Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Breifreibaby Logo
Breifreibaby Schriftzug
breifrei Rezepte und eine Rezeptesammlung und Ideen für die kleinen Gemüse und Grillen für Babys

Grillen für Babys – die leckersten Ideen fürs Familiengrillen

Breifreibaby Logo

Hallo!

Seit 2016 gibt es für uns kein schönes Thema als die breifreie Beikost – wir lieben es, für dich nährstoffreiche und zuckerfreie Rezepte für die ganze Familie zu entwickeln und dir mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. 

Mehr über uns

So richtig eröffnen müssen wir die Grillsaison nicht, denn eigentlich grillen wir das ganze Jahr über. Wir haben einen Gasgrill bei uns auf dem Balkon stehen und da dieser überdacht ist, können wir eigentlich bei Wind und Wetter draußen grillen. Okay, mit wir meine ich meinen Mann. Der steht bei uns nämlich draußen, während ich in der Wohnung die Vorbereitungen übernehme, Salat und Dips abschmecke, frisches Brot backe, den Tisch vorbereite oder Grillgut nach Draußen transportiere. Aber natürlich macht es auch uns bei schönem Wetter besonders viel Spaß zu grillen und draußen den Tag zu genießen. Die Mädels lieben es auch zu grillen und in diesem Beitrag möchte ich dir einmal zusammengefasst vorstellen, was sich toll zum Familiengrillen und auch für kleine Beikoststarter eignet.

Baby mit Spargel und Süßkartoffel beim Grillen. BLW Rezepte und Ideen für das Grillen mit Baby

Grillen mit der ganzen Familie - Gemüsespieße vom Grill und grüner Spargel mariniert und gegrillt

Grillen mit Babys – meine Ideen für Leckeres vom Grill für kleine Feinschmecker

Lena und ich sind ja der Meinung, dass es wenig gibt, was Babys nicht von Anfang essen dürfen oder können. Und so ist für uns ein tolles Grillmenü auch absolut babytauglich. Wie immer kannst du ganz leicht und mit wenigen Anpassungen also für die ganze Familie „kochen“. Wir verzichten hierfür für J als Beikostbaby auf Salz und scharfe Gewürze. Einige weitere Tipps sind am Ende des Artikels noch einmal für dich zusammengefasst.

Süßkartoffelscheiben vom Gril. Grillen mit Baby

Gemüse zum Grillen für Babys und breifrei Esser

Hier ist der Phantasie mal wieder keine Grenze gesetzt. Wenn du unser kostenloses E-Book “So geht breifrei” kennst, dann weißt du ja schon, welche Gemüsesorten sich für den breifreien Beikoststart toll eigenen. Und alles, was z.B.  als Ofengemüse zubereitet werden kann, kann im Prinzip auch auf den Grill gehauen werden. Wie wäre es zum Beispiel mit:

  • grüne und weiße Spargelstangen. Diese marinieren wir in etwas Olivenöl. Für die Großen dann außerdem noch mit frischem Pfeffer und grobem Salz. Die Stangen fürs Baby können einige Minuten länger auf dem Grill bleiben, so dass sie weicher sind
  • Süßkartoffeln. In Scheiben geschnitten und auch mit etwas Öl eingepinselt können sie bis zur perfekten Konsistenz gegrillt und dann in Sticks geschnitten werden
  • Zucchini. Längs in Scheiben geschnitten können sie entweder mit etwas Öl bepinselt werden oder sie erhalten bei uns ein Topping aus (Baby)Pesto und etwas Parmesan.
  • Mais. K liebt gegrillte Maiskolben und knabbert diese dann mit etwas geschmolzener Butter rundherum ab. Für Kids, die gerade den Pinzettengriff „trainieren“ können die Maiskörner auch vom Kolben geschnitten werden und so serviert werden.
  • Aber auch Fenchel, Kartoffel oder Tomaten schmecken super vom Grill

Maiskolben, Feta, Gemüsesspieße - Grillen für Babys mit Gemüsesticks

Fleisch und Fisch vom Grill für dein Baby

Wichtig ist (nicht nur beim Grillen für Babys), dass Fleisch und Fisch gut durch sein müssen, wenn sie dem Baby angeboten werden. Außerdem sollte der Fisch immer auf Gräten kontrolliert und nur grätenfrei angeboten werden. Fleisch sollte knorpelfrei sein. Fleisch muss nicht komplett knochenfrei sein. J hat neulich zum Beispiel ein kleine Lammkeule abgeknabbert und konnte diese perfekt am Knochen halten. Auf den Grill kann ungewürztes Fleisch und ungewürzter Fisch. Wir grillen sehr gerne Rinder- oder Lachsfilet.

Würstchen gab und gibt es bei uns in den Anfängen der Beikostzeit nicht. Das machen wir so, weil diese sehr stark gewürzt und salzig sind und daher auf Babys Speiseplan nicht sein müssen. Es gibt allerdings bei manchen Metzgern auch die Möglichkeit sich Würsten frisch herstellen zu lassen und darum zu bitten, dass diese wenig gewürzt und völlig salzfrei gemacht werden.

Gemüse und Käse vom Grill - BBQ mit Baby - BLW und breifrei geht auch vom Grill mit leckerem Gemüse

Salate zum Grillen für Babys

Grüner Salat ist für Beikostanfänger nicht geeignet. Aufgrund der noch nicht vorhandenen Backenzähne kann dein Baby die festen Zellstrukturen der Salatblätter nicht zerkauen. Es gibt aber andere Salate, die zum Grillen für Babys eine perfekte Beilage sind. Ich denke hier zum Beispiel an einen Tomaten- oder Gurkensalat oder einen frischen Bulgur- oder Couscoussalat. Je nachdem, wie geübt dein Baby is(s)t und ob es schon den Pinzettengriff beherrscht, kannst du wenn du den Salat zubereitest aus dem Gemüse wie Gurken Sticks schneiden oder alles für den Salat würfeln und eine Babyportion entnehmen bevor du ein würziges Dressing darüber gibst. Bei Kleinkindern sind die Geschmäcker verschieden. Manche lieben Salate mit Dressing, andere rühren Salate mit Dressing nicht an, weil sie es als zu sauer oder zu würzig empfinden.

