Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Breifreibaby Logo
Breifreibaby Schriftzug
Müsliriegel selber machen für Babys

Müsliriegel für Babys – Bananen-Müsliriegel

Breifreibaby Logo

Hallo!

Seit 2016 gibt es für uns kein schönes Thema als die breifreie Beikost – wir lieben es, für dich nährstoffreiche und zuckerfreie Rezepte für die ganze Familie zu entwickeln und dir mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. 

Mehr über uns

Vor einiger Zeit habe ich mit einer meiner besten Freundinnen ein Backdate gehabt. Sie hat mich gefragt, ob wir nicht zusammen für ihre kleine Maus mal ein paar Sachen vorbereiten können, die sich auch gut einfrieren lassen, so dass sie einen kleinen Vorrat an Snacks und Essen für ihre Tochter parat hat. Darauf hatte ich selbstverständlich Lust und wir haben in der Küche gewerkelt, während die beiden Ladies gelesen und gespielt haben oder uns fleißig beim Backen unterstützen wollten.

Das Bananenbrot habe ich kürzlich schon verbloggt und heute möchte ich unser Rezept für zuckerfreie Müsliriegel für Baby und Kleinkind mit dir teilen. Die Bananenmüsliriegel.

Müsliriegel selber machen für Babys

Müsliriegel für Baby und Kleinkind

Auf dem Blog gibt es schon eine – wie ich finde sehr leckere – Variante für Müsliriegel mit Mango und Kokosraspeln. Müsliriegel sind eine tolle gesunde Snackidee für unterwegs. Sie liefern durch die Haferflocken und Nüsse oder Saaten Energie und stillen den kleinen Hunger. Das Obst sorgt für Süße und peppt die Riegel auf. Die Müsliriegel sind eine tolle Alternative zu Brezelchen, Keksen und Co oder wenn es mal nicht nur Obst sein soll. Auch greife ich manchmal für Ks Brotbox für die Kindergruppe darauf zurück oder biete sie K zum Frühstück an.

Die Müsliriegel sind bei uns meist Müsliquadrate, damit sie nicht so schnell brechen und bröseln können.

 

Müsliriegel für Baby aufbewahren

Bei uns ist das immer so, dass wir direkt nach dem Backen noch ein paar lauwarme Müsliriegel naschen. Den Großteil friere ich dann in einer Box ein und hole sie, wenn sie gegessen werden sollen. In einer Box könnt ihr die Müsliriegel im Kühlschrank oder in der Küche für 2 bis 3 Tage aufbewahren.

zuckerfreie Müsliriegel

Was kann alles in Müsliriegel für Babys?

Hier sind der Phantasie mal wieder keine Grenzen gesetzt. Du kannst verschiedene Nüsse (Cashews, Haselnüsse, Mandeln, Erdnüsse) und Getreideflocken (Hafer, Dinkel, Hirse, Roggen, Gerste) für die Müsliriegel verwenden. Und auch bei den getrockneten Früchten kannst du dich austoben. Cranberries, Aprikosen, Rosinen, Datteln, Feigen oder auch Apfel und Bananenstücke schmecken lecker im Riegel. Aber auch frische Früchte kannst du natürlich verwenden. Bei den Nüssen solltest du darauf achten, dass du z.B. keine ganzen Haselnüsse verwendest, da die Verschluckungsgefahr dann sehr hoch wäre. Je nachdem, wie erfahren dein Baby is(s)t, verwendest du die Nüsse noch gemahlen oder gehackt.

K liebt Müsliriegel mit Mango oder Rosinen besonders.

Rezept für Müsliriegel für Baby

Müsliriegel selber machen für Babys

Bananen-Müsliriegel

4.84 von 12 Bewertungen
Eigenschaft glutenfrei, lactosefrei, milcheiweißfrei, vegetarisch
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Gericht Snacks, Zuckerfreies
Alter Ab Beikoststart
Portionen 30 Stück

Zutaten
  

  • 180 g Kokosöl
  • 1 Ei
  • 1 reife Banane
  • 200 g Haferflocken fein
  • 100 g Haselnüsse gemahlen
  • 100 g Feigen getrocknete
  • Ceylon-Zimt oder Vanille, gemahlen

Anleitungen
 

  • Du beginnst damit, das Kokosöl zu schmelzen, leicht abkühlen zu lassen und rührst mit einem Holzkochllöffel dann das Ei und eine zerdrückte Banane unter. Mit etwas Zimt oder Vanillepulver würzen. Die Feigen schneidest du in kleine Würfelchen gibst sie nach und nach mit den Haferflocken und den gemahlenen Nüsse dazu und rührst, bis alles eine klebrige, recht kompakte Masse ergibt.
  • Nun legst du ein Backblech mit Backpapier aus und drückst die Masse fest auf das Blech. Es soll ein Rechteck von ca. 30x28 cm entstehen, die Masse ist dabei etwa 3 bis 5 mm hoch. Achte darauf, dass alles schön zusammengedrückt ist und keine Löcher entstehen. Auch sollte alles möglichst gleichmäßig verteilt werden, so dass die Riegel gleichmäßig gebacken werden.
  • Für 25 bis 30 min. bei 175°C backen, nur kurz abkühlen lassen und noch warm schneiden. 6 mal längs schneiden und 5 mal quer. Die Riegel sind direkt nach dem Backen noch weich, werden dann aber etwas fester, wenn sie komplett ausgekühlt sind.
BREIFREIBABY-TIPP

Anstatt einer Banane kannst du auch 5 EL Apfelmark verwenden.

