Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Breifreibaby Logo
Breifreibaby Schriftzug
grüner Spargel und weißer Spargel mit Teig umwickelt und grüner Soße - Spargel für Babys

Spargel für Babys – ein Rezept für Spargelsticks im Blätterteig mit Avocadodip

Breifreibaby Logo

Hallo!

Seit 2016 gibt es für uns kein schönes Thema als die breifreie Beikost – wir lieben es, für dich nährstoffreiche und zuckerfreie Rezepte für die ganze Familie zu entwickeln und dir mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. 

Mehr über uns

Ob dein Baby schon jetzt ein kleiner Gourmet ist und Geschmack an Spargel findet, das kann ich dir natürlich nicht sagen, aber ich verrate dir einige leckere Rezepte, die einfach perfekt für die Familienküche geeignet sind und bestimmt auch Babys und Kleinkindern schmecken werden. Wir leben ja in Griesheim, einer kleinen Stadt in Südhessen, die eine absolute Spargel- und Erdbeerhochburg ist. Wenige Minuten von uns entfernt sind Spargelfelder und wir können nah bei uns erntefrischen Spargel kaufen.

Spargel im Blätterteig als Snack oder Abendessen mit einem Dip aus Avocado und Bärlauch

Spargel für Babys – ab wann ist Spargel geeignet?

Vielleicht fragst du dich, ob Babys überhaupt Spargel essen dürfen?! Spargel muss sicherlich nicht das erste Lebensmittel für den Beikoststart sein, kann aber unserer Meinung nach wenigen Wochen nach Beikostbeginn bereits angeboten werden. Mit etwa 8 oder 9 Monaten ist der Verdauungstrakt deines Babys sicherlich schon an verschiedene Lebensmittel gewöhnt und dein Baby kann dann auch Spargel kennenlernen. Spargel hat einen sehr eigenen Geschmack und hier ist es, wie bei allen anderen Lebensmitteln auch, ganz klar Geschmackssache.

Spargel kann, wie auch andere Gemüsesorten, etwas schwerer verdaulich für Babys sein und auch zu Blähungen führen. Das muss aber gar nicht sein. Bedenke immer, dass jedes Baby da ganz anders reagiert. Meine beiden Mädels hatten bisher keinerlei Probleme. Unsere kleine J ist aktuell 9 Monate alt und isst seit einigen Wochen auch gerne Spargel mit, wenn wir ihn in einem Familiengericht zubereitet haben. Sie hat sich den Spargel in unterschiedlichsten Formen schmecken lassen. Bei ihr haben sich keinerlei Bauchschmerzen, Blähungen oder Verdauungsprobleme bemerkbar gemacht.

Ideen für Dips und Snacks mit Spargel und Bärlauch - Rezeptideen für den Frühsling: Spargel mit Blätterteig

Wie wird Spargel für Babys zubereitet?

Das Tolle an breifrei und BLW ist ja, dass du den Spargel für dein Baby nicht extra oder anders zubereiten musst, als für den Rest der Familie. So kannst du dich einfach für ein Gericht entscheiden, dass du dann für euch alle vorbereitest. Gegebenenfalls nimmst du vor dem Würzen etwas für den Baby raus, salzt dann nach oder ergänzt das Gericht mit weiteren Zutaten, die scharf oder salzig sind.

Du kannst deinem Baby die kleinen Spargelstangen pur anbieten oder in ein Gericht integrieren. Tipps für leckere Zubereitungsarten für Babys Spargel findest du weiter unten.

Spargel im Babybrei

Auch in Babybrei ist Spargel geeignet und es gibt im Internet unzählige Rezeptideen für Spargel im Mittagsbrei und Co. Wir wollen allerdings unsere beliebtesten Ideen für die ganze Familie mit dir teilen.

Spargel putzen und aufbewahren

Zuerst wird der Spargel abgewaschen und sollte kurz abtropfen. Weißer Spargel wird dann von oben nach unten geschält. Hierfür wird kurz unter dem Spargelkopf begonnen. Unten ist die Schale meist dicker, faserig und hart und kann großzügig abgeschält werden. Das untere Ende kann abgebrochen oder abgeschnitten werden. Je frischer der Spargel, desto weiter unten bricht er. Grüner Spargel muss gar nicht geschält werden. Er hat eine sehr viel zartere Schale als die weißen Stangen. Spargel schmeckt frisch am allerbesten. Der ungeschälte Spargel kann aber auch für wenige Tage in ein feuchtes Küchenhandtuch gewickelt im Kühlschrank aufbewahrt werden.

BLW Rezepte für die gesunde Familienküche - Spargel im Blätterteig mit Guacamole

Grüner Spargel für Babys

Ich selbst bin erst vor wenigen Jahren auf den Geschmack von Spargel gekommen und muss sagen, dass vor allem grüner Spargel mir richtig gut schmeckt. Toll finde ich auch, dass dieser nicht geschält werden muss und das Kochen dann noch schneller geht. Grüner Spargel eignet sich auch sehr gut für Babys. Wir lieben ihn vor allem in einem Spargelsalat mit Tomaten oder Erdbeeren. Die kleine Babymadame bekommt die Bestandteile des Salates dann pur – ohne Dressing – angeboten und kann so auch das essen, was wir auch essen.

 

Spargel für Babys – unsere Rezeptideen

Es muss ja nicht immer das klassische Spargelgericht sein. Spargel mit gekochtem Schinken, gekochten Kartoffeln und Sauce Hollandaise kann richtig lecker sein, aber es gibt auch noch viele andere wirklich tolle Spargelgerichte.

