Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Breifreibaby Logo
Breifreibaby Schriftzug
Energiekugeln mit Kakao - Stillkugeln

Energiekugeln ohne Zucker für stillende Mamas – so kriegst du neue Power

Breifreibaby Logo

Hallo!

Seit 2016 gibt es für uns kein schönes Thema als die breifreie Beikost – wir lieben es, für dich nährstoffreiche und zuckerfreie Rezepte für die ganze Familie zu entwickeln und dir mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. 

Mehr über uns

In meiner ersten Schwangerschaft habe ich sehr sehr fleißig Energiekugeln ohne Zucker vorbereitet. Ich wusste damals noch nicht, was auf mich zukommt, aber war mir sicher, dass es sicher sehr anstrengend wird. Die Stillkugeln versprachen viel Kraft und Proteine, die auch super zum Stillen sind. Und genau diese wunderbaren zuckerfreien Pralinen aus gesunden Zutaten haben mir bei meinen Stillmarathons mit K auch wirklich das Leben gerettet. Du glaubst gar nicht, wie hungrig man manchmal beim Stillen wird. Ich habe dir bisher 3 Rezepte von Energiekugeln hier auf dem Blog vorgestellt, mein Basisrezept, eine vegane Variante und meine Lieblingssorte mit Kakao und Haselnüssen. Jetzt mit J wollte ich nochmal neue Variationen ausprobieren.

Energiekugeln mit Kakao - Stillkugeln

Was sind Energiekugeln?

Für mich sind es kleine, gesunde Naschereien, die mir Energie liefern. Also ähnlich wie Pralinen vom Aussehen, bestehen sie meist aus Proteinen und Kohlenhydraten und liefern so sehr viel Power. Die Kugeln werden aus einer Knetmasse hergestellt, gerollt und dann zum Teil frisch gelagert zum Teil aber auch eingefroren. Natürlich kannst du die Kugeln auch vegan herstellen. Sie bieten auf einen Biss sehr viel Energie und machen satt. Man kann sie auch mit Müsliriegeln vergleichen. Das besondere an den Energieballs ist eben, dass man nur beim Herstellen der Menge die Arbeit hat und dann immer wieder ganz schnell auf eine Kugel zurückgreifen kann. Gerade beim Stillen ist das Gold wert, denn das Baby hält sich nicht unbedingt an deine Essenszeiten.

 

Energiekugeln selber machen

Man kann zwar auch leckere Energieballs kaufen, jedoch finde ich sie zu leicht selbst zu machen und das Ergebnis der selber gemachten Kugeln ist sowohl leckerer als auch günstiger. Die Zutaten sind sehr variabel, du bekommst sie in jedem DM oder Supermarkt, z.B. bei Edeka oder im Bioladen. Das Tolle an den Stillpralinen ist, dass du sie mit gleichem Arbeitsaufwand auch in großer Menge herstellen und dann einfrieren kannst. Die Kugeln sind schnell gerollt und machen nicht viel Arbeit – außer du gehst in Großproduktion, dann dauert das Formen entsprechend länger. Du kannst darin Trockenfrüchte, wie z.B. Datteln, Aprikosen oder Rosinen unterbringen. Ebenso Superfood wie Chia, Kakaonibs oder Hanfsamen oder du greifst zu klassischen Haferflocken, 5-Korn-Flocken und Quinoaflocken. Es gibt verschiedene Rezepte, ich mag bisher alle, die ich ausprobiert habe. Und es gibt unzählige Varianten, die vegan sind. Für stillende Mamas ist die Kalorienzahl nicht entscheidend, viel mehr sollen die Kugeln auch kcal liefern.

Energiekugeln mit Kakao - Stillkugeln

Energiekugeln fürs Wochenbett?

Die Stillpralinen sind prädestiniert fürs Wochenbett, da jede Mama hier wenig Zeit zum Kochen hat, aber einen hohen Energiebedarf. Jetzt bei J bin ich auch immer mal wieder froh, schnell nach etwas Kraft greifen zu können. Das Stillen klappt gut und der Alltag mit zwei Kids ist noch ungewohnt, so dass ich teilweise sehr lange mit ganz banalen Dingen beschäftigt bin und kaum zum Essen komme bzw. oft einfach ganz schnell Energie brauche. Durch Zutaten wie Kokosöl bekomme ich wertvolle Fette, Mandeln liefern mit ebenfalls gesundes Fett und viel Energie. Wichtig ist mir, das wenig Zucker und wenn in Form von Fructose vorhanden ist. Zucker gibt es in Form von Schokolade oder Kuchen, was definitiv beides im Wochenbett nicht fehlen darf.

