Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Breifreibaby Logo
Breifreibaby Schriftzug
Frühstück für Kleinkinder - Feigenauflauf

Frühstück für Kleinkinder – Feigenauflauf mit Haferflocken + Buchvorstellung und Verlosung

Breifreibaby Logo

Hallo!

Seit 2016 gibt es für uns kein schönes Thema als die breifreie Beikost – wir lieben es, für dich nährstoffreiche und zuckerfreie Rezepte für die ganze Familie zu entwickeln und dir mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. 

Mehr über uns

Egal ob man sich für Brei oder Breifrei entscheidet, irgendwann kommt der Punkt, an dem Kinder festes Essen zu sich nehmen wollen. Meist beginnen auch Brei-Babys ab dem 1 Geburtstag damit, sehr gerne mal an einer Scheibe Brot zu knabbern, Waffeln zu essen oder ihr Müsli selbst zu löffeln. Und aus unseren Nachrichten mit euch Mamas wissen wir, dass es teilweise schwer ist noch neue Frühstücksideen für Kleinkinder zu finden. Besonders wenn die kleinen Gourmets nicht jeden Tag das gleich essen wollen. Zusammen mit dem Buch „Die Kleinschmeckerin“* wollen wir euch deshalb heute mal ein Oatmeal-Auflauf vorstellen, der mit vielen unterschiedlichen Früchten zubereitet werden kann und so ein Dauerbrenner beim Frühstück wird.

Frühstück für Kleinkinder Feigenauflauf

Frühstück für Kleinkinder – die besten Rezepte

Grundsätzlich ist es ganz leicht, geeignete Rezepte fürs Frühstück zu finden. Hier stärkt sich dein Kinder oder Baby zum ersten Mal für den Tag. Es soll also sättigen, abwechslungsreich und lecker sein und schon einige wichtige Nährstoffe enthalten. Das gelingt dir zum Beispiel mit frischem Obst:

  • Himbeeren, Blaubeeren, Äpfeln oder Kiwi

Aber natürlich auch mit leckerem Vollkornbrot oder Frühstückshörnchen mit Belag:

  • Frischkäse, Butter, vegetarischer Aufstrich, Käse oder Marmelade

Darüber hinaus lieben Kids frisches Müsli mit Obst oder ein leckeres Bircher Müsli. Ganz genau wie wir Eltern, bestimmt oft der Nährstoffbedarf des Körpers, auf was wir Hunger haben. Wer sich nach kalter Pizza sehnt, der braucht Salze und Energie. Wer eher ein Marmeladenbrot will, braucht schnell verfügbare Kraft durch schnelle Kohlenhydrate. Du kannst deinem Baby oder Kleinkind deshalb auch Bratlinge oder herzhafte Waffeln zum Frühstück anbieten. Ein „passt nicht“ gibt es eigentlich nicht.

 

Frühstück für Kleinkinder - Feigenauflauf

Frühstück für Kleinkinder ab 1 Jahr

Für Kleinkinder ab einem Jahr eignen sich unsere Einsteigerrezepte sehr gut. Wenn du einen sehr geübten Esser am Tisch hast, kannst du grundsätzlich alle unsere Rezepte servieren. In dem Buch „Die Kleinschmeckerin“, das ich weiter unten noch einmal genauer vorstelle, sind unzählige tolle Frühstücksideen. Zum Beispiel Müsli oder Marmelade ohne Zucker. Wir finden praktisch für Einjährige:

 

Frühstück für Kleinkinder ab 2 Jahren

Eigentlich gibt es kaum Gerichte oder Frühstücksrezepte, die sich nicht für 2-Jährige eigenen. Sie sind so erfahren im Essen, das sich nahezu jedes Gericht anbietet. Natürlich wenn es ohne Alkohol auskommt. Je weniger Zucker, umso besser. Deshalb gilt auch hier, ein Nutellabrot bringt keinen um, aber ergänzt mit einem Vollkornbrot, Obst und Gemüse oder einem Naturjoghurt hat man hier viel mehr Nährstoffe und Kraft. Für 2-Jährige sind tolle Ideen:

  • Beerenschnecken
  • Quarkkeulchen
  • Selbstgemachte Schokocreme
  • Vollkornbrot

 

Warum ist ein gesundes, ausgewogenes Frühstück für Kleinkinder wichtig?

