Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Breifreibaby Logo
Breifreibaby Schriftzug
4 Wochenpläne für die ganze Familie - mit 20 veganen und vegetarischen Rezepten für einen schnellen und einfachen Kochalltag

Wochenplan erstellen leicht gemacht + Plan zum Download und Quiche Rezept

Breifreibaby Logo

Hallo!

Seit 2016 gibt es für uns kein schönes Thema als die breifreie Beikost – wir lieben es, für dich nährstoffreiche und zuckerfreie Rezepte für die ganze Familie zu entwickeln und dir mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. 

Mehr über uns

Seit über 8 Wochen schon sind bei uns in Hessen die Kindergärten geschlossen und der Kontakt zu unseren Familien und Freunden findet hauptsächlich per Telefon oder Online statt. Die Corona-Krise dauert weiter an und der Alltag mit allen zuhause ist nicht nur wunderschön, sondern ich empfinde es aktuell auch als sehr anstrengend. Schauen wir doch nur mal auf die Essensvorbereitung und das ganze drum herum.

Plötzlich essen wir alle vier – Papa, Mama, K (4 ½) und J (bald 2) – alle Mahlzeiten zuhause. Was das bedeutet, muss ich dir vermutlich nicht sagen. Ich tue es aber trotzdem. Das bedeutet, dass mind. vier Mal am Tag Essen vorbereitet und zusammen gegessen wird. Neben der Vorbereitung ist danach der Tisch wieder abzuräumen, abzuwischen, die Stühle, Böden und Kinder sauber zu machen. Manchmal ziehen wir sie um oder sie baden. Alle Sachen werden wieder weggeräumt, Reste verstaut, die Küche aufgeräumt, Geschirr abgespült und in die Spülmaschine eingeräumt. Ach Moment, die ist voll und wird vorher erst noch ausgeräumt. Oh, schon Zeit fürs Mittagessen. Na, dann mal los. Dasselbe Spiel nochmal. Was, schon wieder jemand Hunger?

Gefühlt stehe ich den ganzen Tag in der Küche oder bin damit beschäftigt den nächsten Einkauf zu planen oder das Chaos zu beseitigen. Da ist das Thema Wochenplan erstellen für mich ganz schnell wieder präsent geworden und erleichtert mir den Alltag. Wie, das verrate ich dir jetzt! Und wenn du keine zeit investieren möchtest, ist vielleicht unsere fertigen 4 Wochenpläne genau das Richtige für dich.

4 Wochenpläne für die ganze Familie - mit 20 veganen und vegetarischen Rezepten für einen schnellen und einfachen Kochalltag

Wochenplan erstellen für Kinder

Was uns hilft, trotz der ganzen Änderungen, fehlendem Kindergarten, Kurzarbeit und wegfallenden Freizeitaktivitäten eine gewisse Struktur und einen sicheren Rahmen im Alltag zu behalten, das sind unsere Wochenpläne. Gerade für die jüngsten Familienmitglieder ist es wichtig, dass sie etwas haben, woran sie sich den Tag über orientieren können. Und so haben wir unseren ganz persönlichen Wochenplan gestalten, in dem wir alltägliche Dinge wie das Zähne putzen oder die Sendung mit der Maus eingeplant haben. Und auch die Mahlzeiten sind dort mit den ungefähren Uhrzeiten eingezeichnet. So Leben wir nicht komplett in den Tag hinein sondern haben Tagespunkte, an denen wir uns orientieren können. Das gibt nicht nur Struktur, sondern auch in gewisser Weise Sicherheit und feste Abläufe, die uns durch den Tag führen. Natürlich ist nicht alles minutiös geplant, aber die wichtigsten Eckpunkte sind eben festgehalten. Und auch, wenn unser Alltag nach und nach wieder “normaler” wird, werden wir an den Wochenplänen für die Kinder festhalten und Nachmittagsaktivitäten, Besuche von Omas und andere Dinge dort visualisieren.