 

Warum sind Energiekugeln ohne Zucker oder Stillkugeln so wertvoll für stillende Mamas?

Während man sich als Mama im Wochenbett befindet, ist eine gesunde, nachhaltige und nährstoffreiche Ernährung besonders wichtig. Denn diese ist mit dafür verantwortlich, dass die Milchbildung in Gang kommt und dein Kleines mitversorgt. Dadurch, dass wir durch Stillen, Schlafen und Kümmern nicht mehr zu so ganz regelmäßigen Zeiten essen, ist eine super Nährstoffversorgung gar nicht immer sichergestellt. Je nach Zubereitung der Stillkugeln wirken sie auch direkt milchbildend.

Energiekugeln mit Kakao - Stillkugeln

Unser Rezept für Energiekugeln ohne Zucker

Das Rezept heute ist eine neue Kreation mit Kakaonibs, Rohkakao und Datteln. Es erinnert also an einen schokoladigen Geschmack und ist eine meiner neuen Lieblingsvarianten. Auch K hat schon die ein oder andere Kugel genascht und da kein Zucker enthalten ist, darf sie hier gerne probieren.

Energiekugeln mit Kakao - Stillkugeln

Energiekugeln

No ratings yet
Eigenschaft eifrei, glutenfrei, lactosefrei, milcheiweißfrei, vegan, vegetarisch
Vorbereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 20 Min.
Gericht Für Erwachsene
Alter Für Erwachsene
Portionen 26 Kugeln

Zutaten
  

  • 100 g Dattel
  • 30 g Kokosmehl
  • 2 TL Rohkakao
  • 50 g Cashewmus
  • 20 g Kokosraspel
  • 1 EL Kakaonibs

Nach Wunsch:

  • Kokosraspeln Rohkakao für die Deko/Ummantelung
  • Kakaonibs

Anleitungen
 

  • Die Datteln in einem Becher mit Wasser bedecken und 10 Minuten einweichen, damit sie sich leichter zerkleinern lassen.
  • In einem leistungsstarken Mixer alle Zutaten bis auf die Kakaonibs zu einer einheitlichen und klebrigen Masse zerkleinern. Die Nibs nun mit einem großen Löfel in den Teig reindrücke/ mti den Händen unterkneten.
  • Den Teig mit den Händen zu etwa 26 gleichgroßen Kügelchen formen und nach Wunsch in Kokosraspeln, Kakaonibs oder Rohkakao wälzen.
  • Wer mag kann einen Teil des Cashewmus durch Cashewnüsse ersetzen und diese erst gegen Ende mitmixen, so dass die Bällchen etwas mehr Biss haben
Du hast das Rezept ausprobiert?Lade dein Foto auf Instagram hoch und verlinke auf @breifreibaby_ oder tagge #breifreibaby!

 

Du findest die Zutaten im Reformhaus oder direkt online:

Kakaonibs*

Rohkakao*

Kokosmehl*

Cashewmus* (mache ich auch gerne selbst)

 

 

Weitere Zutaten, die du in deine Energiekugeln ohne Zucker mischen kannst:

  • Kakao
  • Erdnussbutter
  • Walnüsse
  • Kokosflocken
  • Kokosraspeln
  • Honig
  • Ahornsirup
  • Apfelmus

 

Wie lange sind Energiekugeln haltbar?

Ich bewahre die Energiekugeln ca. 1 Monat (nicht länger) im Kühlschrank auf. Dazu verwende ich eine gut verschließbare Dose, z.B. von Tupper. Die Kugeln halten so lange frisch und schmecken immer lecker. Wenn du wie ich direkt eine große Menge Energieballs zubereiten willst, kannst du die Kugeln auch hervorragend einfrieren. Mein Tipp dazu: Zunächst locker auf einem Teller oder Blech einfrieren. Wenn die Kugel steinhart gefroren sind, umfüllen in eine Dose oder Tüte. So kleben die Energiebällchen nicht aneinander.

 

Die mit * gekennzeichneten Links in diesem Beitrag sind Affiliate-Links zu Amazon. Das heißt, wenn ihr über unsere Empfehlungslink kauft, bekommen wir von Amazon eine kleine Provision. Für euch ändert sich natürlich nichts am Preis.

Teile diesen Beitrag

0 Kommentare
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Das könnte dich auch interessieren:

Unsere Produkte

Wir wissen, was du brauchst, um den Familienalltag und die erste Zeit mit Baby entspannt zu gestalten: Einfache und schnelle Rezepte für Klein und Groß, die garantiert gelingen. Entdecke jetzt unsere Kochbücher und E-Books!

Breifreibaby Logo
WP Feedback

Dive straight into the feedback!
Login below and you can start commenting using your own user instantly