Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Breifreibaby Logo
Breifreibaby Schriftzug
Frikadellen für Babys und Kleinkinder - ein leckeres BLW Rezept

BLW Frikadellen – leckere Fleischbällchen für Babys und Kleinkinder

Breifreibaby Logo

Hallo!

Seit 2016 gibt es für uns kein schönes Thema als die breifreie Beikost – wir lieben es, für dich nährstoffreiche und zuckerfreie Rezepte für die ganze Familie zu entwickeln und dir mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. 

Mehr über uns

Heute gibt es ein ganz einfaches Rezept für eins von Ks sehr gerne gegessenen Gerichten. Wenn ich sie manchmal, wenn ich ideenlos bin, vormittags frage, was wir kochen sollen, sagt sie oft „Nuleln“ oder „Fleisch“. Und wie gerne isst sie Frikadellen mit selbstgemachten Pommes dazu! Und wie gerne esse ich dieses Gericht mit ihr zusammen … Wie ich zum Thema breifrei und Fleisch stehe und ein weiteres Lieblingsrezept gibt es im Artikel „Gehört zu breifrei Fleisch?“ zu lesen.

Hackfleischbällchen mit Pommes aus Süßkartoffel

Welches Fleisch kann man für die BLW Frikadellen verwenden?

Bei uns gibt es die Frikadellen mit Rinderhack. Meine Schwiegereltern haben uns vor einigen Monaten Fleisch von einer qualitativ hochwertigen, regionalen Bio-Kuh geschenkt, das wir seit dem bei uns im Gefrierschrank haben. Es schmeckt so super lecker und ich möchte nie wieder Fleisch im Supermarkt kaufen! Das Hackfleisch ist in 250 g Portionen eingefroren und ich kann es jederzeit entnehmen. Den Unterschied zu Supermarktfleisch merke ich nicht nur extrem geschmacklich sondern eben auch an der Qualität. Das Fleisch ist weniger wässrig beim Braten und die Frikadellen schrumpfen nicht so extrem. Generell lassen sich Frikadellen auch mit einer Mischung aus Schweine- und Rindfleisch machen oder zum Beispiel auch Geflügelhackfleisch verwenden. Mit Hähnchen machen wir allerdings immer unserer Brokkoli-Hähnchen-Nuggets.

 

Wie können die BLW Frikadellen geformt werden?

Das Praktische ist auch hier wieder, dass du die Hackfleischmasse ja nicht zwingend zu klassischen runden Fleischklösschen formen musst, sondern frei bist in Größe und Form. So kannst du für die anfängliche Zeit der Beikost die Frikadellen eher länglich und schmal formen, so dass dein breifreibaby sie gut greifen kann. Alternativ formst du große Frikadellen, die du in Stücke schneidest oder eher kleinere ovale Fleischklopse, von denen gut abgebissen werden kann. Da K aktuell gerne selber mit ihrem Messer schneidet, sind unsere BLW Frikadellen von etwa 6 cm Durchmesser. Sie hantiert dann mit Messer und Gabel und trennt sich selbst kleine oder auch größere Stückchen ab oder nimmt ihr BLW Frikadelle in die Hand und beißt direkt ab.

BLW Frikadellen - Fleischbällchen BLW Rezept

 

Was kann man zu den BLW Frikadellen dazu essen?

Wir essen super gerne Ofengemüse oder selbstgemachte Pommes dazu. Neben den klassischen Kartoffelpommes gibt es bei uns oft zusätzlich Süßkartoffelpommes. Aktuell oft Kohlrabipommes, denn die Kolhräbchen aus dem Garten sind reif. Aber K und ich essen die gemischte Kartoffelvariante einfach am Liebsten! Dazu gibt es für mich einen frischen gemischten Salat oder wir essen grüne Bohnen dazu. Manchmal gibt es einen Dip aus Quark, Joghurt und Schmand mit frischen Kräutern dazu. Eine Soße machen wir nicht extra.

  Süßkartoffelpommes - super für breifrei geeignet

Wie bereite ich BLW Frikadellen zu?

