Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Breifreibaby Logo
Breifreibaby Schriftzug
Kartoffelwaffeln für Babys - breifrei und BLW Rezepte

Kartoffelwaffeln

Breifreibaby Logo

Hallo!

Seit 2016 gibt es für uns kein schönes Thema als die breifreie Beikost – wir lieben es, für dich nährstoffreiche und zuckerfreie Rezepte für die ganze Familie zu entwickeln und dir mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. 

Mehr über uns

Eigentlich ist es überflüssig das an dieser Stelle nochmal zu erwähnen… Aber ich tue es trotzdem: ICH LIEBE WAFFELN! So, wer es bisher noch nicht wusste, der weiß es eben jetzt. Egal ob süß oder herzhaft, klassisch oder ausgefallen… Von Waffeln kann ich eigentlich nie genug bekommen. Und aus diesem Grund kam mir die Waffelparade, die aktuelle Blogparade der Backschwestern gerade recht.

 

Waffelstillstand

Waffelstillstand wäre eines der schlimmsten Dinge, die passieren könnten. Also zumindest kulinarisch gesehen … Weil aber Süßes nicht so richtig satt macht und meine kleine Maus ja nicht nur die Geburtstagskuchenreste angeboten bekommen soll, habe ich mich an einer neuen herzhaften Waffelvariation probiert.

Was für Waffelvariationen gibt es?

Meine Gemüsewaffeln sind klassisch mit Mehl zubereitet. Die süßen Apfelwaffeln sind eigentlich ein recht universelles Rezept, das du auch mit verschiedenen Obstsorten, vor allem aber Beeren, erweitern kannst. Da K Blaubeeren über alles liebt, gibt es sie bei uns meist in der blau gepunkteten Variante.

 

Kartoffelwaffeln

Kartoffelwaffeln von breifreibaby

Das Rezept für die leckeren Kartoffelwaffeln verrate ich dir auch gleich.

Waffeln herzhaft backen mit Kartoffeln für Kinder

Kartoffelwaffeln

4.82 von 11 Bewertungen
Vorbereitungszeit 25 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Arbeitszeit 50 Min.
Gericht Abendessen, Mittagessen
Alter Ab Beikoststart
Portionen 6 Waffeln

Zutaten
  

  • 400 g Kartoffel
  • 3 Eier
  • 1/2 kleine Zwiebel
  • 25 g Speisestärke
  • 40 g geriebenen Käse
  • 70 g Dinkelmehl Type 630
  • 100 g Sahne
  • Thymian
  • Majoran
  • Estragon
  • 50-100 g Speckwürfelchen

Anleitungen
 

  • Die Kartoffeln schälen, würfeln und dann kochen. Aber nicht zu weich.
  • Wenn die Kartoffeln etwas weich gekocht sind, kannst du sie mit einem Kartoffelstampfer grob zerstampfen. Aber nicht zu feinem Brei zermatschen.
  • Die Zwiebel ganz fein würfeln.
  • Zu den gestampften Kartoffeln gibst du nun die Zwiebel, die Eier und den Käse und rührst alles mit einem Holzlöffel ordentlich durch.
  • Nun wird das Kartoffelmehl und das Mehl abwechselnd mit der Sahne zum Kartoffelteig hinzugefügt und gründlich gerührt. Achte darauf das Mehl ohne Klümpchen einzurühren. Die Sahne gibst du zwischendrin dazu, damit der Teig nicht zu fest und zäh wird.
  • Nach Geschmack kannst du nun Thymian, Majoran und Estragon hinzufügen und untermischen. Majoran und Estragon verwende ich immer recht sparsam, da sie sehr intensiv schmecken.
  • Das Waffeleisen muss vor dem Backen jeder Waffel gut mit Butter gefettet werden, damit die Waffeln nicht kleben bleiben.
  • Die Backzeit beträgt etwa fünf bis sechs Minuten.
BREIFREIBABY-TIPP

Du kannst die Waffeln einfrieren und bei Bedarf auftauen.

Du hast das Rezept ausprobiert?Lade dein Foto auf Instagram hoch und verlinke auf @breifreibaby_ oder tagge #breifreibaby!

K hat voller Begeisterung zwei Waffeln als Abendessen verputzt.