 

Wochenplan erstellen – Essen für die ganze Familie

Neben den Wochenplänen für mehr Tagesstruktur, gibt es etwas, dass uns (auch schon vor Corona) den Koch-Alltag und alles, was mit der Planung der Mahlzeiten zu tun hat, unheimlich erleichtert hat: Das Kochen mit und nach Wochenplänen. Denn so muss ich mich nicht jeden Tag aufs Neue fragen, was ich kochen könnte, planlos im Supermarkt stehen und irgendetwas einkaufen um dann zuhause zu bemerken, dass doch wieder nur die gleichen Zutaten im Wagen gelandet waren, wie das Mal zuvor. Hungereinkäufe, zu viel Essen, dass im Kühlschrank verdorben ist und immer das Gleiche auf dem Teller, davon habe ich mich mit unseren Wochenplänen verabschiedet. Und, jedes Familienmitglied kann sich den Wochenplan anschauen und weiß, was es am Tag zu essen gibt.

 

Welche Vorteile das Wochenplan erstellen für uns hat

Ich möchte dir einmal kurz aufzeigen, welche Vorteile das Erstellen eines Essenplanes für eine Woche (oder länger) für uns hat. Vielleicht erkennst du für dich auch einige Vorteile und hast Lust, dich einmal auszuprobieren. Vielleicht siehst du es ja auch wie ich und hast die Vorteile für dich schon erkannt und kochst mit deiner Familie auch nach Plan.

  • Einmal gemeinsam überlegen, was gerne gegessen wird, alle können mitentscheiden und ihre Vorschläge einbringen
  • Einmal pro Woche oder seltener alle Rezepte aussuchen, den Plan & die Einkaufsliste schreiben und dann den Kopf frei haben für andere Dinge
  • Nur 1 x / Woche oder 1 x/2 Wochen einkaufen und das ganz geplant und mit einer vorher ausgefüllten Liste
  • Geldersparnis durch geplantes Einkaufen und keine unnötigen Einkäufe, die dann nicht genutzt werden
  • weniger Lebensmittelverschwendung durch Minimierung der Hungerkäufe
  • Nicht am Tag selbst gestresst überlegen müssen, was es zu essen gibt , wenn alle schon Hunger haben
  • Seltener das Notfallessen wie Pasta mit Tomatensoße kochen müssen
  • Große Zeitersparnis durch einmalige Planung
  • Abwechslungsreiches Essen mit saisonalen Gerichten

Welchen Nachteile ein Wochenplan hat

Kritische Stimmen zählen jetzt vielleicht einige Nachteile auf. Auf Instagram hatten wir gefragt, warum manche Familien den Wochenplan nicht nutzen.

Am häufigsten wurde geantwortet, dass man sich einfach nicht die Zeit nimmt, um einen Plan zu erstellen oder nicht so recht weiß, wie man bei der Erstellung vorgehen könnte. Aber einige haben auch andere Argumente genannt, die sie als nachteilig erachten würden:

  • Mit einem Wochenplan bin ich nicht flexibel und kann nicht das kochen worauf ich Lust habe. – Ich sehe das anders, denn es bleibt dir immer frei, die Gerichte einer Woche zu tauschen, zu schieben oder dir ein anderes Gericht aus den vorhandenen Zutaten zu überlegen. Du könntest dir auch schon bei der Planung einen Tag frei halten, um dir beim Lieferdienst etwas zu bestellen, ein fertiges Essen aufzutauen oder spontan Essen gehen zu können. So bleibst du trotz Plan flexibel, denn du entscheidest ja immer noch, ob du das Gericht nun wirklich auch kochen willst.

 

Wie kannst du dir einen Wochenplan erstellen?

Mit wenig Vorbereitung und etwas Zeit kannst du ganz fix einen Wochenplan für euch erstellen und davon profitieren. Nimm dir als Inspiration ein paar Kochbücher und Food Zeitschriften zur Hilfe oder stöbere im Internet nach Lieblingsgerichten. Vielleicht möchtest du dir ja auch einmal unseren Plan als Beispiel anschauen. Wir haben für eine Woche fünf Gerichte eingeplant. So bleiben wir flexibel und es bleibt nichts übrig, dass dann entsorgt werden müsste.

Wochenplan erstellen einfach und schnell mit Rezepten für die Familie, breifrei und BLW sowie Kleinkinder