Ein Kleinkind verbraucht in Relation zu seiner Körpergröße sehr viele Kalorien. Mit einem Jahr verbraucht das Kind ca. 800 Kalorien. Mit zwei Jahren können es schon 1000 Kalorien sein. Das liegt daran, dass sie wachsen, sich dauernd bewegen und auch fürs das Gehirn viel Energie notwendig ist. Im Vergleich dazu, mein Grundumsatz (Lena) am Tag liegt bei 1360 Kalorien. Bedingt dadurch, dass ich mich sehr viel weniger bewege, mein Stoffwechsel anders funktioniert und ich schon viel mehr Umweltgift in mir trage, bedeutet das, dass Kinder nicht wesentlich weniger essen müssen als Erwachsene. Gerade deshalb ist es wichtig, das ihre Mahlzeiten vollgepackt sind mit Nährstoffen wie:

  • Vitamine
  • Spurenelemente
  • Mineralstoffe
  • Ballaststoffe
  • Gesunde Fette

Im Vergleich zu Erwachsenen brauchen Kinder kleine Portionen, essen dafür aber öfter. Ihr Magen ist kleiner und somit schneller voll. Dein Kind kann also zuhause ausgewogen frühstücken und im Kindergarten nochmal essen.

Frühstück für Kleinkinder - Feigenauflauf

Welches Frühstück für Kleinkinder?

In dem Buch „Die Kleinschmeckerin“* von Vanessa von Hilchen, die den gleichnamigen Blog betreibt, gibt es am Anfang ein tolles Kapitel. In diesem werden viele Lebensmittel aufgezeigt und erklärt und dir so dargestellt, wie du sie in der täglichen Ernährung deiner Kinder einbauen kannst. Wenn du dir also überlegst, welches Frühstück du deinem Baby oder Kinder servieren sollst, dann denke nicht immer nur: Brot oder Müsli – sondern auch Vollkornbrot, Beeren-Müsli oder Müsli mit Joghurt. Es gibt zu jedem Klassiker das gesunde Pedant. Oft bedeutet das einfach nur, das wir keine Fertigversion Müsli mit Unmengen Zucker kaufen sollen, sondern das Granola auch ganz leicht selbst machen können. Im Buch gibt es zum Beispiel Rezepte für: Sweet & Salty Müsli mit Pekannüsse und Bananenchips, Tropcial Granola mit getrockneter Mango oder Schoko Granola mit rohem Kakaopulver.

 

Frühstück für Kleinkinder - Feigenauflauf

Gesunde Frühstücksrezepte für Kleinkinder …

… findest du sowohl im Buch „Die Kleinschmeckerin“ als auch hier auf dem Blog. Als bestes Beispiel möchten wir dir heute den Feigenauflauf vorstellen, den Vanessa gerne im August macht. Er kann im September auch mit Äpfeln, im Oktober mit Birnen und im Dezember mit Orangen zubereitet werden. Das Frühstück kommt ohne Eier und ohne Kuhmilch aus – ist also milcheiweißfrei. Wir haben ihn so angepasst, das er zuckerfrei ist, wer mag darf aber mit Ahornsirup süßen.

 

Frühstück für Kleinkinder - Feigenauflauf

Feigenauflauf mit Haferflocken

Für 1 mittelgroße Auflaufform
5 von 6 Bewertungen
Eigenschaft eifrei, glutenfrei, lactosefrei, milcheiweißfrei, vegan, vegetarisch
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 35 Min.
Arbeitszeit 50 Min.
Gericht Frühstück
Alter Ab Kleinkindalter
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 1 EL gemahlene Leinsamen
  • 3 EL Wasser
  • 4 Feigen
  • 1 Msp. Vanille gemahlen
  • 1 EL Zitronensaft
  • 100 g Haferflocken grob oder fein
  • ½ TL Weinstein-Backpulver
  • 200 ml Pflanzenmilch

Bei Kindern ab 1 Jahr:

  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Ahornsirup

Für das Topping:

  • Mandelblättchen oder Kokosflocken
  • Früchte frisch, z.B. Erdbeeren oder Blaubeeren

Anleitungen
 

  • Die Leinsamen mit dem Wasser mischen und für 30 Minuten zur Seite stellen. In der Zeit eine Auflaufform mit einem Tropfen Öl einpinseln. Die Feigen in Scheiben schneiden, mit der Vanille und dem Zitronensaft mischen und in die Auflaufform legen. Haferflocken und Backpulver mischen und ggf. Salz zugeben. Über den Feigen verteilen.
  • Die Pflanzenmilch mit den Leinsamen mischen und ggf. Ahornsirup zugeben. Langsam über den Haferflocken verteilen. Dazu ist es wichtig, dass die Leinsamen Zeit hatten zu quellen.
  • Den Backofen auf 190 ° vorheizen. 5 Minuten vorheizen reichen hier. Einige Mandelblättchen oder Kokosraspel auf dem Auflauf verteilen. Den Auflauf ca. 35 Minuten backen. In der Zwischenzeit kann man Früchte vorbereiten und zum Auflauf servieren.
Du hast das Rezept ausprobiert?Lade dein Foto auf Instagram hoch und verlinke auf @breifreibaby_ oder tagge #breifreibaby!

