Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Post Type Selectors
Beiträge
Rezepte

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Post Type Selectors
Beiträge
Rezepte

Breifreibaby Logo
Breifreibaby Schriftzug
Glutenfreie Rezepte Baby: One Pan Pasta mit Naturata Produkten

[Anzeige] Glutenfreie Rezepte Baby – und kleinkindtauglich mit Naturata

Breifreibaby Logo

Hallo!

Seit 2016 gibt es für uns kein schönes Thema als die breifreie Beikost – wir lieben es, für dich nährstoffreiche und zuckerfreie Rezepte für die ganze Familie zu entwickeln und dir mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. 

Mehr über uns

Wir werden oft gefragt, ob wir sie bei uns auf dem Blog haben: glutenfreie Rezepte Baby und kleinkindgeeignet. Viele Eltern achten selbst auf eine glutenfreie Ernährung und möchten auch ihr Baby abwechslungsreich durch die Beikostzeit begleiten und daher auch glutenfreie Mahlzeiten anbieten. In unserem Blogartikel erfährst du, warum glutenfreie Gerichte gut für Babys sein können und welche Getreidesorten an sich schon glutenfrei sind. Natürlich haben wir glutenfreie Rezepte Baby gerecht zubereitet – mit den glutenfreien Produkten von Naturata. Wir kochen eine One Pan Pasta für die ganze Familie.

 

Glutenfreie Rezepte Baby Ernährung

Auch wenn in eurer Familie niemand an einer Glutenunverträglichkeit leidet, kann es manchmal toll sein ein bisschen Abwechslung in die Baby Ernährung zu bringen. Laut der aktuellen Empfehlung der AWMF (siehe S3-Leitlinie Allergieprävention) ist es nicht sinnvoll die Beikost ausschließlich glutenfrei zu gestalten. Im Gegenteil: Es wird empfohlen, dass das Baby bereits im ersten Lebensjahr (ab Beikostreife) mit Gluten und anderen potentiell allergenen Lebensmittel in Kontakt kommen. Laut den Empfehlungen werden glutenhaltige Lebensmittel am besten noch während der Stillzeit eingeführt – unter dem Schutz der Muttermilch. So darf glutenfreies Getreide Babys angeboten werden, es sollte aber auch, um Allergien vorzubeugen, auf glutenhaltiges Getreide zurückgegriffen werden.

Bei den Familienmahlzeiten kann gern ab und zu auf Weizen- und Dinkelmehl bzw. -produkte verzichtet und stattdessen nährstoffreichere Getreidesorten gewählt werden. Gerade bei Pasta gibt es mittlerweile richtig gute proteinreiche und glutenfreie Alternativen, wie z. B.

  • Kichererbsennudeln
  • Rote Linsen Nudeln
  • oder Reisnudeln, z.B. aus Bio-Vollkornreis wie die Spirelli von Naturata

 

Glutenfreie Rezepte Baby und familientauglich

Auf unserem Blog findest du schon einige glutenfreie Rezepte für Babys wie unsere beliebten Apfelwölkchen mit Kokosmehl, zuckerfreie und glutenfreie Plätzchen oder leckere Kartoffelbrötchen, die du ganz einfach glutenfrei abwandeln kannst.

Nutze gerne die vorhandenen Rezepte. Rezepte mit Dinkel- oder Weizenmehl lassen sich nicht so leicht in eine glutenfreie Variante abändern. Die Binde- und Backeigenschaften sind bei glutenfreien Mehlen anders. Aber die oben aufgeführten Rezepte sind mit Gelinggarantie.

Glutenfreie Rezepte für Babys: Pasta-Auflauf

Glutenfreie Rezepte Baby und glutenfreies Getreide

Gluten ist ein eiweißhaltiges Protein und wird auch als Klebereiweiß bezeichnet. Es kommt in vielen Getreidesorten vor und wird in Form von Weizen-, Dinkel- oder Roggenmehl gern zum Backen verwendet, da es eine typisch weiche und gleichzeitig knusprige Konsistenz verleiht. Zu den glutenhaltigen Getreidesorten gehören: Weizen, Dinkel, Einkorn, Emmer, Gerste, Grünkern, Kamut, Roggen, Couscous, Bulgur, Triticale (Kreuzung aus Weizen und Roggen)

Du suchst glutenfreie Alternativen für dein Baby zu Weizen, Dinkel und Co.? Viele Getreidesorten sind schon von Natur aus glutenfrei. Im Folgenden findest du eine Liste mit den gängigsten glutenfreien Getreidesorten.

