Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Breifreibaby Logo
Breifreibaby Schriftzug
Hackbällchen Rezept ganz einfach für Kinder

Hackbällchen Rezept für Kinder – mit Kürbis und Tomatensoße

Breifreibaby Logo

Hallo!

Seit 2016 gibt es für uns kein schönes Thema als die breifreie Beikost – wir lieben es, für dich nährstoffreiche und zuckerfreie Rezepte für die ganze Familie zu entwickeln und dir mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. 

Mehr über uns

Vor ca. 2 Wochen haben wir auf unserem Instagram-Kanal ein Live-Video zum Thema Fleisch / Eisenversorgung bei kleinen Kindern und Babys gemacht. Deshalb möchten wir euch heute ein weiteres köstliches Rezept mit Fleisch vorstellen: Hackbällchen mit Kürbis und Tomatensoße. Hackfleisch vom Rind, Schwein oder auch vom Lamm eignen sich super für die Anfangszeit der Beikost (und natürlich auch noch darüber hinaus). Das Hackfleisch kann sehr gut durchgebraten werden, schmeckt trotzdem noch saftig, ist weich und kann toll kombiniert werden. In diesem Fall mischen wir das Hack mit Kürbisraspeln, ein Rezept aus Lenas Meal Prep Buch *.

Hackbällchen Rezept ganz einfach für Kinder

Das einfachste Rezept für Hackbällchen

Dieses Rezept ist kinderleicht, es eignet sich toll, um die Kleinen in der Küche mithelfen zu lassen. Die Bällchen kommen ohne Ei und Semmelbrösel aus, sind also auch low carb. Wir haben gemischtes Hackfleisch dafür verwendet, aber da könnt ihr ganz nach eurer eigenen Vorliebe gehen. Wir kaufen immer Bio-Fleisch und beim Metzger gibt es auch kleinere Portionen als die 500 g Schale. In diesem Fall sind die Bestandteile nur Hack und geriebener Hokkaido-Kürbis. Für Breifreibaby ohne Gewürze, für größere Kinder und Erwachsene mit Salz, Pfeffer und Currypulver.

Hackbällchen Rezept ganz einfach für Kinder

Hackbällchen mit Kürbis und Tomatensoße

No ratings yet
Eigenschaft glutenfrei, lactosefrei, milcheiweißfrei
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Mittagessen
Alter Ab Pinzettengriff
Portionen 12 Stück

Zutaten
  

  • 135 g Hokkaido-Kürbis gerieben
  • 250 g Hackfleisch
  • Nach Bedarf: Salz Pfeffer und Curry
  • 2 EL Bratöl
  • 1 Dose stückige Tomaten à 400 g
  • Optional: Gnocchi Reis oder Nudeln dazu

Anleitungen
 

  • Den Hokkaido fein oder mittegrob reiben. Mit den Händen mit dem Hackfleisch gut verkneten. Dieser Punkt ist wichtig, damit die Bällchen beim Braten in der Pfanne auch zusammenhalten.
  • Mit feuchten Händen ca. 12 Bällchen von Walnussgröße formen. Das Bratöl in einer Pfanne erhitzen und die Bällchen bei mittlerer Hitze anbraten. Dabei immer mal wieder die Pfanne schwenken, so dass die Bällchen von allen Seiten anbacken. Wenn die Bällchen gebräunt sind, die Tomatensoße zugeben und weitere 10 Minuten auf kleiner bis mittlerer Hitze garen. Optimal ist es, wenn die Pfanne mit einem Deckel bedeckt wird. Wer keinen Deckel hat, kann z.B. ein Backblech nutzen, um einen Garraum zu schaffen.
  • Ein Bällchen aus der Pfanne nehmen und prüfen, ob es gar ist. Die Bällchen für Kinder sehr gut abkühlen lassen.
Du hast das Rezept ausprobiert?Lade dein Foto auf Instagram hoch und verlinke auf @breifreibaby_ oder tagge #breifreibaby!

Hackbällchen Rezept ganz einfach für Kinder

Warum Hackbällchen für Kinder durchgebraten sein müssen

Kinder und insbesondere Babys, die ja auch teilweise schon mit 6 Monaten mit der Beikost beginnen, sollen kein rohes Fleisch zu sich nehmen. Deshalb ist es wichtig, dass man auch Hackfleisch gut durchbrät. Bei Hühnchen, Steak oder einer Schweinelende versteht sich das ja von selbst. Die möglichen Bakterien im rohen Fleisch schaden dem Magen-Darm-Trakt des Babys. Wir Erwachsene haben einen gut geschulten Darm, der das hingegen gut wegstecken kann.

Hackbällchen Rezept ganz einfach für Kinder

Häckbällchen Rezept mal anders

Mit diesem Rezept und eigentlich mit all unseren Rezepten, wollen wir euch zeigen, wie leicht die Familienküche ist. Das bedeutet, dass wenn im Sommer gerade keine Kürbiszeit ist, kann natürlich auch geraspelte Möhre und die Frikadellen gemischt werden. Auch eine geraspelte Zucchini schmeckt sicher gut. Die Soße dazu ist ebenfalls sehr flexibel. Man kann die kleinen Buletten auch mit etwas Sahne ablöschen und so eine Art Köttbullar daraus zaubern. Dazu passen dann Pellkartoffeln hervorragend. Wer noch Bällchen übrigen hat, kann sie kalt zum Abendbrot servieren oder auf ein Sandwich packen. Gerichte sind also sehr wandelbar.

 

Die Hackbällchen können super eingefroren werden, es lohnt sich also, direkt mehr zu produzieren und im Gefrierschrank für ein schnelles Mittagessen aufzubewahren.

 

Wenn du magst, speichere dir unser Rezept direkt auf Pinterest ab:

Hackbällchen Rezept ganz einfach für Kinder

Die mit * gekennzeichneten Links in diesem Beitrag sind Affiliate-Links zu Amazon. Das heißt, wenn ihr über unsere Empfehlungslinks kauft, bekommen wir von Amazon eine kleine Provision. Für euch ändert sich natürlich nichts am Preis.

Teile diesen Beitrag

2 Kommentare
  1. Hallo, das Rezept klingt gut. Muss 6den Kürbis vor dem Raspeln kochen? Danke und LG Astrid

    Antworten
    • Hallo Astrid, der Kürbis bleibt roh. (Wenn er gekocht werden müsste, würden wir das dazuschreiben :))
      LG Lena

      Antworten
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Das könnte dich auch interessieren:

Unsere Produkte

Wir wissen, was du brauchst, um den Familienalltag und die erste Zeit mit Baby entspannt zu gestalten: Einfache und schnelle Rezepte für Klein und Groß, die garantiert gelingen. Entdecke jetzt unsere Kochbücher und E-Books!

Breifreibaby Logo
WP Feedback

Dive straight into the feedback!
Login below and you can start commenting using your own user instantly