zu in den Mund, nuckeln am Daumen oder greifen sich öfter ins Gesicht. Sie sind neugierig und möchten vielleicht die lustige, bunte Farbe mal probieren. Da kann ich persönlich viel entspannter beim Malen dabei sein und meine Kinder einfach machen lassen, wenn ich weiß, dass die Farben, die sie nutzen, ungiftig sind und ohne Probleme auch probiert werden könnten.

Außerdem lässt sich die Farbe auch sehr leicht vom Boden und von Möbelstücken abwischen, ohne das Farbreste bleiben (ohne Gewähr. Aber so war es bei uns bisher!)

Fingerfarbe selber machen für Fenster

Unsere Fingerfarbe haben wir extra für unser Regenbogenprojekt hergestellt und damit ans Fenster gemalt. Das hat sehr gut funktioniert. Wenn viel Sonne auf das Fenster scheint bzw. die Zeit vergeht, kann es mit sehr dick aufgetragener Farbe passieren, dass diese durch das Trocknen etwas auseinanderplatzt oder sogar leicht abplatzt. Reinigen lässt sich das Fenster mit ein bisschen Geduld aber gut. Anfangs erst mal großzügig mit Spülmittel und einem Schwämmchen alles einweichen und so die Farbe abnehmen. Danach das Fenster wie gewohnt putzen.

Basteln, Malen und Co. für Ostern - unser Regenbogen Fensterbild mit Fingerfarbe

Fingerfarbe selber machen Thermomix

Statt des Kochtopfes kannst du zur Herstellung der Fingerfarben auch deinen Thermomix verwenden. Fülle hierfür das Mehl ein, schließe den Deckel und starte eine leichte Rührfunktion. Dann gießt du nach und nach die komplette Flüssigkeit hinzu und lässt alles unter Rühren einmal aufkochen. Dazu den Messbecher nicht in den Deckel legen und die Temperatur auf 101 Grad stellen. Ca. 4 Min. im Thermomix köcheln, dann ist die Fingerfarbe fertig.

 

Fingerfarbe selber machen – Lebensmittelfarbe, die sich eignet

Nicht nur, wenn wir mal bei Backen den Teig oder den Guss einfärben wollen, benutzen wir Lebensmittelfarbe. Auch für viele unserer DIY Projekte, wie zum Beispiel Knete selber machen, Badesalz herstellen, bunte und sprudelnde Badebomben oder Kreide selber machen, nutzen wir Lebensmittelfarbe.

Und natürlich verrate ich dir auch welche unser Favorit ist.

ungiftige Fingerfarbe selber machen für Babys und Kleinkinder - unsere Bastel und DIY Projekte für Kleinkinder

Es gibt im Supermarkt verschiedene Angebote für Lebensmittelfarben, wie z.B. Pulver oder flüssig in Tuben. Das habe ich auch schon beides ausprobiert, bin aber aus verschiedenen Gründen nicht zufrieden gewesen. Sie haben entweder ein recht lasches und farbloses Ergebnis geboten, waren schnell aufgebraucht, weil ich für bessere Färbeergebnisse viel nutzen musste oder einfach zu kurz haltbar.

Nach ein wenig rumprobieren habe ich mich dann entschieden etwas mehr Geld auszugeben und Farbe zu nutzen, die mir eine befreundete Konditorin empfohlen hat. Die Lebensmittelfarbe von Wilton ist seit dem mein klarer Favorit. Es gibt unheimlich viel Farbauswahl und die gelartige Konsistenz ist sicher gegen das Austrocknen in kleinen Schraubdöschen verpackt. Das Farbergebnis ist immer der Hammer. Du musst nur ganz wenig vom Gel verwenden. Du kannst dich da wirklich langsam herantasten und wirst überrascht sein. Nimm dafür z.B. den Stil eines Teelöffels und tauche nur die Spitze ins Gel ein. Richtig gut verrühren und fertig ist das tolle Farbergebnis. Bei den Fingerfarben für den Regenbögen habe ich nicht zu viel Farbe verwendet um die selbstgemachte Fingerfarbe in pastelligen Tönen zu erhalten.