Diese glutenfreien Getreide-Sorten solltest du kennen

Im oftmals stressigen Baby-Alltag ist ein gut gefüllter Vorratsschrank überlebenswichtig. Ob glutenfrei oder glutenhaltig: Wir lieben die Vielfalt! Deshalb bekommst du hier eine Liste mit den gängigen glutenfreien Basic Getreide-Sorten:

  • Hirse: regionales glutenfreies Getreide
    Hirse ist ein Allrounder und für so zahlreiche Rezepte zu verwenden, z. B. Hirsebällchen – süß oder herzhaft
  • Mais: als Maiskolben oder Maisgrieß wunderbar für Babys geeignet (Achtung: Maiskörner erst ab Pinzettengriff anbieten. Vorher zerdrückt bzw. in z.B. Puffern verarbeitete. Sonst besteht Erstickungsgefahr.)
    Mit Maisgrieß kannst du z. B. diese leckeren Polenta Dreiecke für dein Baby zubereiten oder eine glutenfreie Polentapizza backen
  • Reis: der Klassiker unter den glutenfreien Getreidesorten
    Für dein Baby kannst du Reis z. B. in Form von Milchreisschnitten anbieten, diese sind einfach zu halten und gerade für kleine Essanfänger:innen besonders gut geeignet. Von unserem Partner Naturata gibt es auch Nudeln auf Basis von Vollkornreis – dazu erfährst du unten mehr!
  • Kartoffeln: so einfach und doch so gut
    Als Ofenkartoffeln, mit einem Wellenschnittmesser* in schöne Pommesform geschnitten oder als Kartoffelbrei – hier machen sogar wir eine Ausnahme 😉
  • Soja
    Sojabohnen sind wie andere Hülsenfrüchte, Bohnen oder Erbsen besonders proteinreich.

Diese glutenfreien Getreide-Sorten eignen sich nicht für die Beikost

Der Vollständigkeit halber seien hier noch diese drei glutenfreien Getreide-Sorten erwähnt, die aber für Babys nicht geeignet sind, da sie neben Eiweiß und vielen Mineralien auch Substanzen mit negativer Wirkung enthalten. Daher solltest du sie erst ab dem 2. Lebensjahr anbieten:

  • Amaranth
  • Quinoa
  • Buchweizen

Weitere ungeeignete Lebensmittel für Babys findest du hier auf unserem Blog und in unserer Checkliste.

glutenfreie Produkte von Naturata

Glutenfreie Pasta von Naturata

Pasta aus Hartweizengrieß sowie Vollkornpasta darf dein Baby ab Beikoststart essen, ebenso Pasta aus Reis: Von Naturata gibt es glutenfreie Reisnudeln aus Bio-Vollkornreis – in ganz unterschiedlichen Formen: als Spaghetti, Spirelli oder Penne. Wir lieben diese Vielfalt und auch dein Baby wird sich über die Abwechslung auf dem Teller freuen.

Wir finden es wichtig nicht nur bei Obst und Gemüse auf Bio-Qualität zu achten, sondern auch bei Trockenprodukten wie Pasta, Reis und anderem Getreide. Unser Partner Naturata achtet auf höchste Qualität der Inhaltsstoffe. Wie alle Produkte von Naturata stammt auch das Reisvollkornmehl für die glutenfreien Reisnudeln aus Bio-Anbau. Die glutenfreie Tricolore Reisnudeln aus grünen, roten und weißen Spirelli sind besonders für kleine Pastafans ein echter Hingucker und versorgen dein Baby zusätzlich mit wichtigen Nährstoffen durch das Spinat- und Tomatenpulver der grünen bzw. roten Nudeln.

Was macht die glutenfreie Pasta von Naturata so besonders?

Das Unternehmensmotto „mehr als Bio“ bedeutet, dass Naturata immer einen Extra-Schritt über die Bio-Standards hinausgeht – und so nicht nur an morgen sondern auch an übermorgen denkt.  Was an den glutenfreien Nudeln „mehr als bio“ ist? Sie sind:

  • aus hochwertigen Zutaten
  • aus naturbelassener Verarbeitung
  • ohne Zusatz- und Hilfsstoffe

Durch die schonende Verarbeitung bleiben wertvolle Inhaltsstoffe erhalten – so ist die Pasta im Vergleich zu Nudeln aus Hartweizengrieß besonders leicht.

Pasta-Auflauf für Babys glutenfrei

Glutenfreie Rezepte babygeeignet pimpen: Kinder Tomatensauce ohne Zucker

Bei unserem glutenfreien Rezept für Babys kommt es nicht nur auf die Nudeln, sondern auch auf die Tomatensauce an! Wenn es schnell gehen soll und wir fertige Tomatensauce verwenden, nehmen wir am liebsten die besonders milde Kinder Tomatensauce aus spanischen demeter-Tomaten von Naturata. So ist einfach sichergestellt, dass kein zusätzlicher Zucker in der Tomatensauce enthalten ist – denn der hat in einem Rezept für Kinder unserer Meinung nach nichts verloren. Bei Fertigprodukten gilt für uns: Je kürzer die Zutatenliste desto besser. Die Kinder Tomatensauce von Naturata besteht aus: Tomaten, Zwiebeln, Karotten, extra nativem Olivenöl und Meersalz. Bei 0,6 g Salz auf 100 Gramm Tomatensauce ist das auch vertretbar.