Du hast das Rezept ausprobiert?Lade dein Foto auf Instagram hoch und verlinke auf @breifreibaby_ oder tagge #breifreibaby!

Müsliriegel für Baby und Kleinkind - BLW Rezepte

 

Teile diesen Beitrag

24 Kommentare
  1. 5 stars
    Hallo!
    Da sich meine Tochter (7 Monate) im Gegensatz zu meinem Großen als Brei Verweigerin zeigt, bin ich beim stöbern nach BLW auf diese Seite gestoßen. Die kleine Maus probiert mit Freude alles aus, aber bei mir bleiben noch zwei Fragen offen. Gebt ihr in diesem Alter schon Ei ? Und wie bekommt ihr genug Eisen in eure Mäuse?
    Wäre super , wenn ihr mit mir eure Erfahrungen teilen würdet?

    Antworten
    • Liebe Mona,
      ja, wir geben schon Ei. Jedoch nicht als gekochtes oder Rührei. Aber wenn es mal verbacken wird, in Waffeln oder Pfannkuchen, dann ist es kein Problem. Erfahrungsgemäß essen die Kids mit 7 Monaten noch nicht viel. Das heißt, wenn du an 6 Waffeln 2 Eier hast, nimmt dein Kind vielleicht 1/16 Ei zu sich 🙂 Und das halten wir für unbedenklich.
      Für den Eisenspiegel eignen sich eisenhaltige Lebensmittel wir Hirse oder Haferflocken oder natürlich Rindfleisch. Dazu einfach Rinderfilet oder Rumpsteak durchbraten und die Kleinen lutschen das dann aus, ohne es richtig zu essen.
      Grundsätzlich sollte man auch bezügl. des Eisenspiegels die Kirche im Dorf lassen, besonders dann, wenn noch gestillt wird.
      LG Lena

      Antworten
  2. Sehr lecker die Müsliriegel und super schnell zubereitet ? Besonders gefällt mir, dass man die “Reste” an Trockenfrüchten und Nüssen, die manchmal noch im Schrank lagern, gut mischen und verwerten kann.
    Muss das Kokosfett abkühlen bevor das Ei eingerührt wird? Sonst gerinnt es…

    Antworten
    • Liebe Linda, du siehst du bist mehr Profi als wir 🙂 Das Kokosöl schmilzt ja schon bei 33 Grad, wenn es also nicht zu heiß ist, denke ich gerinnt das Ei nicht. ggf. zuerst die Banane unterrühren. LG Lena

      Antworten
    • Hallo 🙂 Vielen Dank für das tolle Rezept. Das will ich unbedingt mal ausprobieren,

      Ich habe eine Frage: Wie lagert ihr die Müsliriegel und wie lange sind sie haltbar?

      Danke für die Info.

      Antworten
      • Liebe Julia, danke für deinen Kommentar. Du kannst die Müsliriegel in einer Dose oder Tüte luftdicht verpacken (etwa 3 Tage haltbar) oder aber auch einfrieren. LG Annina

        Antworten
      • Hallo Julia, am besten in einer Blechdose, in der man auch Weihnachtsplätzchen aufbewahrt. Haltbar sind sie ca. 2 Wochen – da muss man sich etwas auf sein Gefühl verlassen. LG Lena

        Antworten
        • 5 stars
          Müssen die dann in den Kühlschrank?
          Wie lange dürfen die eingefrorenen bleiben?

          Antworten
          • Hallo Nike, nein, die müssen nicht in den Kühlschrank – sie sind in einer Plätzchendose gut aufbewahrt. Beim Einfrieren bin ich ziemlich schmerzbefreit – also für Vorsichtige ca. 6 Monate, aber im Grund genommen wird es auch nach 1 Jahr nicht schlecht. LG Lena

  3. Kann man Trockenfrüchte von Anfang an geben? Meine Tochter ist fast 9 Monate alt und ich suche praktische Snacks für unterwegs und Frühstücksideen. Mittags ist meist kein Problem (Gemüse, Fleisch etc.) und abends ist sie oft so müde das ich ihr eben doch Brei fütter (was für sie auch in Orsnung ist). Da gibt es dann Abends meist Haferbrei mit Milch und Obst und nem Schuss Rapsöl.