7 einfache Schritte, die du beim Wochenplan erstellen berücksichtigen kannst

  1. Gemeinsam Wunschzutaten oder Wunschgerichte der Familienmitglieder erfragen
  2. Rezepte dazu raussuchen
  3. Rezepttitel in den Wochenplan eintragen und notieren, welches Rezept genutzt wird. Hierfür z.B. Titel und Seite des Buches oder der Zeitschrift notieren oder vermerken, von welchem Blog die Inspiration oder das Rezept stammt
  4. Nicht vergessen ggf. einen Tag fürs Resteessen, Einladung zum Essen, Lieferservice o.ä. nicht zu verplanen.
  5. Aufwändigere Rezepte dann einplanen, wenn auch Zeit dafür ist
  6. Überlegen, welche Rezepte sich gut zum Einfrieren eigenen und diese in doppelter Menge einplanen
  7. Anhand der Rezepte einen Einkaufszettel erstellen. Dabei unbedingt die Vorräte checken und berücksichtigen, was nicht neu benötigt wird
  8. Einkaufszettel um Lebensmittel für Frühstück, Snacks und Abendessen ergänzen

Hebe dir die alten Wochenpläne auf und notiere dir, welche Gerichte du wieder kochen möchtest. So kannst du später wieder darauf zurückgreifen. Vielleicht magst du dir sogar einen Ordner anlegen und die Pläne so abheften, dass du sie monatsweise oder saisonal wieder nutzen kannst. Unsere Wochenpläne für März und April nutzen wir auch gerne wieder.

Unsere Einkaufsliste für eine Woche kochen für die ganze Familie mit Wochenplan für das Essen

Wochenplan erstellen – unsere Vorlage für dich als PDF

Hast du auch Lust, etwas mehr Struktur in eure Essensplanung zu bringen? Wir haben dir eine Vorlage erstellt, die du dir einfach herunterladen und ausdrucken kannst. Unser Wochenplan hat Platz für 7 Gerichte, die es bei euch in einer Woche geben kann. Vielleicht hast du ja Lust, dich hier bei unseren Rezepten umzuschauen und deinen Plan damit zu füllen?

Lade dir unsere Vorlage zum Wochenplan erstellen doch direkt kostenfrei herunter.

 

Wochenplan erstellen – ein Rezept für Spargelquiche darf nicht fehlen

Hast du Lust für deinen ersten Wochenplan ein Rezept mit Spargel auszuprobieren? Lade dir doch unser Rezept für Spargelquiche direkt auf dein Handy.

Rezept für Quiche mit Spargel, Möhren und Bergkäse mit veganer Variante

 

Unser 4 Wochen Wochenplan – erstellt für dich und deine Familie

Wir haben einen Wochenplan mit 20 Rezepten zusammengestellt, inkl. Einkaufszettel – der dir jeden Tag sagt, was du kochen sollst.
Die Rezepte sind saisonal passend für die Monate Mai und Juni – es kommen Frühsommergemüse wie Spargel, Kohlrabi, Brokkoli, Radieschen und Möhren vor. Und du bekommst von uns ein Rund-um-sorglos-Paket. Nur einkaufen und kochen musst du noch selbst. Du kannst den Wochenplan direkt mit einem Klick hier kaufen.

Hier geht es zu den Wochenplänen für November/Dezember.

Was du mit unseren Wochenplänen bekommst

Du erhältst von uns:
4 Wochenpläne für 4 Wochen mit je einer Wochenübersicht sowie je 5 Rezepten als PDF-Dokument zum Ausdrucken oder digital Abspeichern auf deinem Smartphone, Tablet oder Laptop
4 Einkaufslisten (mit Platz für deine Ergänzungen)
20 vegetarische und vegane Rezepte, die gut in den Mai und Juni passen

  • Die Rezepte sind jeweils für 4 Personen, können aber auch für 2 gekocht werden
  • Die Rezepte sind ab Beikoststart geeignet – du bekommst immer konkrete Breifreibaby-Tipps
  • Die Rezepte sind super für Kinder und Familien
  • Die Rezepte sind nährstoffreich und gesund
  • Alle Rezepte enthalten Tipps für z.B. Abwandlungen und Ergänzungen
  • Du erhältst Tipps zum Einfrieren und zur Restverwertung
  • Außerdem allgemeine Tauschtipps, wenn du beim Einkaufen etwas nicht bekommen solltest

 

Die Wochenpläne im Alltag nutzen

Die Wochenpläne lassen sich super ausdrucken und an den Kühlschrank hängen, so dass du jeden Tag genau weißt, was es geben wird und auch deine Kinder sich orientieren können. Natürlich kannst du die Tage untereinander tauschen.

Die Einkaufsliste enthält alle Zutaten für eine Woche – außerdem hast du Platz, um eigene Zutaten zu ergänzen.
Du kannst auch direkt für 2-3 Wochen gleichzeitig einkaufen – die Rezepte mit frischen Zutaten werden stets am Anfang der Woche gekocht.

