Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Breifreibaby Logo
Breifreibaby Schriftzug
Vorkochen fürs Wochenbett: One-Pot-Pasta mit Brokkoli und Hühnchen

Vorkochen fürs Wochenbett: One-Pot-Pasta und 10 weitere köstliche Ideen

Breifreibaby Logo

Hallo!

Seit 2016 gibt es für uns kein schönes Thema als die breifreie Beikost – wir lieben es, für dich nährstoffreiche und zuckerfreie Rezepte für die ganze Familie zu entwickeln und dir mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. 

Mehr über uns

Dieser Beitrag entstand mit finanzieller Unterstützung durch 1.000 Tage.

Du weißt ja sicher, dass Annina gerade schwanger ist und das Baby ganz bald kommt. Ende Juli / Anfang August ist es soweit und dann wird sie im Wochenbett sein. Wochenbett bedeutet auch, dass sich Mama und Kind ausruhen dürfen und die so wichtige Zeit gemeinsam mit viel Ruhe und Kuscheln genießen. Da bleibt wenig Zeit zum Kochen. Da eine zweite Freundin ebenfalls schwanger ist und ihr Kind bald erwartet, wurde ich schon ein paar Mal auf das Thema Vorkochen fürs Wochenbett angesprochen. Ich bin bisher auch sehr gut damit gefahren, erstmal nur kleine Leckereien zu verschenken oder einen Kuchen oder Quiche vorbeizubringen, wenn das Baby da war. So konnten Mama und Papa sich nämlich ganz in Ruhe weiter um die Belange der Kleinen kümmern und mussten für Essen nicht sorgen.

Vorkochen fürs Wochenbett: One-Pot-Pasta mit Brokkoli und Hühnchen

Zusammen mit 1.000 Tage möchten wir heute also ein köstliches und schnelles Rezept vorstellen, das du prima fürs Wochenbett vorbereiten kannst und welches sich auch super zum Einfrieren eignet: One-Pot-Pasta.

1.000 Tage ist eine tolle, umfangreiche Plattform, auf der du unzählige leckere Rezepte für Mama und Kind findest. Eltern können sich hier zum Kochen animieren lassen und Ideen sammeln, für die ersten 1.000 Tage im Leben eines Kindes. Man findet viele Informationen zu den Phasen Schwangerschaft, Wochenbett, Baby und Kleinkind mit dem Ziel Kindern einen guten Start ins Leben zu ermöglichen.

 

 Vorkochen fürs Wochenbett – so wird die Zeit entspannt

Vorausgesetzt du kochst gerne oder nimmst dir die Zeit dazu, kannst du dir einen Haufen Stress und einen knurrenden Magen ersparen, wenn du für die Zeit im Wochenbett vorkochst. Das bedeutet nicht, dass du Wochen und Monate lang vorher in der Küche stehen musst. Nein, du brauchst eigentlich nur 2 Nachmittage mit 2-3 Stunden und schon bist du bestens für ein paar Wochen vorbereitet. Denn für die Zeit nach der Geburt eignen sich vor allem solche Gerichte, die man in großen Mengen kochen kann, die nahrhaft sind, lecker schmecken und die man gut einfrieren kann. Meine ersten Ideen sind:

Grundsätzlich kann man fast alles einfrieren, außer Salat. Am praktischsten geeignet sind die Gerichte, die man auch in großen Mengen mit dem gleichen Aufwand kochen kann. Z.B. braucht eine Bolognese für 8 Portionen genauso lang wie für 4. Die Nudelsoße kannst du dann in kleinen Schraubgläser einfrieren und zu frischer Pasta essen. Sie schmeckt übrigens auch auf Reis und Kartoffeln.

Im Wochenbett und der Stillzeit hat die Mutter einen erhöhten Nährstoffbedarf. Es sollte in keinem Fall darum gehen, schnellstmöglich seinen Vor-Schwangerschafts-Körper wieder zu erreichen. Viel wichtiger ist, dass alle Kraftreserven aufgefüllt werden und die wichtigsten Nährtsoffe so für Mama und Kind bereitstehen. Falls euch das Thema interessiert, lest alles bei 1.000 Tage nach.

Kochen fürs Wochenbett: One-Pot-Pasta

Kochen fürs Wochenbett – kann das nicht der Mann?

