Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Breifreibaby Logo
Breifreibaby Schriftzug
Urlaub am Meer mit Baby - wir stellen dir unser Reiseziel als Familie vor

Urlaub mit Baby im November – Andalusien

Breifreibaby Logo

Hallo!

Seit 2016 gibt es für uns kein schönes Thema als die breifreie Beikost – wir lieben es, für dich nährstoffreiche und zuckerfreie Rezepte für die ganze Familie zu entwickeln und dir mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. 

Mehr über uns

Sicher hast du dir auch schon mal so deine Gedanken gemacht, wie der erste Urlaub mit Baby so wird. Als Mama macht man sich natürlich um alles Sorgen und will, dass es dem Baby möglichst gut geht. Dabei vergisst man, dass der kleine Winzling eigentlich nur eines braucht: seine Eltern. Deshalb sage ich: trau dich und fahr mit deinem Baby in den Urlaub, du wirst es nicht bereuen. Einige persönliche Tipps und Fragen erkläre ich dir in diesem Beitrag.

Urlaub mit Baby in Andalusien

  1. Was für Urlaub mit Baby?
  2. Ab wann kann man mit einem Baby in den Urlaub fliegen?
  3. Was braucht man für Urlaub mit Baby?
  4. Was einpacken für Urlaub mit Baby?
  5. Urlaub mit Baby, auf was achten?
  6. Wo kann man mit Baby Urlaub machen?
  7. Mein Tipp: Urlaub in Andalusien

 

1. Was für Urlaub mit Baby?

Ich würde mal sagen, außer Party- und Saufurlaub, kannst du jeden Urlaub mit deinem Baby machen. Strand- und Sonnenurlaub, Bergurlaub, Fernstrecken, aber auch Urlaub in der eigenen Stadt oder eine Städtereise. Das, was du selbst auch als Urlaub magst, und wobei du entspannen kannst, wird auch deinem Baby gut tun. Wenn du selbst in großen Städten eher gestresst bist, wird es auch dem Baby dort nicht gefallen. Wenn du beim Wandern super gut abschalten kannst und gerne in der Natur bist, kannst du dein Baby in einer Kraxe wunderbar mitnehmen. Einzig und allein völlige Extreme, wie enorme Hitze oder sehr starke Kälte, würde ich dem Baby nicht zumuten. Gerade deshalb möchte ich dir Urlaub in Andalusien vorstellen – bei knapp 20-24 Grad kannst du hier im November wunderbar mit deiner Familie entspannen. Aber dazu später mehr.

Urlaub mit Baby in Sevilla

2. Ab wann kann man mit einem Baby in den Urlaub fliegen?

Bestimmt erinnerst du dich noch an einige Flugreisen, die du gemacht hast, bevor das Baby kam. Und bestimmt hast du dabei schon viele andere Mütter mit Babys in jedem Alter gesehen. Sobald du und dein Baby ein eingespieltes Team seid, kann es mit dem Fliegen losgehen. Die Airlines sind darauf vorbereitet und bei Langstreckenflügen gibt es sogar kleine Krippen, in denen du dein Baby schlafen legen kannst. Direkt nach der Geburt brauchen sowohl dein Baby als auch du viel Ruhe – aber wie oben schon erwähnt, kommt irgendwann der Punkt, an dem ihr eingespielt seid und du weißt, was dein Baby braucht. Sorge einfach dafür, dass du alle wichtigen Babyutensilien auf dem Flug dabei hast: Decke, Mütze und dicke Kleidung, Flasche oder die Brust, ein Kuscheltier und am besten auch deine Trage, da du den Kinderwagen im Laderaum des Flugzeugs unterbringen musst.

 

3. Was braucht man für Urlaub mit Baby?

Im Urlaub braucht dein Baby in etwa die gleichen Sachen, wie zu Hause auch. Deshalb gilt es, sich vorab eine babygerechte Unterkunft zu suchen. Da gibt es viele Möglichkeiten. Es gibt Babyhotels, Pensionen aber auch Bauernhöfe, wo man mit Kind toll übernachten kann und natürlich Ferienwohnungen, die babygerecht ausgestattet sind. Orientiere dich daran, was du im Urlaub magst. Wenn du keine Lust hast, selbst zu kochen oder einzukaufen, solltest du mit deiner Familie Urlaub im Hotel machen. Solange dein Baby gestillt wird, kannst du es ja sowieso überall mit hinnehmen. Wenn du schon mit der breifreien oder auch Beikost in Form von Brei angefangen hast, informiere dich vorher darüber, ob eure Unterkunft das anbietet. Ansonsten ist wohl die Ferienwohnung die beste Wahl. Schöne Ferienwohnungen gibt es überall auf der ganzen Welt und meist sind sie auch gut bezahlbar.

 

4. Was einpacken für Urlaub mit Baby?

Auch hier solltest du dich daran orientieren, was dein Baby braucht, wenn es zu Hause ist. Kleidung dem Wetter entsprechend, also auch Schlafanzüge. Und am besten nimmst du rei in der Tube* mit, dann kannst du schnell mal etwas auswaschen. Windeln und Pflegezeug für dein Baby gehören ebenso in deine Tasche wie ein paar Spielsachen und liebgewonne Tücher oder Decken, die das Baby kennt. Überleg dir welches Transportmittel das Beste für den Urlaub ist. Der Kinderwagen eignet sich toll für Städte, die Trage optimal für Strandurlaube und wenn dein Baby noch klein ist, passt auch ein Maxicosi gut ins Gepäck. Mach dir keine Gedanken, dass du viel zu wenig dabei hast, oder etwas vergisst. Mittlerweile kann man an fast jedem Ort der Welt alles nachkaufen. Manche Hotels bieten sogar einen Windelservice an. Du brauchst also nicht mit hunderten von Windeln auf Reise gehen.

