Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Breifreibaby Logo
Breifreibaby Schriftzug
Dattella - unser Rezept zum Schokocreme selber machen ohne Zucker mit Nüssen und Kakao für ein köstliches Frühstück für Baby und Mama

Schokocreme selber machen

Breifreibaby Logo

Hallo!

Seit 2016 gibt es für uns kein schönes Thema als die breifreie Beikost – wir lieben es, für dich nährstoffreiche und zuckerfreie Rezepte für die ganze Familie zu entwickeln und dir mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. 

Mehr über uns

Wenn ihr schon neugierig wart und auf der Über uns Seite gestöbert habt, konntet ihr entdecken, dass ich gerne Nutella auf die veganen Dinkelpancakes esse. Mein Mann und ich haben in der letzten Zeit verschieden Schokocremes ausprobiert und auch wirklich leckeren Ersatz gefunden. Allerdings sind die Schoko- und Nusscremes alle nicht besonders babytauglich. Zucker ist nämlich irgendwie in jeder Variante drin. K guckt immer ganz neugierig (oder neidisch?!), wenn ich mir die Schokocreme auf meinen Pancake oder Pfannkuchen schmiere und sie sich mit ihrem Obst als breifrei-Beigabe begnügen muss.

 

Schokocreme selber machen - Dattella von breifreibaby kommt zuckerfrei auf das Brot fürs Frühstück

Achtung Suchtpotential

Aber damit ist jetzt Schluss! Ab heute gibt es bei uns zuhause eine tolle zuckerfreie, ja sogar vegane Alternative zur Nutella und allen anderen Schokoaufstrichen – die gesunde Dattella!
Dattella - unser Rezept zum Schokocreme selber machen ohne Zucker mit Nüssen und Kakao für ein köstliches Frühstück für Baby und Mama

Dattella statt Nutella

Schokocreme selber machen für kleine Breifreiesser – natürlich ohne Zucker.

Schokocreme selber machen - Dattella von breifreibaby

Richtig kombiniert, die Schokocreme ist mit Datteln, daher der Name Dattella.

Kennengelernt habe ich dieses süchtig machende Zeug bei meiner Freundin. Ich war ja ziemlich skeptisch, als ich das erste Mal diese dunkle Creme von ihr angeboten bekommen habe. Sie ist Veganerin und macht fast täglich verschiedenste herzhafte und süße Brotaufstriche mit ihrem Thermomix selbst. Und ich probiere bereitwillig, wenn ich bei ihr zu Besuch bin. Und so auch gestern, als wir mal wieder gemeinsam gefrühstückt haben.

Ich habe probiert und konnte dann gar nicht mehr aufhören wieder und wieder, Löffel für Löffel zu probieren. So gut hat sie mir geschmeckt, die gefälschte Nutella. Und als ich erfahren habe, dass dieses Teufelszeug nicht nur vegan sondern komplett ohne Zucker ist, habe ich direkt an meinen Blog und ein tolles neues Rezept für euch gedacht. Und K hab ich natürlich als Testesserin auch nach ihrer Meinung gefragt und ihr ein Löffelchen zum Probieren angeboten. Sie hat auch direkt mit offenem Mündchen nach mehr verlangt.

Wirklich lecker! Außer du magst Datteln absolut gar nicht, so wie mein Mann. Er kann sich mit dem Dattelgeschmack gar nicht anfreunden. Außer es gibt Datteln, die mit reichlich Speck umhüllt sind.

 

Schokocreme selber machen

Schokocreme selber machen - Dattella von breifreibaby

Es ist ganz leicht, die Schokocreme selber zu machen!

Dattella ist eine wirklich leckere Alternative zu Nutella und genauso vielseitig einsetzbar. Egal ob als Brotaufstrich, auf Pfannkuchen oder zu Waffeln schmeckt sie echt super. Und das Beste ist, dass du deinem Baby davon ohne Bedenken auch mal etwas abgeben kannst!

Das Originalrezept habe ich ein bisschen abgewandelt und den Backkakao durch Carob* ersetzt.

