Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Breifreibaby Logo
Breifreibaby Schriftzug
Kürbis One Pot Pasta - Familien BLW Rezept

Kürbis One Pot Pasta – ein leckeres Familien Blitzrezept

Breifreibaby Logo

Hallo!

Seit 2016 gibt es für uns kein schönes Thema als die breifreie Beikost – wir lieben es, für dich nährstoffreiche und zuckerfreie Rezepte für die ganze Familie zu entwickeln und dir mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. 

Mehr über uns

Es gibt an manchen Tagen nichts Besseres als Gerichte, für die ich einfach nur alles nacheinander in einen Topf reinschmeißen und anbraten oder köcheln lassen muss. Gerade wenn mal wenig Zeit zum Vorbereiten einer Mahlzeit bleibt und verschiedene Gemüsereste aus dem Kühlschrank verbraucht werden müssen, liebe ich so genannte One Pot Gerichte. Wir essen super gerne köstlich duftendes Reste-Curry oder indisches Dal mit Linsen und was eben sonst noch so an Vorräten da ist. Und besonders gerne mag ich One Pot Pasta jeglicher Art, weil sie einfach blitzschnell gekocht ist und mega lecker schmeckt. Das Rezept für Kürbis One Pot Pasta, die auch perfekt für breifrei Anfänger geeignet ist, gibt es heute. Wenn du mehr familientaugliche Blitzrezepte suchst wirst du bei der Blogparade von Miss Broccoli sicherlich fündig. Dort findest du zum Beispiel Spinatspätzle, Kürbispesto, schnelles Ofengemüse oder eine Tomatengemüsesoße.

vegetarische One Pot Pasta mit Kürbis und Kokosmilch

One Pot Pasta – was ist das eigentlich?

Als One Pot Pasta versteht man ein Nudelgericht, dass in einem einzigen Topf gekocht wird. Das bedeutet, dass die Nudeln direkt mit und in der Soße gegart werden. Sie werden daher statt in Wasser in einer anderen Flüssigkeit bzw. einem Mix aus verschiedenen Flüssigkeiten gekocht wie zum Beispiel Milch, Sahne oder Gemüsebrühe. Das mag ich daran besonders, denn so wird das ganze schön cremig. Alle Zutaten werden in einem Topf mit den Nudeln gegart. So sind der Phantasie was das Gemüse angeht, keine Grenzen gesetzt und es gibt unendlich viele Möglichkeiten.

  • One Pot Pasta mit Lachs und Brokkoli
  • One Pot Pasta mit Spinat und Gorgonzola
  • One Pot Pasta mit Tomaten und Putenfleisch

Noch ein riesen Vorteil: es muss wenig abgespült werden … Ich glaube die nächsten Tage sollte ich meine Sammlung an One Pot Gerichten erweitern. Unsere Spülmaschine hat leider den Geist aufgegeben und in der Küche stapelt sich das schmutzige Geschirr. Ich finde spülen echt doof und kann es kaum erwarten, dass eine neue Spülmaschine bei uns einzieht.

Nudeln mit Kürbis - breifrei und BLW Rezepte

One Pot Pasta mit Kürbis

Wir haben noch ein paar kleine Kürbisse aus dem Saisongarten übrig und wenn diese nicht für Kürbispfannkuchen oder Kürbisspätzle oder etliche andere Gerichte verwendet werden, so landen sie auch gerne mal in unserer Kürbis One Pot Pasta, die auch super für kleine Essanfänger geeignet ist. Mit kurzen Nudeln wie Penne oder Rigatoni lassen sich die Nudeln super greifen. Eine ordentliche Portion Gemüse ist in der Soße mit drin und wer mag kann zusätzlich noch Kürbisstückchen anbieten.

Unser Rezept für leckere BLW Kürbis One Pot Pasta

Kürbis One Pot Pasta - Familien BLW Rezept

Kürbis One Pot Pasta

5 von 13 Bewertungen
Eigenschaft eifrei, lactosefrei, milcheiweißfrei, vegan, vegetarisch
Vorbereitungszeit 8 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Arbeitszeit 23 Min.
Gericht Mittagessen
Alter Ab Beikoststart
Portionen 3 Portionen

Zutaten
  

  • 1 kleine Zwiebel
  • 350 g Hokkaidokürbisfleisch
  • 120 g Möhre
  • 400 ml Kokosmilch
  • 300 – 400 ml Gemüsebrühe
  • 250 g Penne
  • 2 EL Bratöl
  • Curry Kurkuma
  • Salz, Pfeffer, Chilli

