Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Breifreibaby Logo
Breifreibaby Schriftzug
Rohkostsalat aus Resten - super lecker mit Erdnusssoße

Rohkostsalat für nach den Festtagen – die beste Resteverwertung

Breifreibaby Logo

Hallo!

Seit 2016 gibt es für uns kein schönes Thema als die breifreie Beikost – wir lieben es, für dich nährstoffreiche und zuckerfreie Rezepte für die ganze Familie zu entwickeln und dir mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. 

Mehr über uns

Heute dürfen sich alle Mamas und Papas wieder über ein leckeres Rezept für Erwachsene freuen. So gern ich für meine Kleine breifrei koche, so gern zaubere ich für mich und meinen Mann feine Köstlichkeiten, die wir zu zweit genießen. Denn das ist mir wichtig: das wir uns Zeit für uns nehmen. Vielleicht nutzt auch ihr die leckeren Rezepte, um eure Zweisamkeit zu genießen.

Geht es dir auch so, dass du nach den Festtagen fast am Platzen bist? Überall gibt es feinstes Essen und bei allen Verwandten und Freunden werden Plätzchen, Kuchen und Gebäck angeboten. Man trinkt das ein oder andere Gläschen Sekt und genießt Braten um Braten oder ganz klassisch Würstchen mit Kartoffelsalat. Am 27. ist bei mir meist der Punkt erreicht, wo es dann mal wieder weniger sein darf. Einfach eine kleine und gesunde Mahlzeit, die satt macht aber nicht füllt und am besten noch gesund ist. Deshalb möchte ich dir heute ein tolles Resteverwertungsrezept vorstellen.

Rohkostsalat mit Erdnusssoße

Köstliche Resteverwertung

Zumindest uns geht es oft so, dass von vielen Festtagsgerichten noch Reste übrig sind. Hier mal zwei Karotten, da eine halbe Salatgurke, ein paar Rotkohlblätter und auch grüner Salat ist meist noch zu Hauf da. Ich bastele mir daraus einen leckeren Rohkostsalat, den ich mit etwas Feta und Erdnusssoße verfeinere. (Denn die Erdnüsse müssen nach Weihnachten schließlich auch mal gegessen werden.) Mit ein bisschen Kreativität ist Resteverwertung gar nicht schwierig und du kannst auch 1-2 frische, neue Produkte nutzen, um dem Salat aufzupeppen.

So baust du dir deinen perfekten Rohkostsalat

Rohkost ist nach dem ganzen schweren und fettigen Essen in den Festtagen ein super „Reinigungsessen“. Es schmeckt meist dann am besten, wenn einige Komponenten miteinander kombiniert werden. Das kann z.B. Feldsalat, grüner Salat oder Blattsalat sein. Dazu kommt hauchfein geraspelter Kohl (Weißkohl, Rotkohl oder Wirsing), Karottensticks und Salatgurkenwürfel. Auch Obst lässt sich herrlich verarbeiten, z. B. Mangoreste, Birnenscheiben oder Apfelwürfel. Das ganze toppe ich mit Feta oder Mini-Mozzarella-Kugeln, Sprossen und vielen Kernen und Saaten. Entweder du machst deinen Salat mit einer klassischen Honig-Senf-Vinaigrette an oder du isst so wie ich, Erdnusssoße dazu. Das Rezept für die köstliche Soße, die sich auch super als Dip zu Sommerrollen eigenet, verrate ich dir unten. Den Salat kannst du dir nach eigenen Resten zusammenstellen.

Rohkost für dein Breifreibaby

Auch dein Breifreibaby kann Rohkost essen. Ganz klassisch natürlich Salatgurkensticks, bei vielen Zähnchen auch dünn geschnittene Karotten. Es wird Mango und Avocado sicher lieben und wenn es möchte kann es natürlich auch etwas ungewürzte Erdnusssoße essen.

Rohkostsalat mit Erdnusssoße

 

Rohkostsalat aus Resten - super lecker mit Erdnusssoße

Erdnusssoße

No ratings yet
Eigenschaft eifrei, glutenfrei, lactosefrei, milcheiweißfrei, vegan, vegetarisch
Vorbereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
Gericht Mittagessen
Alter Ab Beikoststart

Zutaten
  

  • 200 g Erdnüsse Alternativ: 200g Erdnussbutter oder 200g Erdnussmus
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 1/2 Limette
  • etwas Salz
  • etwas Currypaste

Anleitungen
 

  • Erdnüsse in der Küchenmaschine fein zermahlen, bis eine Art Mus entsteht. Leichter geht es mir fertigem Erdnussmus.
  • Die Dose Kokosmilch öffnen und den festen Teil + die Hälfte der Flüssigkeit in einen kleinen Topf geben. Erdnussmus zugeben und mit einer Prise Salz würzen. Wer will, gibt etwas Currypaste dazu.
  • Aufkochen und unter Rühren ca. 5 Minuten einköcheln lassen. Dann mit Limettensaft und Salz abschmecken.
  • Die restliche Flüssigkeit der Kokosmilch kannst du für einen Smoothie benutzen.
Du hast das Rezept ausprobiert?Lade dein Foto auf Instagram hoch und verlinke auf @breifreibaby_ oder tagge #breifreibaby!

 

Teile diesen Beitrag

0 Kommentare
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Das könnte dich auch interessieren:

Geburtskarten selbst machen

Geburtskarten selbst machen

Endlich, ihr habt die Geburt hinter euch und nun könnt ihr euer Baby nach langer Wartezeit in den Armen halten, kuscheln und einfach nur die...

Geburtskarten selbst machen

Endlich, ihr habt die Geburt hinter euch und nun könnt ihr euer Baby nach langer Wartezeit in den Armen halten, kuscheln und einfach nur die...

Unsere Produkte

Wir wissen, was du brauchst, um den Familienalltag und die erste Zeit mit Baby entspannt zu gestalten: Einfache und schnelle Rezepte für Klein und Groß, die garantiert gelingen. Entdecke jetzt unsere Kochbücher und E-Books!

Breifreibaby Logo