Frikadellen machen ist nicht schwer. Die Hackfeischmasse wird in einer Schüssel mit den weiteren Zutaten und Gewürzen oder frischen Kräutern vermengt und dann mit den Händen geformt. Der Trick ist dann, dass sie in einer beschichteten Pfanne in etwas Öl oder Bratfett erst kurz scharf angebraten werden, dann aber ganz langsam bei geringerer Temperatur gegart werden. So werden sie zwar knusprig, verbrennen aber nicht außen und sind trotzdem noch schön saftig innen. Alternativ können die Frikadellen auch im Ofen zubereitet werden. Diese Version wähle ich, wenn ich gleichzeitig auch Pommes selber mache und der Ofen sowieso angemacht werden muss.

 

Mein Rezept für die BLW Frikadellen

Frikadellen für Babys und Kleinkinder - ein leckeres BLW Rezept

Frikadellen

4.46 von 11 Bewertungen
Eigenschaft lactosefrei, milcheiweißfrei
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Gericht Fingerfood, Mittagessen
Alter Ab Beikoststart
Portionen 10 Stück

Zutaten
  

  • 250 g Rinderhackfleisch
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 EL selbstgemachte Vollkornsemmelbrösel
  • 1 Ei
  • Pfeffer Paprika edelsüß

Für die Pommes:

  • 2 große Kartoffel
  • 1 große Süßkartoffel
  • 2 EL Olivenöl
  • Thymian und/oder Rosmarin
  • Salz

Anleitungen
 

  • Für die Frikadellen mischst du in einer Schüssel das Hackfleisch mit dem Ei, den Bröseln und den Gewürzen sowie der vorher feingeschnittenen Zwiebel. Dann formst du kleine Frikadellen – ich habe 10 Stück rausbekommen von etwa 6 cm Durchmesser – und setzt diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Die Frikadellen kommen dann für 15 bis 20 Minuten bei 200°C (bis 220°C) in den Backofen.
  • Wenn es Pommes dazu geben soll, kannst du diese zuerst vorbereiten. Dafür schälst und wäschst du die Kartoffeln und schneidest sie anschießend in die gewünschte Stickform. Bei uns sind die Sticks in der Regel 0,5 bis 1 cm breit. In einer Schüssel mischst du die Sticks mit den gewünschten Kräutern, z.b. Rosmarin und Thymian und gibst sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech. Bei 220° C brauchen die selbstgemachten Pommes etwa 20 Minuten.
  • Bereitest du auch die Frikadellen zu, so schiebst du das Blech nach etwa 5 Minuten zu den Pommes dazu.
BREIFREIBABY-TIPP

Die fertigen Frikadellen schmecken auch kalt und sind ein toller Snack für unterwegs. Du kannst sie auch einfrieren.

Du hast das Rezept ausprobiert?Lade dein Foto auf Instagram hoch und verlinke auf @breifreibaby_ oder tagge #breifreibaby!

Und wie immer zum Schluss … dein Bild zum Pinnen:

breifrei udn BLW Rezept - Frikadellen für Babys

Teile diesen Beitrag

14 Kommentare
  1. Hallo ihr beiden,

    von meiner Schwiegermutter habe ich ein ebenfalls leckeres Rezept für Frikadellen bekommen. Meine Kinder, selbst das Mini liebt diese und sie sind ganz einfach und schnell zuzubereiten. Weiterer Pluspunkt: Sie decken alle Bestandteile einer vollwertigen Mahlzeit ab, denn sie enthalten neben Fleisch auch noch Buchweizen und Gemüse. Habt ihr Lust, sie einmal auszuprobieren: https://ratgeber.kigorosa.de/baby-led-weaning-rezept-fuer-frikadellen/?

    Liebe Grüße,
    Kirstin

    Antworten
  2. Irgendwie will ich einem 6,5 Monate alten Baby keine Hackbällchen geben…
    Würde mich über andere Rezepte mit Fleisch freuen!
    Habe heute diese Bio-Fleischzubereitung aus dem Glas (von demeter), von der ich noch Reste eingefroren hatte, aufs Möhrenflat-Bread gestrichen. Wurde etwas gegessen!
    Beim Googeln fand ich auch diesen Beitrag von Loretta Stern, die ja auch ein Buch zu BLW veröffentlicht hat:

    Als „Anfängerfleisch“ eignet sich zum Beispiel wunderbar gut durchgegartes Hühnchen, in kleine Stücke gegen die Fasern geschnitten. Manche Kinder „zutzeln“ auch gerne an einem etwas größeren Stück, meine Tochter hielt zum Bespiel anfänglich einen Streifen Rinderfilet wie einen Lolli und zog so die wertvollen Säfte aus dem Fleisch.