Glutenfreie Rezepte Baby: One Pan Pasta

Glutenfreie Rezepte Baby: One Pan Pasta aus dem Ofen

Glutenfreies Pasta-Rezept für dein Baby
No ratings yet
Eigenschaft eifrei, glutenfrei, lactosefrei, vegan, vegetarisch
Gericht Abendessen, Für Erwachsene, Hauptgericht, Mittagessen
Alter Ab Beikoststart
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 250 g Brokkoli
  • 150 g Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 g Reis Vollkorn Penne von Naturata
  • 1 Glas Kinder Tomaten Sauce (330 ml) von Naturata
  • 400 ml Wasser
  • 1 EL Olivenöl von Naturata
  • 1 EL Gemüsebrühe (für Babys gerne salzfrei, z. B. von unserem Partner Gewürzkrümel)**
  • Steinsalz von Naturata
  • Pfeffer
  • Optional: Reibekäse

Anleitungen
 

  • Den Ofen auf 200° C vorheizen.
  • Brokkoli waschen und putzen. Möhren schälen und putzen. Beides fein raspeln. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln.
  • Reis Vollkorn Penne in eine kleine Auflaufform geben, das Gemüse darüber verteilen und alles grob vermischen. Das Öl zur Kinder Tomaten Sauce geben, verrühren und beides in die Auflaufform gießen. Wasser ebenfalls hinzugeben. Ggf. Pastamischung fürs Baby in eine Miniauflaufform umfüllen und die Erwachsenenportion mit Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer kräftig würzen.
  • Optional Reibekäse auf beide Mischungen geben.
  • Im Ofen in für ca. 25 Min. garen.

Notizen

Austauschzutaten:
Natürlich kannst du auch jegliche andere glutenfreie Pasta-Sorte verwenden oder den Auflauf mit anderen Nudeln nachbacken.
BREIFREIBABY-TIPP

Der Auflauf ist ab Beikoststart geeignet. Du kannst ihn abkühlen, einfrieren und im Kühlschranknach Bedarf wieder auftauen.

Keyword Mittagessen, Nudeln, Pasta, Pasta für Babys
Du hast das Rezept ausprobiert?Lade dein Foto auf Instagram hoch und verlinke auf @breifreibaby_ oder tagge #breifreibaby!

 

Glutenfreie Bio-Getreidekaffees für die Großen

Nach dem Essen ein Käffchen? Nicht erst seit der Schwangerschaft und Stillzeit haben wir unseren Koffein-Konsum ein wenig zurückgefahren. Auch danach sind wir bei koffeinfreiem Kaffeegenuss geblieben. Besonders abends, wenn man nach dem Essen noch Lust auf ein Heißgetränk und keine Lust auf Tee hat, kann man sich eine Tasse Getreidekaffee gönnen. Hast du schonmal Lupinenkaffee, Zichorienkaffee oder einen Getreidekaffee mit Zimt und Kardamom probiert? Von Naturata gibt es eine breite Auswahl an glutenfreien Getreidekaffees – natürlich „mehr als bio“. Wer ab und zu eine Tasse Bohnenkaffee durch Getreidekaffee ersetzen möchte, findet hier bestimmt eine neue Lieblingssorte. Pssst: Unser absoluter Favorit ist der Lupinenkaffee 😊

Die Rohstoffe bezieht Naturata aus einem Anbauprojekt, mit dem das Unternehmen schon viele Jahre zusammenarbeitet.

Das glutenfreie Getreidekaffeepulver einfach mit kochendem Wasser übergießen und genießen! Ökotipp am Rande: Die leere Dose eignet sich ideal, um Nüsse, Trockenfrüchte oder andere Backzutaten darin zu lagern.

Glutenfreie Bio-Getreidekaffees von Naturata

*Diese Links sind Affiliate-Links zu Amazon. Das bedeutete, dass wir für unsere Empfehlung eine kleine Provision erhalten. Für dich ändert sich am Preis nichts.

** Gemeinsam mit unserem Partner Gewürzkrümel haben wir eine salzfreie Gemüsebrühe speziell für Babys entwickelt – hier vorbestellen!

 

Hast du Lust mit uns eine Liste zu starten: “Glutenfreie Rezepte Baby”. Schreib uns gerne in den Kommentaren, welche Lieblingsrezepte bei euch nicht fehlen dürfen!

Teile diesen Beitrag

0 Kommentare
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Das könnte dich auch interessieren:

Unsere Produkte

Wir wissen, was du brauchst, um den Familienalltag und die erste Zeit mit Baby entspannt zu gestalten: Einfache und schnelle Rezepte für Klein und Groß, die garantiert gelingen. Entdecke jetzt unsere Kochbücher und E-Books!

Breifreibaby Logo