Die Rezepte sind kinderleicht und Kinder mögen sie. Wir wissen, was den Kleinen wichtig ist und haben die Rezepte extra so ausgewählt.
Du kannst deine Kinder auch mitkochen und in der Küche helfen lassen! Hierfür kannst du dich auf Instagram mit unseren täglichen Kochtipps inspirieren lassen.

 

Das Wochenplan Paket plus Abendessen und Frühstück

Und wenn dir das noch nicht genug ist und du dir außerdem Unterstützung für die weiteren Mahlzeiten des Tages wünschst, dann ist unser großes Wochenplan Paket genau das Richtige für dich.

Denn damit erhältst du außerdem 2 E-Books mit mehr als 40 Rezepte für Frühstück und Abendessen. So musst du dir den ganzen Tag über gar keine Gedanken machen, was es zu essen geben soll.
Als besonderes Goodie geben wir dir außerdem eine hilfreiche Liste mit an die Hand, welche Snacks und Zwischenmahlzeiten sich sehr gut eignen.

In den E-Books findest du:
22 Rezepte für ein gesundes Frühstück für die ganze Familie (inkl. Breifrei-Rezepten)
– z.B. Brotrezepte, Brötchenrezepte, Brotaufstriche, Pancakes, Porridge usw.
20 warme und kalte Ideen fürs Abendessen, z.B. Blitzrezepte, Brotzeit sowie leckere deftige Aufstriche

 

Wochenpöan erstellen - Möhren Pasta mit Aprikosen als Rezept für die ganze Familie

Teile diesen Beitrag

8 Kommentare
  1. Liebes Breifrei Team,

    kann ich die Rezepte aus eurem Wochenplan auch für mein 7 Monate altes Baby verwenden?

    Vielen Dank und liebe Grüße
    Sina

    Antworten
    • Liebe Sina, ja, auf jeden Fall. Es sind Familiengerichte – immer mit separatem Breifrei-Tipp, wie du die Gerichte für Beikoststarter anbieten kannst. LG Lena

      Antworten
  2. Hallöchen, ich n habe gestern noch ein Paket für 10 Monate komplett gefunden, heute wollt ich dies gerne bestellen, kann es aber nicht mehr finden… 🙁

    Antworten
  3. Hallo,

    wo finde ich denn alle Wochenpläne als Übersicht? Auf Instagram habt ihr ja alle 2 Monate etwas veröffentlich, aber ich finde keine Gesamtübersicht, gab es da nicht auch ein Paket für alle Wochenpläne des Jahres?

    Danke!

    Antworten
  4. Hallo,
    Ich habe mir euer komplett Paket gekauft und finde bisher die Wochenpläne super.
    Jetzt bin ich aber doch etwas unsicher ob die Gerichte für meine Tochter geeignet sind. Sie ist jetzt 6,5 Monate alt und wir versuchen uns seit 2 Wochen an Brei bzw. jetzt seit einigen Tagen an Breifrei.
    Nun sind die Gerichte in den Wochenplänen doch teilweise etwas komplexer, also mit mehreren verschiedenen Lebensmitteln. Kann ich sie damit überfordern wenn ich ihr so viel neues auf einmal gebe? Und sollte man nicht besser immer ein paar Tage lang ein neues Lebensmittel ausprobieren wie beim klassischen Breifüttern? Das würde ja mit den Wochenplänen nicht funktionieren weil es jede Tag was anderes gibt. Ich persönlich finde die Vielfalt gut, bin aber etwas unsicher. Oder geht’s dabei wirklich nur um das Erkennen einer Allergie und man kann dieses “Risiko” bewusst eingehen?
    Liebe Grüße

    Antworten
    • Hallo Valerie, danke für deine Frage. Der Unterschied zwischen Brei und Breifrei ist auch die Menge, die anfangs gegessen wird. Die Gerichte im Wochenplan sind ab Beikostreife geeignet und du musst nicht erst mehrer Tage hintereinander das gleiche Gemüse anbieten. Liebe Grüße, Team breifreibaby

      Antworten
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dich auch interessieren:

Unsere Produkte

Wir wissen, was du brauchst, um den Familienalltag und die erste Zeit mit Baby entspannt zu gestalten: Einfache und schnelle Rezepte für Klein und Groß, die garantiert gelingen. Entdecke jetzt unsere Kochbücher und E-Books!

Breifreibaby Logo