Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Breifreibaby Logo
Breifreibaby Schriftzug
Erfahrungsbericht baby led weaning - der Pinzettengriff beim Baby

Erfahrungsbericht Baby-led weaning – Jasmin

Breifreibaby Logo

Hallo!

Seit 2016 gibt es für uns kein schönes Thema als die breifreie Beikost – wir lieben es, für dich nährstoffreiche und zuckerfreie Rezepte für die ganze Familie zu entwickeln und dir mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. 

Mehr über uns

Da breifrei und BLW (baby-led weaning) für manche Eltern ein völlig neues und unbekanntes Thema ist und viele Mamas bestimmt genauso wie ich vor einigen Monaten auf der Suche nach Informationen sind, habe ich mich dazu entschlossen eine Erfahrungsbericht-Reihe ins Leben zu rufen. Hier möchte ich allen Mamas und gerne auch Papas von breifrei Babys eine Plattform bieten, ihre Erfahrungen und Tipps zu teilen. Ich denke, davon können wir alle profitieren. Wenn auch du mitmachen willst, und Lust hast deine und eure Erfahrungen mit breifrei und baby-led weaning zu teilen, dann melde dich gerne jederzeit unter breifreibaby@gmail.com für mehr Infos!

Erfahrungsbericht Baby-led weaning

Heute erzählt uns Jasmin, die ich über die Gruppe “Die Stillecke 2.0” auf Facebook kennengelernt habe, etwas über ihre Erfahrungen bei der Beikosteinführung. Ich freue mich, dass auch sie berichtet.

Jasmin

Ich bin Jasmin, 33 Jahre alt und habe 2 Kinder um Alter von 4 Jahre und 15 Monaten.

breifrei als natürlicher Weg

Eigentlich bin ich gar nicht besonders auf BLW aufmerksam geworden, für mich war nur klar, dass Brei nicht der “natürliche Weg” sein kann. Ich habe die Große einfach an unserem Essen teilhaben lassen und sah keine Notwendigkeit, ihr Brei vorsetzen zu müssen. So konnten wir allesamt von Anfang an GEMEINSAM am Familientisch essen. Beide Kinder hatten außerdem solch eine Freude und solch einen Spaß am Essen, dass für mich schnell klar war, dass wir UNSEREN Weg gefunden haben.
Erst später habe ich entdeckt, dass unser Vorgehen tatsächlich einen Namen hat.

BLW als angenehmer Weg für die ganze Familie

Ich wollte, dass meine Kinder selbst entscheiden, wann sie soweit sind, Nahrung aufzunehmen. Sie sollten entscheiden dürfen, wann, was und wie viel sie essen wollen. Außerdem sollte die Nahrungsaufnahme mit Spaß und positiven Gefühlen verknüpft sein.
Naja und ich war faul. Ich hatte keine Lust komischen Babybrei machen zu müssen, den ich dann auch noch füttern muss, um dann vielleicht mit Glück danach selber essen zu dürfen.

Positive Erfahrungen mit BLW

Ich habe durchweg positive Erfahrungen gemacht. Die Kinder hatten von Anfang Spaß an der Nahrung und ich habe ihnen voll und ganz vertraut, dass sie wissen was richtig für sie ist.

Wir hatten nie irgendwelche Schwierigkeiten oder Kämpfe beim Essen. Bis heute macht das Essen allen Spaß und wird positiv verknüpft. Ich würde mich immer wieder dafür entscheiden, weil es nichts Natürlicheres und Lustvolleres für die Kinder gibt.

Beikoststart mit Mango und selbstgemachter Pizza

Puh das weiß ich gar nicht mehr… Ich glaube die Große hat zuerst an einer Mango gelutscht, die erste Zeit liebte sie auf jeden Fall Brokkoli.

Der Kleine hat als einer seiner ersten Mahlzeiten eine eigene kleine Pizza gekriegt (komplett salz- und gewürzfrei) und hat diese mit Inbrunst gelutscht.

Lieblingsessen

Das Lieblingsessen meines “Kleinen” ist derzeit Fleisch, außerdem Banane und Trauben.

Erfahrungsbericht breifrei von Jasmin auf breifreibaby.de

Familiengerichte

Macht einfach das, was ihr euch auch kocht. Lasst nur das Würzen vorerst weg, schöpft dem Kind etwas ab und würzt dann. Spezielle Rezepte habe ich nie gehabt.

 

Meine Tipps für andere Eltern

Vertraut eurem Kind und gönnt ihm die Sinnesfreuden, die es mit sich bringt, wenn man sein Essen selber begreifen, riechen, sehen, betasten und dann schmecken darf.

Mitten drin statt nur dabei – BLW auf dem Familientisch

Anfänglich konnten beide Kinder noch nicht sitzen, ich legte sie darum immer mitten auf den Tisch. Dort lagen sie auf dem Bauch, haben sich abgestützt und das Essen betrachtet und gefuttert. Mein Kleiner ist dann eine zeit lang immer von Teller zu Teller gerobbt um sich zu vergewissern, dass wir auch nichts anderes in unserem Teller hatten, als das was er auch vor sich hatte.

Was das Umfeld von BLW hält

Mein Partner sieht es ähnlich wie ich, der Rest … keine Ahnung … aber wenn man sieht, wie viel Spaß die Kleinen haben und auch wie gut sie bei uns am Gedeihen waren, kann man kaum etwas dagegen sagen.

Liebe Jasmin, vielen Dank dass du uns einen Einblick gegeben hast, wie bei euch der Beikoststart ausgesehen hat!

Wenn du mehr Erfahrungsberichte von anderen Mamis lesen möchtest, kannst du dich bei den Erfahrungsberichten breifrei durchklicken.

Und wundere dich bitte nicht, wenn mir keine Fotos zur Verfügung gestellt werden – was natürlich absolut ok ist und eine Mami nicht davon abhalten sollte ihre Erfahrungen zu teilen-  füge ich Fotos von meinem breifreibaby ein. So auch bei diesem Beitrag.

 

Teile diesen Beitrag

0 Kommentare
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren:

Unsere Produkte

Wir wissen, was du brauchst, um den Familienalltag und die erste Zeit mit Baby entspannt zu gestalten: Einfache und schnelle Rezepte für Klein und Groß, die garantiert gelingen. Entdecke jetzt unsere Kochbücher und E-Books!

Breifreibaby Logo