 

 

Fingerfarbe selber machen mit den Farben des Regenbogens

Aktuell malen viele Kinder auf der ganzen Welt Regenbögen an ihre Fenster und sind so bei der Aktion #Regenbogengegencorona dabei. Der Regenbogen steht hier symbolisch für Hoffnung und Zuversicht und sagt „Alles wird gut“. Er zeigt anderen Kindern auf ihrem Spaziergang, dass sie nicht alleine sind und viele andere Kinder aktuell auch zuhause bleiben und nicht in den Kindergarten oder die Schule gehen können. Die Regenbögen machen dir Welt in dieser gerade nicht einfachen Zeit ein bisschen bunter.

Hierfür kannst du die selbstgemachte Fingerfarbe mit allen Farben des Regenbogens einfärben.

Farbe selber machen aus Hausmitteln - Fingerfarbe mit Mehl selber machen

Fingerfarbe selber machen – unser Rezept

Regenbogen gegen Corona - Spielen statt Panik in der kindergartenfreien Zeit zuhause - unsere Ideen und Projekte zum Selbermachen

Fingerfarbe

3.08 von 28 Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 5 Min.
Arbeitszeit 25 Min.

Zutaten
  

  • 160 g Mehl
  • 20 g Salz
  • 425 ml Wasser kalt
  • 425 ml Wasser warm
  • Lebensmittelfarbe nach Wunsch

Anleitungen
 

  • In einem kleine Topf Mehl und Salz mit kaltem Wasser mit einem Schneebesen klümpchenfrei verrühren.
  • Warmes Wasser zufügen und ebenfalls unterrühren. Alles aufkochen und unter Rühren etwa 5 Min. bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis alles eindickt.
  • Noch heiß in Schraubgläser füllen und mit Farben einfärben.
Du hast das Rezept ausprobiert?Lade dein Foto auf Instagram hoch und verlinke auf @breifreibaby_ oder tagge #breifreibaby!

 

Fingerfarbe selber machen ohne Lebensmittelfarbe

Wenn du gerade keine Lebensmittelfarben zur Hand hast, dann könntest du (wie beim Ostereierfärben auch) auf Gemüse und Obst zurückgreifen. Statt des Wassers kannst du zum Einfärben der Farben Saft verwenden. Die Herstellung ist dann etwas aufwendiger und zeitintensiver.

  • Für rote Farbe: Kirsch-, Tomaten- oder Rote-Beete-Saft
  • Für grüne Farbe: Fein pürierter Spinat oder Petersilie
  • Für blaue Farbe: Heidelbeersaft oder das Wasser von gekochtem Rotkohl
  • Für gelbe/orangene Farbe: Kurkumapulver oder Möhrensaft

selbstgemachte Fensterfarbe aus Mehl und Wasser für Kinder - zum Malen mit den Fingern oder dem Pinsel

Fingerfarbe selber machen haltbar oder nicht?

Bestimmt fragst du dich jetzt, wie du die selbstgemachte Fingerfarbe aufbewahren kannst und wie lange sie überhaupt haltbar ist?

Wir nutzen zum Aufbewahren sehr gerne ausgespülte Gläser mit Schraubverschluss von z.B. Kichererbsen oder Mais. Dort fülle ich nach dem Kochen die noch heiße „Basisfarbe“ direkt aus dem Topf ein. Ich überlege vorher, wie viele verschiedene Farben ich herstellen möchte und ob wir eventuell von einer Farbe mehr benötigen als von einer anderen. Das Einfärben erledige ich dann auch direkt im Glas. Sobald die Farbe nicht mehr heiß ist, können die Kleinsten damit malen.

Die Farbe hält sich etwa 3 Tage und wird dann schon fester, so dass es nicht mehr so gut funktioniert mit dem Malen. Das mag vielleicht etwas unpraktisch erscheinen, ist aber aus gesundheitlicher Sicht sinnvoll. Fingerfarben sind nämlich für Dreck und Keime recht anfällig und können so auch schnell mal Schimmel bilden, der gesundheitsschädlich wäre. Daher lieber die Farbe frisch anrühren, wenn sie gebraucht wird.
Ich habe gelesen, dass die Haltbarkeit der Farben sich verlängert, wenn sie im Kühlschrank aufbewahrt wird. Das habe ich aber noch nicht ausprobiert.