Anleitungen
 

  • Die Zwiebel schälen und in feine Würfelchen schneiden. Vom Hokkaidokürbis 350 g Kürbisfleisch abschneiden (Vorher waschen, putzen, halbieren, ggf. vierteln. Die Kerne und das faserige Gewebe entfernen. Die Schale kann dran bleiben beim Hokkaido!) in 1-2cm große Würfel schneiden. Die Würfel können unterschiedlich groß sein, so verkochen ein paar für die Soße und ein paar Würfel bleiben am Stück als Gemüse. Die Möhre waschen, putzen, in dünne Scheiben schneiden. Nun in einem großen Topf das Bratöl heiß werden lassen, die Zwiebeln für 2 Minuten unter Rühren anschwitzen und dann die Kürbis- und die Möhrenstücke 3 Minuten anbraten lassen. Mit der Kokosmilch und 300 ml Brühe ablöschen. Direkt die Nudel dazu geben und nach vorgegebener Garzeit der Packungsanleitung, evtl. etwas länger, köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren und ggf. weitere 100 ml heißes Wasser zufügen. Die Penne haben bei mir 15 Minuten geköchelt, angegeben waren 11 Minuten. Nach Geschmack mit mildem Currypulver und etwas Kurkuma würzen. Ich würze für uns gerne nach mit: Chilliflocken, Salz, Pfeffer.
Du hast das Rezept ausprobiert?Lade dein Foto auf Instagram hoch und verlinke auf @breifreibaby_ oder tagge #breifreibaby!

BLW Rezept: One Pot Pasta mit Gemüse

Kürbis One Pot Pasta – und dann?

Vermutlich wirst du noch Kürbisfleisch übrig haben. Schau doch einfach mal bei unseren Rezepten vorbei, wir haben schon einige Idee mit Kürbis gesammelt. Du kannst zum Beispiel Spätzle, Pfannkuchen oder Kekse mit Kürbis machen …

 

 

Teile diesen Beitrag

30 Kommentare
  1. 5 stars
    Das sieht suuuper lecker aus und wird hier bestimmt demnächst ausprobiert.
    Vielen Dank fürs Rezept!

    Antworten
  2. mega lecker! mein sohn 9 mon. Liebt dieses Gericht. vielen dank dafür

    Antworten
  3. 5 stars
    Eines der besten Gerichte, die ich jemals gegessen habe. Habe das Kurkuma und den Curry weggelassen und es wenig gewürzt. Dennoch war es sehr aromatisch und saulecker! Danke für dieses Erlebnis!

    Antworten
  4. 5 stars
    Super lecker! Mein Kleiner (14 Monate) mag es lieber etwas würziger, also ersetze ich Curry und Salz mit 1 1/2 Löffel roter Curry-Paste. Manchmal brate ich anfangs auch noch 200-300 gr. Huhn oder Pute mit an. Schmeckt ihm auch wahnsinnig gut.

    Antworten
    • Die Variante, auch mit dem Hühnchen, klingt super lecker! 🙂

      Antworten
  5. Ich fand die Pasta mega lecker, leider hat es dem Rest der Familie nicht so geschmeckt. Die Kürbiswaffeln und – wölckchen haben sie dafür umso begeisterter gegessen.

    Antworten
  6. 5 stars
    Super lecker
    Gerne weitere dieser tollen Gerichte

    Antworten
    • Liebe Vera, danke für das liebe Feedback! Das freut uns sehr! Gerne teile wir mal wieder ein One-Pot-Gericht hier auf dem Blog. Lg Annina

      Antworten
  7. Ist mit Kokosmilch gemeint, was man sonst auch als Kuhmilchersatz verwendet oder eher die Kokoscrème, wie man sie für Thai-Currys verwendet? Falls letzteres, ab welchem Alter ist diese verträglich?

    Antworten
    • Liebe Yvonne, wir meinen die Kokosmilch in Dosen mit hohem Fettgehalt, nicht die aus dem Tetra-Pak. Kann meiner Meinung nach ab Beikoststart eingesetzt werden. LG lena

      Antworten
  8. Hallöchen! Dein tolles Rezept wurde gerade umgesetzt und die Pasta köchelt nun vor sich hin. Es duftet schon gut :). Ich denke, dass ich schlussendlich mit einer Kürbissuppengewürzmischung nachwürzen werde. Nur eine Frage habe ich: lässt Du alles bei geschlossenem Topf köcheln? Ich hab jetzt den Deckel drauf, weil ich sonst die Sorge habe, dass mir die ganze Flüssigkeit verdampft und die Pasta z.T.noch hart bleibt.
    Ich bin gespannt :). Herzlichen Dank für diese tolle Inspiration und die anderen schönen Rezepte. Viele Grüße, Cécile

    Antworten
    • Liebe Cécile, ja, wir machen den Deckel drauf und lassen es so köcheln. Es kann sonst auch noch etwas Flüssigkeit nachgefüllt werden, wenn zu viel verkocht ist und die Nuden und der Kürbis noch zu hart sein sollten. Danke für dein liebes Feedback und lasst es euch schmecken! Liebe Grüße Annina

      Antworten
  9. Hallo, vielen Dank für das tolle Rezept, nun habe ich nur einen Butternut Kürbis im Haus. Klappt das auch und passt es geschmacklich?