  • Pizza oder Flammkuchen mit Spargel. Du machst hierfür einen Pizzateig oder Flammkuchenteig selber und belegst diesen ganz nach eurem Geschmack. Für dein Baby kannst du einen Miniteigfladen belegen und auf Salz und scharfe Gewürze verzichten. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Pizza auf der du statt Tomatensoße eine selbstgemachte Bechamelsoße als Basis verteilst. Danach belegst du sie mit Spargel und Mozzarella oder Gouda. Wenn sie fertig gebacken ist, dann kannst du sie für die Großen mit einem würzigen Parmaschinken, gekochtem Schinken oder auch geräuchertem Lachs toppen. Toll dazu passt auch frischer Rucola, ein selbstgemachtes Bärlauchpesto oder grüne Soße.
  • Weißer Spargel mit einem panierten Schnitzel, selbstgemachter Grüner Soße und Pellkartoffeln
  • Spargelrisotto mit grünen und weißen Spargelstücken und Parmesankäse
  • Spargelstangen mit etwas Öl und Zitronensaft mariniert (und gesalzen) schmecken vom Grill auch sehr gut
  • Eine Spargelsuppe. Dein Baby kann die Suppe aus einem Becher trinken oder, wenn es schon etwas geübter ist, mit Brotstangen dippen
  • Eine Gnocchi-Gemüse-Pfanne mit geschnittenen Tomaten, Spargelstücken, Zucchini und einer Frischkäsesoße
  • Spargel mit Blätterteig umwickelt eignet sich auch toll für kleine Beikostbeginner
  • Pfannkuchen mit Fetacreme bestrichen und mit Spargel gefüllt

breifrei Abendessen mit saisonalem Gemüse - Spargel für Babys und Kleinkinder zubereiten

Spargel im Blätterteig für Babys

Eines unserer aktuell liebsten Rezepte ist dieses hier. Dabei werden dünne Spargelstangen mit etwas Blätterteig umwickelt und im Ofen gebacken. Das Gericht ist für etwas geübtere Esser geeignet und kann ab etwa 1 Jahr angeboten werden.

Du kannst den Spargel für dein Baby 2 Minuten blanchieren und gut abtropfen lassen, bevor du ihn in den Blätterteig einwickelst. Dann ist er noch etwas besser gegart und kann einfacher abgebissen werden.

Der Bärlauchdip kann für Babys mit weniger Bärlauch und ohne Salz und scharfe Gewürze etwas milder zubereitete werden. Kleine Feinschmecker lieben auch unseren Bärlauchschmarrn.

grüner Spargel und weißer Spargel mit Teig umwickelt und grüner Soße - Spargel für Babys

Spargelsticks im Blätterteig mit Avocadodip

No ratings yet
Eigenschaft eifrei, vegetarisch
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 20 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Gericht Snacks
Alter Ab Beikoststart
Portionen 26 Stück

Zutaten
  

  • 13 Stangen weißer Spargel
  • 13 Stangen grüner Sparger
  • 1 Packung Blätterteig
  • 50 g Frischkäse
  • 2 TL Tomatenmark
  • Pfeffer
  • Salz

Optional

  • 80 g Schinken
  • Räucherlachs

Für den Dip:

  • 30 g Bärlauch
  • 1 Avocado
  • 100 g Schmand alternativ: Creme Fraiche
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • Cayennpfeffer

Anleitungen
 

  • Die grünen Spargelstangen waschen, abtropfen lassen und das untere Ende abschneiden. Beim weißen Spargel ebenfalls das untere Ende abschneiden und die Stangen schälen.
  • Frischkäse und Tomatenmark in einer Schüssel mischen.
  • Den Blätterteig ausrollen, mit der Frischkäsecreme bestreichen und ggf. würzen. Dann Schinken oder Lachs auf dem kompletten Blätterteig verteilen.
  • Den Blätterteig einmal längs halbieren und quer in 13 Streifen schneiden.
  • Den Backofen auf 175 °C Ober- und Unterhitze vorheizen lassen und zwei Backbleche mit Backpapier belegen.
  • Nach und nach jeden Spargel mit einem Streifen Blätterteig umwickeln. Hierfür ein Ende des Blätterteigs kurz unter dem Spargelkopf festhalten und leicht andrücken und dann nach unten hin mit leichtem Zug (so dass der Teig sich "verlängert") um die komplette Stange wickeln und anschließend auf die Bleche legen.
  • Wenn beide Bleche gleichzeitig gebacken werden, entweder auf Umluft umschalten oder die Bleche nach etwa 13 min. austauschen.
  • Backen, bis der Blätterteig goldbraun ist.
  • Für den Dip:
  • Den Bärlauch waschen, putzen und grob zerkleinern und in einen Mixbehälter geben. Die Avocado halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch mit allen anderen Zutaten in den Mixbehälter geben und pürieren. Mit den Gewürzen abschmecken und zu den Stangen genießen.
Du hast das Rezept ausprobiert?Lade dein Foto auf Instagram hoch und verlinke auf @breifreibaby_ oder tagge #breifreibaby!

 

Teile diesen Beitrag

1 Kommentar
  1. Viele Grüße von einer ehemaligen Pfungstädterin, die jetzt weiter raus aufs Land gezogen ist, aber immernoch mit Vorliebe Griesheimer Spargel (und Erdbeeren) isst!

    Antworten
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Das könnte dich auch interessieren:

Unsere Produkte

Wir wissen, was du brauchst, um den Familienalltag und die erste Zeit mit Baby entspannt zu gestalten: Einfache und schnelle Rezepte für Klein und Groß, die garantiert gelingen. Entdecke jetzt unsere Kochbücher und E-Books!

Breifreibaby Logo