Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Breifreibaby Logo
Breifreibaby Schriftzug
Beikost ohne Babybrei

Erfahrungen breifrei – Erfahrungsbericht breifrei von Selina

Breifreibaby Logo

Hallo!

Seit 2016 gibt es für uns kein schönes Thema als die breifreie Beikost – wir lieben es, für dich nährstoffreiche und zuckerfreie Rezepte für die ganze Familie zu entwickeln und dir mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. 

Mehr über uns

Da breifrei und BLW (baby-led weaning) für manche Eltern ein völlig neues und unbekanntes Thema ist und viele Mamas bestimmt genauso wie ich vor einigen Monaten auf der Suche nach Informationen sind, habe ich mich dazu entschlossen eine Erfahrungsbericht-Reihe ins Leben zu rufen. Hier möchte ich allen Mamas und gerne auch Papas von breifrei Babys eine Plattform bieten, ihre Erfahrungen und Tipps zu teilen. Ich denke, davon können wir alle profitieren. Wenn auch du mitmachen willst, und Lust hast deine und eure Erfahrungen mit breifrei und baby-led weaning zu teilen, dann melde dich gerne jederzeit unter breifreibaby@gmail.com für mehr Infos!

Erfahrungsbericht breifrei

Heute gibt uns die Instagram-Mama Selina einen Einblick in den Beikoststart von ihrem kleinen Sohn. Nicht von Anfang an waren die gesammelten Erfahrungen breifrei. Aber lest selbst, welchen Weg sie gewählt haben.

Selina

Mein Name ist Selina. Ich bin 21 Jahre jung und mein Sohn Lian ist sieben Monate alt.

Erfahrungen breifrei von Selina auf breifreibaby.de

Wie ich auf BLW aufmerksam geworden bin

Ich bin seit über einem Jahr aktiv auf Instagram (badmam_slina) und habe hier viele nette Mütter kennengelernt, mit denen ich mich austausche. Von BLW hatte ich bis vor Kurzem nur gelesen, mich aber noch nicht weiter damit befasst. Die Art des Essens für Babys fand ich aber schon von Anfang an sehr interessant!

 

Das Baby hat sich für BLW entschieden

Wir haben mit 4 Monaten begonnen, bei Lian die Beikost einzuführen. Die Reifezeichen deuteten darauf hin, dass er möchte. Also habe ich mich daran gemacht, selbst Brei zu kochen. Ein paar Löffel, dann wollte er nicht mehr. So ging das ungefähr vier Wochen. Dann habe ich Gläschen probiert, aber auch hier das Selbe, außer bei Früchtebrei. So musste ich oft den Brei wegwerfen, was schade fürs Geld und die Umwelt ist. Dann hab ich angefangen, ihm immer etwas in die Hand zu geben. Und er hat sich darüber immer sehr gefreut.

 

Tolle Erfahrungen breifrei mit BLW

Bis jetzt haben wir fast nur gute Erfahrung gemacht! Lian hat sich am Anfang ein paar Mal verschluckt, aber mittlerweile kommt es nicht mehr so oft vor. Natürlich “isst” er noch nicht so viel, er ist ja auch erst sieben Monate alt. Es macht aber viel mehr Spaß als Brei füttern! Ihm und mir!

Erfahrungen breifrei von Selina auf breifreibaby

Von Brei zu breifrei

Mit selbstgekochtem Babybrei und nach der Umstellung auf BLW hat er das erste Mal eine ungezuckerte Biskuitstange und gedünsteten Brokkoli bekommen.

 

Lians liebstes breifrei Essen

Bisher sind es Hirsekringel, Himbeerreiswaffeln, Gurke, Karotte und am allerliebsten die selbstgebackenen Hörnchen vom Opa aus der Bäckerei. 

Erfahrungen breifrei auf breifreibaby

Mein liebstes Rezept

Lian isst super gerne gedrückte Banane mit Babykeksen. Einfach Banane mit Keks etwas zerdrücken, so dass die Konsistenz nicht zu breiig ist.

 

Nochmal für BLW entscheiden?

Ich denke schon. Es ist so einfach viel schöner, wenn man sieht, dass sein eigenes Kind so viel Spaß am Essen hat

Was würde ich Eltern gern sagen, die unsicher sind ob BLW das Richtige ist?

Ich würde jedem erst einmal machen lassen, wie er mag, es aber sehr ans Herz legen. Es gibt so viele Möglichkeiten das Essen für die Kleinen schön schmackhaft zu machen statt nur einen pampigen Brei hinzustellen. 

Ein breifrei Highlight?

Bisher haben wir leider noch kein Highlight, das wird aber sicher nicht mehr lange auf sich warten lassen.

 

Unterstützung durch meinen Partner

Mein Freund steht total dahinter und findet das gut. Er sagt der Kleine braucht was “gscheids”!

Erfahrungen breifrei mit der ganzen Familie auf breifreibaby.de

 

 

Danke liebe Selina, dass du uns einen Einblick in eure Beikosteinführung gegeben hast. Ich freue mich, weiter mit euch auf Instagram in Kontakt zu sein.

 

Wenn du mehr Erfahrungsberichte von anderen Mamis lesen möchtest, kannst du dich bei den Erfahrungesberichten breifrei durchklicken.

Teile diesen Beitrag

2 Kommentare
  1. Danke für den Bericht. Ich habe noch eine Frage. Wenn das Essen alleine noch nicht reicht, stillt man die Kleinen dann immer noch weiter? Ich würde gern abstillen aber sie isst noch zu wenig.

    Antworten
    • Hallo Anna, genau, ich habe weitergestillt und somit war der Bedarf an Nährstoffen dann komplett gedeckt und die Kleine sicher satt. Wenn du abstillen möchtest könntest du überlegen Fläschchen mit Pre Nahrung zu geben. Liebe Grüße

      Antworten
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren:

Geburtskarten selbst machen

Geburtskarten selbst machen

Endlich, ihr habt die Geburt hinter euch und nun könnt ihr euer Baby nach langer Wartezeit in den Armen halten, kuscheln und einfach nur die...

Geburtskarten selbst machen

Endlich, ihr habt die Geburt hinter euch und nun könnt ihr euer Baby nach langer Wartezeit in den Armen halten, kuscheln und einfach nur die...

Unsere Produkte

Wir wissen, was du brauchst, um den Familienalltag und die erste Zeit mit Baby entspannt zu gestalten: Einfache und schnelle Rezepte für Klein und Groß, die garantiert gelingen. Entdecke jetzt unsere Kochbücher und E-Books!

Breifreibaby Logo