Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Breifreibaby Logo
Breifreibaby Schriftzug
Pasta für Kleinkinder mit Lachs und Erbsen

Pasta für Kleinkinder – Nudeln mit Brokkoli, Lachs und Erbsen

Breifreibaby Logo

Hallo!

Seit 2016 gibt es für uns kein schönes Thema als die breifreie Beikost – wir lieben es, für dich nährstoffreiche und zuckerfreie Rezepte für die ganze Familie zu entwickeln und dir mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. 

Mehr über uns

Nudeln sind der Klassiker unter Babys und Kleinkindern und wir kennen kein Kind, welches keine Nudeln mag. Pasta für Kleinkinder, egal in welcher Form, ob kalt oder warm, ob mit oder ohne Sauce. Und das Großartige: Sie dürfen Pasta und Nudeln bereits ab Beikoststart essen. Wie und in welcher Form Nudeln für Babys geeignet sind – das erfährst du in unserem Beitrag!

Pasta e Basta – die Nudelphase

In den ersten 2–3 Jahren gibt es Phasen bei manchen Kindern, in denen sie nur Nudeln wollen. Oft hat man als Mama schon ein schlechtes Gewissen, wenn es tagelang hintereinander nur Pasta gibt. Als Eltern ploppen Gedanken auf wie „Ist das nicht zu eintönig?“, „Bekommt mein Kind auch genug Vitamine ab?“. Keine Panik, es kommen immer wieder mal solche Phasen und das gute an Pasta ist, dass die Zubereitung sehr vielseitig und gesund sein kann.

Pasta für Kleinkinder mit Lachs und Erbsen

Ab wann können Kinder Pasta essen?

Pasta ist bereits ab Beikoststart geeignet und kann sobald die Reifezeichen da sind, angeboten werden. Hier noch einmal zur Erinnerung, was die Reifezeichen sind:

  • Dein Baby kann alleine oder mit leichter Unterstützung sicher auf dem Schoß eines Erwachsenen sitzen.
  • Dein Baby hat den Zungenstoßreflex vollständig verloren. Das bedeutet, dass nichts, was an/in den Mund gehalten wir automatisch mit der Zunge wieder rausgeschoben wird. Dieser Entwicklungshritt hängt oft mit dem Entwicklungsschritt des Drehens vom Rücken auf den Bauch zusammen.
  • Dein Baby kann selbstständig nach Nahrung greifen und diese in den Mund bringen. Die Koordination von Mund, Hand und Augen funktioniert also so gut, dass es dies alleine machen kann.

Noch mehr zum Thema Beikoststart erfährst du auf unserem Blog.

Am besten nimmt man zu Beginn der Beikosteinführung dickere Nudeln wie Rigatoni oder Spirelli. Diese Sorten können von kleinen Babyhändchen am besten gehalten werden und so rutscht nichts aus den Fingerchen.

Auch Soßentechnisch ist sehr viel von Beginn an erlaubt. Unsere liebsten Pastagerichte sind One-Pot-Pasta Rezepte. Die gehen super schnell und sich einfach total einfach. Unsere liebsten One-Pot Rezepte:

Aber es spricht auch nichts gegen die klassische Tomaten-Soße oder eine leckere Sahne-Soße kommt auch immer gut an bei den kleinen Nudelmonstern.

Pasta für Kleinkinder

Pasta für Kleinkinder – welche Sorte ist am besten?

Wenn Babys zu Kleinkindern heranwachsen, sind auch immer mehr Nudelsorten für die kleinen Schleckermäulchen geeignet. Biete am besten eine bunte Abwechslung an:

  • Weizennudeln
  • Vollkornnudeln
  • Dinkelpasta
  • Pasta aus Hülsenfrüchten

Es gibt sogar passende Kinderpasta, da landen dann Autos oder Dinos auf den Tellern. Auch Spaghetti sind jetzt schon erlaubt, aber nur wenn du danach Zeit und Lust auf Putzen hast. Kleckern vorprogrammiert!

Wenn du Zeit und Lust hast, dann kannst du Pasta auch leicht selbst machen. Entweder mit einem Pastamaker oder der klassischen Nudelmaschine lassen sich tolle Gerichte zaubern. Gefüllte Ravioli beispielsweise sind ideal für Kleinkinder. Gut auskühlen lassen und ab in den Mund damit!