Ich denke ja immer gerne an so einige Situationen, wenn ich mal krank war und mein Freund für mich „kochen“ und einkaufen muss. Meist habe ich Lust auf Laugengebäck, wenn ich krank bin und teile meinem Freund das dann per SMS mit. Am Abend kommt er mit einer Brezel von der Arbeit. Scheinbar ist es ihm egal, was ich am nächsten Tag essen soll oder ob ich davon satt war. Er hat zwar meinen direkten Wunsch erfüllt, aber kaum an die nächsten Tage gedacht. Und das nehme ich auch oft bei anderen Männern wahr: Klar geäußerte Wünsche erfüllen sie gerne, aber aus Eigeninitiative stellen sie sich keine 2 Stunden in die Küche, um für die nächsten 2-3 Tage vorzusorgen. Deshalb überlasst eurem Mann das Einkaufen, Aufräumen und das Kochen von frischer Pasta – auf der sicheren Seite ist der, der seine Lieblingsgerichte vorbereitet hat.

 

Was kochen fürs Wochenbett?

Gerne will ich dir noch viele konkrete Ideen mitliefern, was du zubereiten kannst, um es dann für die Zeit mit neuem Baby einzufrieren und schnell auftauen zu können.

  1. Kartoffel-Eintopf: Ich weiß, dass bei Ks Geburt das Anninas erstes Gericht war. Ein deftiger Eintopf mit Kartoffeln, Zwiebeln, Möhren, Speck und Würstchen in einem riesengroßen Topf. Das praktische an dem Eintopf ist, er schmurgelt in einem großen Behälter vor sich hin und ergibt dann mindestens 8 Portionen zum Einfrieren. Gekocht wurde der übrigens mit viel Liebe von Anninas Mann und auch dieses Mal ist er schon vorbestellt.
  2. Suppe: Jetzt im Sommer bietet sich eine Zucchinicremesuppe an, aber auch unsere Sellerie-Apfel-Suppe ist perfekt zum Vorbreiten. Dazu kann man frisches Brot mit Aufstrich genießen. Und eine Suppe schmeckt aufgewärmt einfach am besten.
  3. One-Pot-Gerichte: Ob One-Pot-Pasta oder One-Pot-Quinoa ich liebe Mahlzeiten aus einem Topf. Nicht nur weil ich Spülen hasse, sondern weil es auch schnell geht und immer lecker schmeckt. Unsere One-Pot-Pasta mit Kürbis ist köstlich, aber ich habe auch schon One-Pot-Reis mit grünen Bohnen, Paprika und Mandelstiften zubereitet.
  4. Aufläufe: was gibt es leckereres als geschmolzene Käse? Genau, fast nichts. Und auch Aufläufe wie Lasagne, Nudelauflauf oder Gnocchiauflauf lassen sich genial einfrieren. Mein Tipp dazu: Die Aufläufe direkt in Glas-Dosen vorbacken und in diesen Formen auch einfrieren. Ich hab drei Stück davon und sie sind soooo praktisch.
  5. Stillkugel: Nichts, aber auch wirklich gar nichts geht über Stillkugeln in der Stillzeit. Sie sind schnell gesnackt, geben Power ohne Ende, schmecken gut und sind perfekt für den Tiefkühler. Wir haben ein Basisrezept auf unserer Seite, aber auch eine Variante mit Haselnüssen.

BLW rezept: One Pot Pasta mit Hühnchen

Vorkochen fürs Wochenbett: Rezepte wie z.B. One-Pot-Pasta mit Brokkoli und Hühnchen

Gern möchte ich dir auch ein konkretes Rezept vorstellen, für das wir sogar mal wieder ein kleines Video abgedreht haben. Die Ein-Topf-Nudeln könnten simpler nicht sein. Die Zutaten hast du eigentlich zuhause, lediglich Brokkoli und Hühnchen muss man kaufen. In die Pasta passen aber auch Champignons sehr gut. Viele Inspirationen findest du auch bei 1.000 Tage.

Vorkochen fürs Wochenbett: One-Pot-Pasta mit Brokkoli und Hühnchen

One-Pot-Pasta

4.8 von 5 Bewertungen
Vorbereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Mittagessen
Alter Ab Beikoststart
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 500 g Nudeln
  • 400 g Hühnchen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe optional
  • 1 TL mildes Curry
  • ½ TL Kurkuma
  • 1 Liter salzfreie Gemüsebrühe
  • 200 g Sahne
  • 3 EL Olivenöl
  • 500 g Brokkoli
  • 100 g Parmesan
  • Basilikum