 

Pimp my Waffel

Wir Großen haben noch 50 g Speckwürfelchen in etwa die Hälfte des Teigs dazu gegeben und Feldsalat mit unserem Hausdressing dazu gegessen. Mal wieder ein tolles, schnell zubereitetes Essen, das nicht nur unserem breifreibaby sondern auch uns spitze geschmeckt hat.

Super aufpeppen kann man die Waffeln auch mit einem etwas kräftigerem Käse wie zum Beispiel Gruyère.

Kartoffelwaffeln von breifreibaby

Waffelparade

Waffelparade
Ich bin total gespannt auf die anderen Waffelrezepte der Blogparade und bin sicher, dass viele interessante und richtig leckere Rezepte dabei sein werden. Da wird bei uns das Waffeleisen bestimmt bald wieder heiß laufen. Und wer weiß, vielleicht gewinne ich ja ein tolles neues Waffeleisen mit meinem Kartoffelwaffeln Rezept.

 

Weihnachtliche Waffeln

Ich hätte da ja auch noch so eine leckere weihnachtliche Variante im Hinterkopf. Wer weiß, vielleicht komme ich ja die nächsten Wochen dazu, das noch in die Tat umzusetzen. Wer hätte überhaupt Interesse an dem Rezept, Hände hoch!

 

Deine Lieblingswaffeln?

Und wie ist das bei euch zuhause? Habt ihr ein Familienrezept für Waffeln? Welches sind deine Lieblingswaffeln? Hast du auch schon mal Kartoffelwaffeln probiert? Ich bin gespannt, was du berichtest.



Teile diesen Beitrag

13 Kommentare
  1. 5 stars
    Wir sind nun auch endlich dazu gekommen dieses tolle Rezept nach zu machen.

    Wir haben es aber als ” resteessen” gemacht, da wir vom Vortag noch gekochte johlrabi und vom Mittagsessen Kartoffeln über hatten…
    Hab also Kartoffeln ubd kohlrabi zerstampft, zwei Lauchzwiebeln untergemischt und mit Thymian, muskatnuss und Bohnenkraut abgeschmeckt, außerdem hab ich unser letztes Stück Bonkerkaas verwendet…
    Achja und statt ser Sahne hab ich Reiscreme verwendet, da ich versuche auf so viel tierische Produkte wie möglich versuche zu verzichten ??

    War super lecker und das Bubele (14monate) hat 2/1/2 Waffeln verputzt ???

    Antworten
  2. Lecker und eine tolle Alternative für uns zu normalen Kartoffeln, Pü oder Kroketten. Gab’s heute zum Beispiel mit Fisch und Möhren.

    Antworten
  3. Kartoffelmehl gleich Kartoffelstärke?

    Antworten
    • Liebe Anita, genau, es ist Speisestärke gemeint (auch aus Mais), ich habe es gleich mal geändert. Liebe Grüße, Lena

      Antworten
  4. 5 stars
    Bei uns gab es die heute auch. Habe allerdings 200g Kartoffeln durch Blumenkohl ersetzt. Auch sehr lecker!

    Antworten
  5. Die Waffeln lesen sich super und stehen auf meinem Plan: empfiehlst du eher mehlige oder feste Kartoffeln?
    Lg Viktoria

    Antworten
    • Liebe Viktoria, es geht mit beiden Kartoffelsorten. Wenn du noch nicht eingekauft hast, dann nimm die mehlig kochenden Kartoffeln, die lassen sich etwas leichter verarbeiten. LG Annina

      Antworten
  6. 5 stars
    Ein tolles Rezept. Sehr lecker! Da wir Kartoffeln lieben und diese fast jeden Tag bei uns auf dem Speiseplan stehen sind die Waffeln mal eine super Abwechslung. ????

    Antworten
  7. Hallo 🙂 Lassen sich die Waffeln denn gut einfrieren? Liebe Grüße

    Antworten
    • Hallo Swetlana, ja, du kannst sie einfrieren. LG

      Antworten
  8. Hallo, kann man die Waffeln auch mit einem Herzwaffeleisen backen?
    Gruß Steffi

    Antworten
    • Natürlich 🙂

      Antworten
  9. 5 stars
    Super lecker!!!!!

    Antworten
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Das könnte dich auch interessieren:

Unsere Produkte

Wir wissen, was du brauchst, um den Familienalltag und die erste Zeit mit Baby entspannt zu gestalten: Einfache und schnelle Rezepte für Klein und Groß, die garantiert gelingen. Entdecke jetzt unsere Kochbücher und E-Books!

Breifreibaby Logo