Einfache Pastarezepte für Kleinkinder

Nudeln sind nicht gleich Nudeln. Du kannst dein Kind schon früh auf eine kulinarische Pastareise schicken, denn so vieles ist mit der italienischen Lieblingsspeise möglich. Du kannst sie mit leckerem selbstgemachtem Pesto anbieten oder schlicht und einfach mit schmackhafter Tomatensauce servieren. Nudeln vom Vortag übrig? Kein Problem, brat sie einfach noch ein wenig an, etwas Ei darüber und Voila, fertig ist deine Pasta für Kleinkinder.

Ein Highlight bei unseren Pastarezepte ist die vegetarische Bolognese mit Linsen.

Pastarezept für Kleinkinder – Dinkelpasta mit Lachs, Brokkoli und Erbsen

Hier findest du alles was wichtig ist. Vitamine, Eiweiß, Kohlenhydrate, Eisen und Fette. Für Familienrezepte ist es wichtig, dass es nicht viele Zutaten braucht, es möglichst schnell gehen muss und ausgewogen an Nährstoffen sein soll.

Pasta für Kleinkinder

Dinkelpasta mit Lachs, Erbsen und Brokkoli

4.07 von 15 Bewertungen
Eigenschaft eifrei
Arbeitszeit 45 Min.
Gericht Abendessen, Mittagessen
Alter Ab Beikoststart

Zutaten
  

  • 200 g Lachsfilet alternativ TK-Lachs
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 200 g Erbsen alternativ TK-Erbsen
  • 250 g Brokkoli
  • 1 EL Olivenöl
  • 200 g Dinkelpasta
  • 400 ml salzfreie Gemüsebrühe
  • 400 ml Sahne oder veganer Ersatz
  • 2 TL Currypulver mild
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß

Anleitungen
 

  • In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen. Inzwischen den Brokkoli waschen, putzen und in 2 cm große Röschen teilen. 
  • Nudeln und Brokkoli zeitgleich garkochen. Das Lachsfilet in 3 cm große Stücke schneiden. 
  • Die Frühlingszwiebel putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. 
  • Die Erbsen zu Nudeln und Brokkoli geben, wenn noch ca. 5 Min. Kochzeit übrig sind.
  • Das Öl in der Pfanne erhitzen und den Lachs und die Zwiebel bei mittlerer Hitze anbraten. 
  • Mit der Sahne und der Gemüsebrühe aufgießen und alles miteinander zum Köcheln bringen. Ca. 7 Min. köcheln, bis der Lachs gar ist. 
  • Zum Schluss die Nudeln, Brokkoli und Erbsen dazu geben und alles miteinander verrühren. 
BREIFREIBABY-TIPP

Ab Kleinkindalter kann das Kind die gekochten Erbsen gut mitessen. Wenn du Angst vor dem Verschlucken hast, kannst du die Erbsen entweder weglassen oder mit einer Gabel zerdrücken. 

Du hast das Rezept ausprobiert?Lade dein Foto auf Instagram hoch und verlinke auf @breifreibaby_ oder tagge #breifreibaby!

Wo kann ich gute Zutaten für Pasta für Kleinkinder einkaufen?

Die Zutaten bei Kinderrezepten sind immer wichtig und sollte gesund und nährstoffreich sein. Das ist leichter als du denkst. Der Supermarkt deines Vertrauens hat bestimmt eine gute Bioabteilung, in der du leckeres Bio-Gemüse für eine Gemüsesoße findest. In einem gut sortierten Supermarkt findest du manchmal Reihen voll von verschiedenen Nudelsorten und ganz bestimmt auch passende Kinderpasta.

Schau doch mal in aktuellen Supermarkt Prospekten nach. Viele Supermärkte stellen online ihre Angebote vor, z.B. im Kaufland Prospekt. So kannst du ganz entspannt dein nächstes Pasta Rezept planen.

Habt ihr auch schon die typische Nudelphase erlebt? Falls ja, was sind denn eure liebsten Pastarezepte für Kleinkinder?

Teile diesen Beitrag

0 Kommentare
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Das könnte dich auch interessieren:

Unsere Produkte

Wir wissen, was du brauchst, um den Familienalltag und die erste Zeit mit Baby entspannt zu gestalten: Einfache und schnelle Rezepte für Klein und Groß, die garantiert gelingen. Entdecke jetzt unsere Kochbücher und E-Books!

Breifreibaby Logo