 

Schokocreme selber machen - Dattella von breifreibaby

Dattella

4.5 von 6 Bewertungen
Eigenschaft eifrei, glutenfrei, lactosefrei, milcheiweißfrei, vegan, vegetarisch
Vorbereitungszeit 1 Std.
Zubereitungszeit 10 Min.
Gericht Brot & Aufstriche, Frühstück
Alter Ab Beikoststart

Zutaten
  

  • 80 ml Wasser
  • 75 g Dattel ungeschwefelt und ungesüßt
  • 100 g Haselnüsse ganze oder gemahlene , Alternativ Mandeln
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 bis 2 EL Carob
  • Vanille

Anleitungen
 

  • Die Datteln weichst du mindestens eine Stunde im Wasser ein. Du kannst sie auch bereits am Vorabend ins Wasser legen, wenn du morgens frische Dattella zubereiten möchtest.
  • Nach dem Einweichen gibst du die Datteln mit der Flüssigkeit in deinen Hochleistungsmixer. Du fügst das Kokosöl und etwas Carob hinzu (lieber erstmal weniger und später mehr hinzugeben). Wenn du ganze Haselnüsse verwenden möchtest, röstest du sie in einer kleinen Pfanne kurz an. Sollten sie ungeschält sein, so kannst du die Schale danach ganz leicht durch Reiben ablösen. Gib die Nüsse auch mit zu den anderen Zutaten.
  • Mixer an und los geht’s. Du musst immer wieder kurz pausieren und die nach oben geschleuderte Masse nach unten hin zurück schieben, so dass sie alles wirklich gut vermischen und klein püriert werden kann. Da braucht man wirklich etwas Geduld. Wenn die Dattella nicht cremig genug wird kannst du noch etwas Flüssigkeit hinzugeben. Aber sei dabei nicht zu voreilig sondern lasse wirklich erst einmal den Mixer seine Arbeit machen. Nach Geschmack kannst du noch mehr Carob und Vanille hinzugeben.
  • Du kannst Dattella auch mit einem Pürierstab herstellen. Dann solltest du allerdings keine ganzen Nüsse verwenden sondern auf gemahlene zurückgreifen.
BREIFREIBABY-TIPP

Dattella hält im Kühlschrank bis zu 3 Tage frisch. Du kannst sie auch einfrieren und bei Bedarf auftauen oder als Eis essen.

Du hast das Rezept ausprobiert?Lade dein Foto auf Instagram hoch und verlinke auf @breifreibaby_ oder tagge #breifreibaby!

 

Wir nutzen hierfür sehr gerne diese Produkte:

Es handelt sich dabei um Links zu Amazon. Kaufst du über unseren Link, bekommen wir eine kleine Provision und können diese nutzen, um neue Rezepte zu entwickeln. Für dich ändert sich am Preis natürlich gar nichts.

 

zuckerfreies Frühstück für Baby und Kleinkind mit dem Brotaufstrich aus Datteln und Nüssen - unsere Schokocreme vegan selber machen

Meine Tipps:

  • Wenn es schnell gehen soll, kannst du statt ganzen Haselnüssen, die du röstest, auch gemahlene Haselnüsse verwenden
  • Wenn du variieren möchtest, kannst du statt der Haselnüsse auch Mandeln, Cashews oder Kokosraspeln für die Dattella verwenden
  • Statt oder zusätzlich zur Vanille schmeckt die Kombination Haselnuss mit etwas Zimt* auch sehr lecker
  • Das Wasser kannst du auch durch Hafer- oder Kokosmilch ersetzen.
  • Lagere die Dattella in einem Glas mit Schraubverschluss im Kühlschrank und verwende immer sauberes Besteck um etwas herauszunehmen.

 

Ich bin mir sicher, dass du schon ganz bald Nachschub produzieren musst. Bei uns gab es auch eben direkt ein paar Scheiben aufgetautes Dinkelbrot mit Dattella zum Frühstück.

Wenn du unsicher bist, welches die ungeeigneten Lebensmittel für dein Baby sind und was Beikostreifezeichen sind, dann schau dich ruhig in meiner Rund um breifrei-Reihe um oder lies die 14 Tipps für einen entspannten Beikoststart ohne Brei.

 

Bei den mit * gekennzeichneten Links handelt es sich um Links zu Amazon. Kaufst du über unseren Link, bekommen wir eine kleine Provision und können diese nutzen, um neue Rezepte zu entwickeln. Für dich ändert sich am Preis natürlich gar nichts.