    Antworten
    • Hi Debby, grundsätzlich kann man Trockenfrüchte von Anfang an geben. Jedoch müssen dir einige Sachen klar sein: Trockenfrüchte enthalten sehr viel Fructose also Fruchtzucker. Sie sind sehr süß und ebenso schädlich für Zähne wie z.B. raffinierter Zucker.
      Man sollte sie unbedingt nur in Maßen geben.
      Zweitens, die sind oft sehr zäh, also eine Dattel oder Aprikose muss man schon sehr gut kauen, das ist also am Anfang noch ein Problem.
      Als Snack für unterwegs und Frühstück finde ich andere Rezepte sehr viel passender. Z. B. die Apfel oder Kürbiswölkchen für Unterwegs, ebenso die Dinkelstangen oder einfach Gemüse und Obststicks. Als Frühstück haben wir ebenfalls unzählige Ideen auf dem Blog. LG Lena

      Antworten
  4. 5 stars
    Habe die Riegel gestern gemacht. Allerdings mit 2 Bananen, 1/2 TL Zimt, 50g Kirschen und 50g Feigen.
    Dazu 5- Korn Schmelzflocken anstelle der normalen Haferflocken, weil ich die noch im Haus hatte und die auch mal weg müssen. Wir haben gestern schon die ersten Streifen genascht udn der Junior war begeistern. Durch die Schmelzflocken ist es von der Konsistenz her etwas weicher, aber das für ihn noch besser, weil er noch keine Backenzähne hat für richtige Haferflocken. Vielen Dank für das einfache Rezept. Das werden wir bestimmt nochmal ausprobieren. Dann aber mit einem Nuss Mix und vielleicht auch mal anderem Obst. Aber Banane mit Kirschen gehen doch immer ;o)

    Antworten
    • Liebe Kerstin, das klingt total lecker und ist ein super Tipp, vielen Dank! LG Lena

      Antworten
  5. 5 stars
    Ich habe eben dein tolles Rezept gelesen – klingt sehr lecker und lässt sich in Sachen Zutaten sicher wunderbar für meine beiden Damen (8 Monate und 2 Jahre) anpassen. Meinst du, ich kann das Kokosöl durch etwas anderes ersetzten? Vielen Dank und liebe Grüße, Kerstin

    Antworten
    • Hallo Kerstin, da Kokosöl in kalter Form fest wird, trägt es zum Festigen und Binden der Müsliriegel bei. Du könntest auch Kakaobutter nehmen. Mit normalem Öl oder Butter haben wir es noch nicht probiert. LG Lena

      Antworten
  6. 4 stars
    Kann ich statt Banane auch z.B. geriebenen Apfel oder Apfelmark nehmen?

    Antworten
    • Hallo Nike, das musst du ausprobieren, ich weiß nicht, ob es so klappt 🙂 LG Lena

      Antworten
  7. Hallo, ich würde gerne diese Müsliriegel für mein 16 Monate altes Kleinkind backen. Welche Alternative kann ich statt dem Kokosöl verwenden? LG Steffi

    Antworten
    • Liebe Steffi, du kannst es mit Butter oder Margarine probieren – wichtig ist, dass das Fett bei Zimmertemperatur fest ist. LG Lena

      Antworten
  8. 5 stars
    Hallo, danke dir für das Rezept. Es war sehr sehr lecker.

    Allerdings eine Frage habe ich: meine Kekse sind nach dem Backen total zerbröselt. ????
    Ich hatte kein ganzes Teil am Stück. Das hat dem Geschmack natürlich nichts getan ???? ich habe statt Banane Apfel genommen. Könnte es daran liegen?

    Die Kekse werden trotzdem nochmal gemacht, weil die sooo lecker sind und das ohne Zucker

    Liebe Grüße Viktoria

    Antworten
    • 5 stars
      Mir ist es genau so ergangen total lecker aber leider zerbröselt????

      Antworten
      • Liebe Magdalena, beim nächsten Mal könntest du versuchen sie etwas kürzer zu backen oder die Flüssigkeitsmenge minimal zu erhöhen. Liebe Grüße Annina

        Antworten
  9. 5 stars
    Funktioniert auch mit Butter und Früchte-Müsli-Mischung:-)
    Tipp:zum Schneiden den Pizzaschneider nehmen, dann bröselt nix…

    Antworten
    • Danke für den tollen Tipp.

      Antworten
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Das könnte dich auch interessieren:

Unsere Produkte

Wir wissen, was du brauchst, um den Familienalltag und die erste Zeit mit Baby entspannt zu gestalten: Einfache und schnelle Rezepte für Klein und Groß, die garantiert gelingen. Entdecke jetzt unsere Kochbücher und E-Books!

Breifreibaby Logo