Breifrei Onlinekurs zum Thema BLW

5. Urlaub mit Baby, auf was achten?

Wie oben schon beschrieben, solltest du darauf achten, dass du mit dem Baby nur an Orte reist, an denen du dich eh wohlfühlst. Dein Baby wird merken, wenn du unter Dauerstress stehst oder dich vor einer Gemeinschaftsdusche ekelst. Solange es dir gut geht, ist auch das Baby zufrieden. Stelle sicher, dass du alle Ausweisdokumente hast, die benötigt werden. Auch würde ich mit dem Baby nicht in Gebiete reisen, wo spezielle Impfungen erforderlich sind oder die medizinische Versorgung weit unter unseren Standards liegt. Damit würdest du die Gesundheit deines Babys unnötig riskieren. Stelle sicher, dass dein Baby auf dem Flug angemeldet ist und dass in eurer Ferienwohnung ein Babybett vorhanden ist. Meist sind Ferienwohnungen richtig gut ausgestattet und wenn ihr mit dem Auto anreist, kannst du auch das ein oder andere mitnehmen.

 

6. Wo kann man mit Baby Urlaub machen?

Generell kannst du mit Baby überall Urlaub machen. Jedoch würde ich es zu Anfang nicht übertreiben. In Europa findest du oft die gleichen Standards, deshalb eignen sich auch hier viele Länder für einen ersten Urlaub. Aber auch die USA, Kanada oder Australien haben unsere hiesigen Standards und gute ärztliche Versorgung. Mit Baby lohnt es sich, immer etwas außerhalb der Saison zu reisen. So vermeidest du extrem heiße oder kalte Temperaturen. Im Oktober und November ist es auf Mallorca, in Spanien und Griechenland noch wunderbar warm und dein Baby wird die extra Sonne ebenso wie du genießen. Im Hochsommer, also im Juli und August, kannst du mit dem Baby toll an die Nordsee, nach Holland, Belgien oder nach Dänemark fahren. Zum Wandern eigenen sich besonders im August und September der Alpenraum und im April und Mai Mallorca oder Sardinien.

Für unseren ersten Familienurlaub war die Nordsee das Urlaubsziel unserer Wahl. Gemeinsam mit lieben Freunden hatten wir ein schnuckeliges Ferienhaus, in dem es ein Babybett und eine Wickelkommode gab. Wir haben uns selbst versorgt, meist lecker gekocht oder waren auch mal essen. Das war für mich einfach zu diesem Zeitpunkt die entspannteste Lösung. K war zu diesem Zeitpunkt fünf Monate alt.

Urlaub mit Baby in Andalusien

 

7. Mein Tipp: Urlaub in Andalusien

Ich möchte dir meinen liebsten Urlaubsort für November verraten. Uns zieht es dann nach Andalusien in Südspanien. Sevilla, Tarifa und Malaga sind die größten Städte in Andalusien und zusammen mit der gesamten Costa de la Luz wunderbar mit Baby zu bereisen. Im November hat man oft Glück mit dem Wetter und kann sogar noch viele Tage über 20 Grad erleben. Gegen Ende November wird es dann 15-18 Grad, auch dann kann man noch toll mit Strickjacke und langen Hosen am Strand spazieren gehen. Die langen Sandstrände sind genau das Richtige für Babys, denn sie sind nicht mehr überfüllt, sondern eigenen sich perfekt für Spaziergänge. Auch die Hotels sind nicht mehr überlaufen und haben immer unzählige Zimmer frei. Ich empfehle dir, nach Sevilla, Jerez de la Frontera oder Malaga zu fliegen und dann selbstständig per Mietwagen weiterzureisen. Mietwagen von namhaften Firmen sind dort sehr günstig. So könnt ihr ganz nach eurem Babytempo reisen. Das Auto bietet euch außerdem die Möglichkeit, einige Attraktionen zu besuchen, aber jederzeit auch die Möglichkeit auf die Bedürfnisse deines Babys einzugehen. Malaga, Sevilla aber auch Conil und Tarifa sind tolle Städte, die einen Besuch lohnen. Mit Kinderwagen oder Trage könnt ihr hier wunderbar flanieren. Die Flüge sind auch oft recht günstig und das wunderbare Essen sowieso. 

Urlaub mit Baby Andalusien Duna de Bolonia

Bei den mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um Links zu Amazon. Kaufst du über unseren Link, bekommen wir eine kleine Provision und können diese nutzen, um neue Rezepte zu entwickeln. Für dich ändert sich am Preis natürlich gar nichts.

Teile diesen Beitrag

0 Kommentare
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren:

Unsere Produkte

Wir wissen, was du brauchst, um den Familienalltag und die erste Zeit mit Baby entspannt zu gestalten: Einfache und schnelle Rezepte für Klein und Groß, die garantiert gelingen. Entdecke jetzt unsere Kochbücher und E-Books!

Breifreibaby Logo