    Antworten
    • Liebe Jenni, ich denke es spricht nichts dagegen. Und schmecken wir d es bestimmt auch sehr gut. Nur nicht vergessen, den Butternut zu schälen 🙂

      Antworten
  10. 5 stars
    Grandios! Schnell, einfach, super lecker für alle und ruck zuck aufgeräumt.

    Antworten
    • Ja, das stimmt. Das lieben wir auch so sehr an One-Pot-Gerichten. Da gibt es nicht viel zu Spülen nach dem Kochen. Danke für dein Feedback! Liebe Grüße

      Antworten
  11. 5 stars
    Sehr leckeres Rezept, kam bei Erwachsenen und Baby sehr gut an.
    Habe sie ohne Gemüsebrühe gemacht, da unsere recht viel Salz enthält, war aber trotzdem sehr lecker.

    Danke und viele Grüße

    Antworten
  12. 5 stars
    Sehr sehr sehr lecker. Hab statt Karotten eine Paprika und Avocado genommen. Vielen Dank für das schnelle, einfache und super leckere Rezept 🙂

    Antworten
    • Liebe Franziska, danke für deine Rückmeldung und deine Rezeptabwandlung 🙂 LG

      Antworten
  13. 5 stars
    Hut ab – das ist sau lecker! Ich war skeptisch, weil ich eigentlich kein Fan von Kokosmilch bin. Baby ist aber allergisch auf Milcheiweiß, weshalb ich jetzt einfach mal das Rezept probiert hab. Total schnell und richtig lecker, das wird es in Zukunft sicher öfter geben!

    Antworten
    • Liebe Katharina, danke für dieses Feedback! Das freut uns sehr!

      Antworten
  14. 5 stars
    Heute gekocht, uns hat es geschmeckt! Wir haben keine Gemüsebrühe genommen, sondern nur Wasser und Kokosmilch zum Aufkochen, dann etwas fürs Baby abgefüllt und für uns schließlich im Topf nachgewürzt mit Gemüsebrühe und Pfeffer. Unsere Kleine hatte irgendwie keinen Appetit, aber wir werden es wieder probieren! Wir haben noch Zucchini reingeschnitten und für sie 1-2 Sticks untergehoben zum Greifen. Danke für das tolle Rezept!

    Antworten
  15. 5 stars
    Super lecker für Alle. Habe es etwas abgeändert, da ich nicht alles da hatte. Habe butternut Kürbis, Zucchini statt Möhren, Wildreis (schon etwas vorher gekocht und dann mit zu Ende köcheln lassen) statt Pasta und etwas frische Rote Beete in Scheiben genommen. Habe nur Reis mit Wasser, Kokosmilch dazu gemacht und je einen Teelöffel Brühpulverver, Paprika edelsüß und Kurkuma.

    Antworten
  16. 5 stars
    Kann man das Gericht auch einfrieren?

    Antworten
    • Liebe Denise, ja, du kannst die Pasta einfrieren. LG lena

      Antworten
  17. 5 stars
    Super lecker. Wir haben anstatt Kokosmilch 250ml HaferCuisine genommen und süßes Curry von Sonnentor zum würzen ????

    Antworten
    • Das schmeckt bestimmt auch toll, danke für deinen Input. LG lena

      Antworten
  18. 5 stars
    Ich habe noch nie einen Kommentar unter ein Rezept geschrieben , aber ich muss einfach mal sagen , wie super diese one pot pasta ist !

    Ich komme immer wieder zu diesem Gericht zurück und es gelingt ( und schmeckt ) einfach jedes Mal !

    Antworten
    • Hallo Mia,
      Danke für deinen Kommentar und das Feedback. Das freut uns sehr. Wir hoffen du testest auch in Zukunft gerne weiter unsere Rezepte.
      Liebe Grüße Team breifreibaby

      Antworten
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Das könnte dich auch interessieren:

Unsere Produkte

Wir wissen, was du brauchst, um den Familienalltag und die erste Zeit mit Baby entspannt zu gestalten: Einfache und schnelle Rezepte für Klein und Groß, die garantiert gelingen. Entdecke jetzt unsere Kochbücher und E-Books!

Breifreibaby Logo