Aber das Tolle ist ja, dass die Fingerfarbe nicht nur für alle Fenster in eurem Zuhause oder auf Papierkunstwerken benutzt werden kann. Sie kann weiter auch als Badefarbe herhalten oder sogar zum Bodypainting genutzt werden.

Möchtest du auch einmal Fingerfarbe selber machen? Wir freuen uns, wenn du uns von deinem Ergebnis berichtest!

rote Fingerfarbe selber machen - Zum Malen auf Papier, Fenster und Co. für Babys und Kinder ohne giftige Zusätze

Teile diesen Beitrag

11 Kommentare
  1. Hallo,

    danke für dein Rezept! Ich werde es gleich mal ausprobieren (;
    Vorher noch eine kleine Frage: bei den Mengenangaben ist von 20g Salz die Rede, in der Beschreibung taucht es nicht direkt auf. Wird das einfach von anfang an mit reingegeben? Und nimmt man es, damit die Kinder nichts von essen, weil die Frabe so zu salzig ist?

    Liebe Grüße,
    Anja

    Antworten
    • Liebe Anja, ich habe das Salz mal noch in der Beschreibung ergänzt. Danke dir! Das Salz ist zum einen für eine längere Haltbarkeit und zum anderen, damit das Kind vom Esssen abgehalten wird. LG

      Antworten
  2. Hallo, kleine Frage, was ist mit dem Salz?????

    Antworten
    • Hallo Cathy, das ist mir durchgerutscht 😀 Aber es kann von Anfang an mit dazu und sorgt u.a. für eine bessere Haltbarkeit der Farbe. LG

      Antworten
  3. 3 stars
    Bitte noch einen Hinweis dazu nehmen, das man die Lebensmittelfarbe zuvor testen sollte, ob sie vom Kind auch wieder abgeht… Unser kleiner läuft seid 3 Tagen mit ner blauen lipoe und ner blauen Hand durch die Gegend.

    Antworten
    • Hallo Lexy, dein Kommentar dient nun als Hinweis 🙂 LG Lena

      Antworten
    • 3 stars
      Ist uns mit der Lebensmittelfarbe von Wilton auch so gegangen. Wir haben in der Badewanne gemalt.. Mein Gesicht u der ganze Körper meiner Tochter waren nach dem Abwaschen immer noch blau????
      Ausgiebig baden und viiiiiiiel schrubben hilft????

      Antworten
  4. Ich habe eine Leinwand geholt und mit der selbstgemachten Farbe mein Kind malen lassen. Jetzt frag ich mich jedoch ob dies scjimmeln könnte und ich am Ende das Kunstwerk in die Tonne schmeißen kann ?

    Antworten
    • Hallo Alesi, leider fehlt mir die hellseherische Fähigkeit – ich kann also nicht vorhersagen, ob das schimmeln wird 🙂 LG Lena

      Antworten
  5. Ist es normal dass sie so flüssig ist?

    Antworten
    • Liebe Laura,
      bei uns ist die Fingerfarbe nicht flüddig sondern eher zäh geworden durch das Aufkochen. LG

      Antworten
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Das könnte dich auch interessieren:

Geburtskarten selbst machen

Geburtskarten selbst machen

Endlich, ihr habt die Geburt hinter euch und nun könnt ihr euer Baby nach langer Wartezeit in den Armen halten, kuscheln und einfach nur die...

Geburtskarten selbst machen

Endlich, ihr habt die Geburt hinter euch und nun könnt ihr euer Baby nach langer Wartezeit in den Armen halten, kuscheln und einfach nur die...

Unsere Produkte

Wir wissen, was du brauchst, um den Familienalltag und die erste Zeit mit Baby entspannt zu gestalten: Einfache und schnelle Rezepte für Klein und Groß, die garantiert gelingen. Entdecke jetzt unsere Kochbücher und E-Books!

Breifreibaby Logo