Anleitungen
 

  • Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Den Brokkoli ist daumengroße Röschen zerteilen und gut waschen. Das Hühnchen in 2 cm große Stücke schneiden.
  • Das Olivenöl in einem großen Topf auf kleiner Hitze erwärmen. Die Zwiebel und den Knoblauch darin ca. 3 Minuten andünsten. Das Hühnchen zugeben und mit Curry und Kurkuma würzen. Brokkoli, Nudeln, Gemüsebrühe und Sahne zugeben. Im geschlossenen Topf ca. 15 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. In der Zwischenzeit den Parmesan grob reiben. Die Basilikumblättchen waschen.
  • Kurz vor Garzeitende mal eine Nudel und den Brokkoli probieren, ob es schon gar ist. Ca. 2/3 des Käses unterheben und im geschlossenen Topf auf der ausgeschalteten Herdplatte ziehen lassen.
  • Die Pasta auf Teller portionieren. Für Erwachsene mit Salz und Pfeffer abschmecken, mit Käse bestreuen und mit Basilikum garnieren. Je nach Esserfahrung des Babys ebenfalls mit Käse und Gewürzen verfeinern.
Du hast das Rezept ausprobiert?Lade dein Foto auf Instagram hoch und verlinke auf @breifreibaby_ oder tagge #breifreibaby!

Hast du noch Tipps, was man für das Wochenbett vorkochen kann. Noch hat Annina ja etwas Zeit und wir sind gespannt auf deine Ideen.

 

One-Pot-Pasta mit Hühnchen - so kochst du fürs Wochenbett vor

Teile diesen Beitrag

10 Kommentare
  1. 5 stars
    Bei mir steht zwar kein Wochenbett an 😉 aber ich bin gerade wieder vermehrt auf der Suche nach einfachen Gerichten die vorgekocht werden können und nach dem Auftauen trotzdem noch super lecker schmecken. Daher ein großes DANKE für den tollen, interessanten Beitrag mit sehr vielen tollen Ideen zum Nachmachen und Ausprobieren. Euer Blog ist einfach super toll – bitte macht weiter so und bleibt so top sympatisch wie ihr seid!!!!

    Antworten
    • Kann ich das Gericht auch für meine einjährige Tochter kochen ?? Bio-Gemüsebrühe geht auch trotz des Salzgehaltes?

      Antworten
      • Liebe Julia, natürlich kannst du das Gericht für deine Tochter kochen. Nimm doch einfach Gemüsebrühe ohne Salz: https://amzn.to/2ueNoOI

        Antworten
  2. Da war bald in den Urlaub fahren und erst spät Samstagabend wieder nach Hause kommen, war ich noch auf der Suche nach einem Gericht, welches es dann am Sonntag geben soll. Danke für dieses leckere Rezept, würde gestern vorgekocht, allerdings ohne Fleisch.

    In meinem ersten Wochenbett bin ich ja total auf Chili con Carne abgefahren. Schnell gekocht und schmeckt aufgewärmt eh noch besser 🙂

    Antworten
  3. 5 stars
    lecker! 🙂

    Antworten
  4. Hallo. Kann man Pastagerichte denn auch einfrieren? Liebe Grüße

    Antworten
  5. Ahhhhhh, habs gerade gelesen: ja 🙂

    Antworten
  6. 5 stars
    Hallo ihr Lieben, was soll ich sagen ;-)? Ich bin mal wieder begeistert von eurem Rezept! Wir sind gerade in einer Ferienwohnung und da gibt es kein Waffeleisen für Gemüsewaffeln, von denen sie sich sonst überwiegend ernährt. Habe mir echt schon Gedanken gemacht, was meine 16 Monate alte Maus essen soll, aber sie hat das Rezept sehr gut angenommen, toll ????!
    Liebe Grüße

    Antworten
    • Liebe Eva, das freut uns sehr. Viele Waffelteige kann man auch als Pancakes ausbacken. LG Lena

      Antworten
  7. 5 stars
    Super lecker! Vielen Dank für das Rezept. 🙂

    Ich habe zusätzlich noch mit etwas gemahlenen Koriander gewürzt. Das wird es öfter bei uns geben.

    Antworten
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Das könnte dich auch interessieren:

Geburtskarten selbst machen

Geburtskarten selbst machen

Endlich, ihr habt die Geburt hinter euch und nun könnt ihr euer Baby nach langer Wartezeit in den Armen halten, kuscheln und einfach nur die...

Geburtskarten selbst machen

Endlich, ihr habt die Geburt hinter euch und nun könnt ihr euer Baby nach langer Wartezeit in den Armen halten, kuscheln und einfach nur die...

Unsere Produkte

Wir wissen, was du brauchst, um den Familienalltag und die erste Zeit mit Baby entspannt zu gestalten: Einfache und schnelle Rezepte für Klein und Groß, die garantiert gelingen. Entdecke jetzt unsere Kochbücher und E-Books!

Breifreibaby Logo