BLW Baby isst Süßkartoffelstick

Beilagen und Sonstiges zum Grillen

Auch Dips lassen sich super einfach selber machen und zu Ketchup und Co. gibt es unzählige gesündere und zuckerfreie Varianten. Im Rezeptebuch zum Onlinekurs haben wir unser liebstes Ketchuprezept verraten.

BBQ BLW und breifrei geerecht zubereitet. Grillen für Babys mit Gemüse

Als Dips für Gegrilltes eigenen sich weiter zum Beispiel:

  • Tzatziki, Kräuterquark oder Sour Cream, hier kann nachdem etwas für das Baby rausgenommen wurde Salz, Pfeffer und (mehr) Knoblauch ergänzt werden und so für den Rest der Familie abgeschmeckt werden.
  • Hummus in verschiedenen Variationen. Auch hier kann immer erst eine kleine Portion entnommen und dann scharf abgeschmeckt werden. Es muss hier nicht immer das klassischen Hummus nur aus Kichererbsen sein. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Hummus, das mit Möhren oder Rote-Bete ergänzt wird? Oder du machst eine Hummus aus grünen Erbsen
  • Selbstgemachte Mayonnaise oder Aioli. Hier gilt, wie auch bei den vorherigen Ideen: eine kleine Menge fürs Baby abnehmen und dann erst abschmecken
  • Guacamole oder Avocadodip ist auch toll für Babys. Unser Lieblingsrezept haben wir in unserem “E-Book „Brot, Brötchen und Brotaufstriche“ festgehalten.
  • unsere Brote eignen sich auch toll als Beilage. So z.B. unser Ciabatta.

Nachtisch vom Grill

Super geeignet sind auch gegrillte Bananen, die in der Schale gegrillt und gut ausgekühlt angeboten werden können. Für die Großen mit Schokolade gefüllt (Deinen Schokovorrat kannst du bei uns gewinnen).

BLW Teller und Ideen - köstliche Rezepte und unsere Ideensammlung zum Grillen für Babys

Weitere Ideen für das Grillen für Babys

Wir lieben ja auch alles, was selber zusammengestellt werden kann. Alle Zutaten kommen auf den Tisch und jeder hat die Möglichkeit seine Lieblingskombinationen zusammenzustellen. Das klappt auch beim Grillen sehr gut und so kannst du für dein Baby auch immer die passenden Zutaten auswählen. So eigenen sich Burger sehr gut. Ich mache die Burgerbrötchen selber und kann so die Größe selbst festlegen. Zum kleinen Babybun gibt es dann ein Minipattie aus Hackfleisch, das ungewürzt bleibt. Für den Rest der Bande mache ich normalgroße Buns und würze das Hackfleisch für unsere Burgerpatties. Soßen und Co. ergänzt jeder nach Gusto. Und das Baby bekommt einen dekonstruierten Burger serviert.

Toll und lecker sind auch Wraps oder Quesadillas vom Grill. Und auch hier kann das Baby die Bestandteile ja einzeln genießen. Außerdem lieben wir auf unserem Pizzastein gegrillte Flammkuchen und Pizza

 

Tipps für das Grillen mit BLW Baby

Auch Grillen mit Baby klappt super und es gibt einiges, was dein Baby bei der nächsten Grillfeier, dem Sommerfest oder eurem Familiennachmittag mitessen und probieren kann. Mit ein paar Tipps und Tricks bleibt es entspannt:

  • Verzichte auf scharfe Gewürze
  • Biete deinem Baby das Grillgut salzfrei an
  • Verwende hochwertiges Öl zum Marinieren
  • Achte darauf, dass du nur gut abgekühltes Essen anbietest
  • Fleisch und Fisch sollte unbedingt gut durchgegrillt und gar angeboten werden
  • Vorsicht mit Gräten und Knorpeln
  • Das Grillgut sollte zwar gut gegrillt, nicht aber zu dunkel gebräunt sein
  • Verzichte auf starkes Räuchern
  • Grille das Gemüse etwas länger, so dass es wenig Biss hat und gut mit der Zunge am Gaumen zerdrückt werden kann, wenn dein Baby noch ganz am Anfang der Beikostzeit ist
  • Schneide das Gemüse in Sticks (etwa 2 cm breit und 7 cm lang), ggf. erst nach dem Grillen, so dass nichts durch das Grillrost in die Kohlen oder Flammen rutscht

Was grillt ihr am Liebsten? Wir freuen uns über deinen Kommentar und deine Grilltipps für das Grillen für Babys.

Teile diesen Beitrag

0 Kommentare
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren:

Geburtskarten selbst machen

Geburtskarten selbst machen

Endlich, ihr habt die Geburt hinter euch und nun könnt ihr euer Baby nach langer Wartezeit in den Armen halten, kuscheln und einfach nur die...

Geburtskarten selbst machen

Endlich, ihr habt die Geburt hinter euch und nun könnt ihr euer Baby nach langer Wartezeit in den Armen halten, kuscheln und einfach nur die...

Unsere Produkte

Wir wissen, was du brauchst, um den Familienalltag und die erste Zeit mit Baby entspannt zu gestalten: Einfache und schnelle Rezepte für Klein und Groß, die garantiert gelingen. Entdecke jetzt unsere Kochbücher und E-Books!

Breifreibaby Logo