 

Teile diesen Beitrag

30 Kommentare
  1. So mega lecker…mein Mann und ich sind süchtig (obwohl er so Schokocreme sonst verachtet) nur Mini-Maus bevorzugt ihr Käsebrot

    Antworten
  2. Ein Träumchen!

    Antworten
  3. Hallo. Wie lange hält sich der Aufstrich und wie ist er aufzubewahren? DANKE 🙂

    Antworten
    • Hallo Sabrina,
      Hast du damit schon Erfahrung? Mein Mann hat nämlich ganz motiviert direkt die dreifache Menge gemacht. 🙂
      Viele Grüße

      Antworten
    • Hallo!

      Ich hab anscheinend etwas falsch gemacht, aber meine Datterella schmeckt einfach nur nach Datteln mit Carobpulver, nicht mal annähernd wie Nutella und noch nicht mal wie die günstigen Alternativen dazu.. Nicht schlecht, aber anscheinend hab ich mir zuviel erwartet.
      Werde es aber nochmal in ein paar Varianten ausprobieren!
      Danke für das Rezept, trotzdem! 🙂 🙂

      Antworten
      • Liebe Steffi, also das es sich um eine Alternative zu Nutella handelt, bedeutet nicht, dass es wie Nutella schmeckt 🙂 Nutella (was mir auch schmeckt) besteht zu 50 % aus Zucker – das kann man kaum gesund imitieren. LG Lena

        Antworten
        • Da hast du allerdings recht! Lecker ist die Datterella ja ????

          Antworten
      • Wie lange ist die Datella denn haltbar im Kühlschrank? Oder könnte man sie auch portionsweise einfrieren?

        Antworten
        • Hallo Maren, ich hatte sie schon 6 Monate im Kühlschrank und es ist nichts passiert 🙂 Ja, du kannst sie in Eiswürfelbehältern einfrieren. Ist problemlos machbar. LG Lena

          Antworten
  4. 5 stars
    Hallo! Ein wirklich tolles Rezept! Mein Mann war etwas übermotiviert und hat gleich die dreifache Menge gemacht 🙂 Gibt es eine Möglichkeit, die Dattella lange aufzubewahren (ungeöffnet)? Oder müssen wir jetzt diverse Gläschen verschenken?

    Antworten
    • Ich denke, dass du sie problemlos einfrieren kannst! LG

      Antworten
  5. Hallo, warum nimmst du carob statt backkakao? Carob hat ja auch Zuckeranteil. Backkakao dafür eher nicht.

    Antworten
    • Liebe Anika, unserer Meinung nach sollte man keinen Rohkakao für unter 1-Jährige verwenden, da es doch eine stark aufpuschende Wirkung hat. Carob aus dem Bioladen ist komplett zuckerfrei. Das muss aber wirklich jeder für sich entscheiden, wie er das handhaben will. LG Lena

      Antworten
      • Ah ok. Danke für die Antwort.

        Schmeckt auf jeden Fall mega lecker und H auch ?

        Antworten
  6. 5 stars
    Super lecker. Sehr sehr schnell zubereitet. Kann ich nur empfehlen. Darf ich meinem Baby (8 Monate) auch schon geriebene Haselnüsse geben? Aufgrund von eventuellen Allergiegefahren?

    Antworten
    • Liebe Janna, wir denken, das man alle allergieauslösenden Lebensmittel unter dem Schutz der Muttermilch einführen sollte, also ja, auch Haselnüsse. Aber das ist keine Empfehlung, sondern unsere persönliche Meinung. Unter dem Schutz der Muttermilch können Allergien viel besser erkannt und “ausgestanden” werden, als wenn dein Baby schon älter ist. Herzliche Grüße, Lena

      Antworten
  7. Wow, lecker!!=
    Gibt es schon erfahrung über die haltbarkeit? Bewahrt ihr datella im kühlschrank auf?
    Hab es mit weißem mandelmuß statt haselnüssen gemacht und mit frischen datteln ohne qasser. Sehr sehr lecker und war leicht zum pürieren.

    Antworten
    • Hallöchen, ich würde die Dattela gerne mal ausprobieren und wollte mal nachfragen wieso ihr Carob nutzt statt “normalen” Kakaopulver?