    Das will ich auf jeden Fall versuche.

    DANKE für die vielen tollen Rezepte!

    Antworten
  3. Hallo zusammen,

    unser Kleiner mag keinen Brei und mit den Frikadellen geht das selber Essen super. Da er bisher nur zwei Zähnchen hat, nehmen wir anstellen von Rinderhack Kalbshack (Kalbsfleisch beim Metzger frisch durch den Wolf gedreht ???).
    Wir mischen noch ganz fein gewürfelte und angedünstete Zucchini und Möhre unter die Hackmasse und „backen“ die Frikadellen auf Vorrat, um sie einzufrieren, so dass man sie wunderbar portionsweise auftauen kann.

    Danke für die Anregung!

    Antworten
  4. 5 stars
    Wir lieben die Frikadellen. Ein tolles, einfaches und schnelles Rezept. Vielen Dank dafür.
    Wir haben heute die Frikadellen anstatt mit Fleisch einfach mal mit Fisch zubereitet und nur die Zwiebel weggelassen. Schmeckt fantastisch und man konnte sie wunderbar formen und im Ofen zubereiten. Sozusagen als gesunde Fischstäbchen. ?

    Antworten
  5. Hallo,
    Wie macht ihr die Hackbällchen bei der Variante mit garen?
    Hat dabei jmd. schon Erfahrung diese im Thermomix (Varoma) zu garen und wie lange?

    Lg Tina

    Antworten
    • Liebe Tina, da wird den Röstgeschmack mögen, haben wir Hackbällchen noch nie gegart. Ich bin mir sicher, dass es geht, aber du musst einfach selbst mal ausprobieren, ob das klappt. LG Lena

      Antworten
  6. 4 stars
    Vielleicht eine doofe Frage aber wie taut ihr die auf? Macht ihr die wieder warm?

    Antworten
    • Hallo Anna, auftauen bei Zimmertemperatur oder im Kühlschrank und dann einfach nochmal in der Pfanne (oder Mikrowelle) warm machen. LG lena

      Antworten
  7. 5 stars
    Danke für das tolle Rezept, dass ich schon oft genutzt habe! Heute wollte ich die Frikadellen wieder machen und habe alles vorbereitet, da habe ich gesehen, dass das Hackfleisch nicht mehr gut ist. Also habe ich kurzerhand eine Dose abgespülte Linsen auf doppelte Menge der Zutaten genommen und insgesamt 6 EL Semmel benutzt. Anschließend habe ich die Frikadellen in der Pfanne gebraten. Was soll ich sagen, es war total lecker für groß und klein ????????

    Antworten
    • Liebe Anna, toll, danke dir für diesen Tipp. Das freut mich sehr. LG Lena

      Antworten
    • 5 stars
      Das Rezept wird bald getestet, klingt ja mega lecker!

      Wie lange kann man die Frikadellen im Tiefkühler lassen?

      Antworten
      • Hallo Jasmin,
        danke für deinen Kommentar, berichte gerne wie sie euch dann geschmeckt haben. Einfrieren kannst du sie bis zu 3 Monate.
        Liebe Grüße
        Team breifreibaby

        Antworten
  8. Ein super tolles Rezept. Heute Abend gibt es wieder für die ganze Familie Hackbällchen.

    Habe schon einige eurer Rezepte nachgekocht, insbesondere die Brötchen und pancakes sind beliebt.

    Danke schön und VG Jana

    Antworten
    • Liebe Jana,
      vielen Dank für dein Feedback, das freut uns sehr.
      Liebe Grüße
      Team Breifreibaby

      Antworten
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Das könnte dich auch interessieren:

Unsere Produkte

Wir wissen, was du brauchst, um den Familienalltag und die erste Zeit mit Baby entspannt zu gestalten: Einfache und schnelle Rezepte für Klein und Groß, die garantiert gelingen. Entdecke jetzt unsere Kochbücher und E-Books!

Breifreibaby Logo