      Danke für die Antwort.
      LG

      Antworten
      • Hallo Jenifer, Kakao enthält Alkaloide, insbesondere das Theobromin, welches ähnlich wie Koffein in Tee und Kaffee eine anregende, harntreibende und gefäßerweiternde Wirkung hat. Jedoch sind diese Wirkungen gegenüber dem koffeinhaltigen Kaffee weit weniger ausgeprägt. Koffein ist ebenfalls im Kakao enthalten, allerdings in sehr geringer Menge. Du kannst also auch Kakao nehmen und nur wenig Dattela pro tag anbieten. Mit Carob bist du im ersten Lebensjahr auf der sicheren Seite. LG Lena

        Antworten
  8. Hallo, mich würde auch interessieren wie lange sich der Aufstrich im Kühlschrank hält ? danke und LG Ina

    Antworten
    • Liebe Ina, aktuell habe ich einen, der steht seit 2 Monaten und ist noch einwandfrei 🙂 Fast alles mit Zucker (Datteln) wird grundsätzlich nicht schlecht. LG lena

      Antworten
  9. Hi, habt ihr eine Idee, durch was man das Kokosöl ersetzen könnte? Mein Mann mag leider keine Lebensmittel mit “Kokosnote”. Würde mich über eine Rückmeldung freuen. LG Miriam

    Antworten
    • Hallo Miriam, du kannst auch Butter statt Kokosöl verwenden. Da Kokosöl ergiebiger ist als Butter brauchst du etwa 3 EL. LG Annina

      Antworten
    • Hallo Miriam,
      ich habe kürzlich Dattela mit Haselnussmus aus dem Reformhaus gemacht, da brauchst du nur 4 Zutaten :Haselnussmus, Kakaopulver, Datteln und Einweichwasser. Wird sehr cremig und lecker.
      Liebe Grüße

      Antworten
  10. Habe die Dattella gerade ausprobiert, da ich ein riesen Nutellafan bin und noch keine zufriedenstellende Alternative gefunden habe. Leider schmeckt der Aufstrich sehr stark nach Kokos. Ist das so gewollt oder habe ich zu viel Kokosöl verwendet?

    Antworten
  11. 5 stars
    Oh ich bin gerade im Frühstückshimmel!
    Dass es gut wird hatte ich schon gedacht, aber ich hatte nicht erwartet, dass es echt sooo unglaublich mega super LECKER wird!
    Vielen Dank dafür!
    Jetzt kommt nur noch Datella auf den Frühstückstisch und ich muss keine Schokocreme mehr heimlich essen! ;D juhuu!
    Liebe Grüße

    Antworten
    • Liebe Lea, wie schön! Das freut uns wirklich sehr! Vielen lieben Dank für deinen lieben Kommentar und weiterhin guten Appetit! LG Annina

      Antworten
  12. 4 stars
    Ich hab es auch getestet und es ist ziemlich lecker aber leider total trocken und bröselig. Was kann ich denn machen, dass es cremiger wird oder ist die Konsistenz so gedacht?

    Antworten
    • Hallo Elisa, dann musst du noch länger rühren. So dass mehr Öl aus den Nüssen austritt. LG Lena

      Antworten
  13. Hallo, ein tolles Rezept, aber als zuckerfrei kann man es auf keinen Fall bezeichnen. Datteln bestehen zu 70 % aus Zucker. Fruchtzucker ist per se nicht gesünder. Der Industriezucker besteht nämlich auch zur Hälfte aus Fruktose und Glukose. Fruchtzucker wird liebend gerne von der Industrie eingesetzt, da er die höchste Süßkraft hat. Er ist keineswegs „gesünder“ als andere Zucker.

    Trotzdem ist dieser Aufstrich besser als das normale Nutella, da nur natürliche Zutaten verwendet werden und die Dattel an sich auch viele positive Eigenschaften besitzt.

    Antworten
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Das könnte dich auch interessieren:

Unsere Produkte

Wir wissen, was du brauchst, um den Familienalltag und die erste Zeit mit Baby entspannt zu gestalten: Einfache und schnelle Rezepte für Klein und Groß, die garantiert gelingen. Entdecke jetzt unsere Kochbücher und E-Books!

Breifreibaby Logo