Frühstück für Kleinkinder - Feigenauflauf

Und das könnt ihr gewinnen:

Wir möchten gerne das Buch „Die Kleinschmeckerin“ an euch verlosen. Darin findet ihr unzählige Rezept für kleine Feinschmecker und viele neue Ideen für Frühstück, Mittagessen und Abendessen. Verratet uns, was euer liebstes Frühstücksrezept ist.  

 

Teilnehmen kannst du bis zum 30.09.2018 um 18h. Jeder Haushalt kann maximal 1x teilnehmen. Das Los entscheidet. Versand erfolgt nur nach Deutschland direkt über uns. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Keine Barauszahlung möglich. Teilnahme ab 18 Jahren möglich.

 

*

 

Die mit * gekennzeichneten Links in diesem Beitrag sind Affiliate-Links zu Amazon. Das heißt, wenn ihr über unsere Empfehlungslink kauft, bekommen wir von Amazon eine kleine Provision. Für euch ändert sich natürlich nichts am Preis.

Teile diesen Beitrag

40 Kommentare
  1. Neben Haferflocken-Frühstück in verschiedenen Variationen (Müsli, Overnight-Oats, Porridge…) gibt es hier auch gerne mal Hirsebrei oder ein Frühstück aus Buchweizen. Dazu gibt es immer frisches Obst oder Kompott. Ich versuche also auch, die erste Mahlzeit des Tages möglichst abwechslungsreich zu gestalten, damit es nicht langweilig wird und habe deswegen eigentlich auch kein richtiges Lieblings-Frühstück…

    Antworten
  2. rührei mit brötchen

    Antworten
  3. Hallo ihr zwei,

    Hab vor einiger Zeit euren tollen Blog entdeckt und schon einiges für meine 10 Monate alte Tochter ausprobiert. Danke für die vielen tollen Ideen!!! Den absoluten Knaller finde ich die Apfelwaffeln. Die hat sogar mein Mann weggeputzt wie nix, obwohl er mir sonst sagt „Also Waffeln und Kuchen brauch ich nicht, es sei denn sie sind mit Steak gemacht“ ?

    Mein liebstes Frühstück:
    Haferbrei mit Obst und Joghurt

    Antworten
  4. Frisch aufgebackene Brezeln ❤️ und ohne Obstteller und Joghurt geht hier morgens gar nichts.

    Antworten
  5. 5 stars
    Mein Kleiner liebt Brötchen mit selbstgemachten Kürbisaufstrich.

    Antworten
  6. Haferflocken mit Apfelmuss und Zimt.

    LG

    Antworten
  7. Wir sind auch kleine Hafermonster und lieben Porridge und co. Milch erhitzen, Haferflocken, Leinsamen, Nüsse nach Belieben dazu und dann saisonales Pbst für die Süße. Freuen uns aber immer auch über neue Inspirationen und würden und drücken daher die Daumen für das tolle Buch. Liebe Grüße Elli

    Antworten
  8. Mein liebstes Frühstück ist selbstgemachtes müsli mit hafermilch und Obst. Mein Sohn isst das auch gerne. Am liebsten isst er noch käse, gurke, Tomate. Ich finde den Blog auch super. Haben schon viel nachgekocht und finden die Rezepte auch alle lecker.

    Antworten
  9. 5 stars
    Porridge mit obst. Jummy

    Ich liebe euren Blog. So Mega tolle Rezepte und sehr viele Inspirationen.

    Antworten
  10. Bei uns gibt es jeden Morgen frisches Obst mit Müsli oder Naturjoghurt. Dazu ein Vollkornbrot mit Frischkäse oder auch mal Gelbwurst. Und ab und zu Rührei mit Tomatenstücke. Es ist wirklich nicht leicht, eine Abwechslung an den Frühstückstisch zu bringen, deshalb freue ich mich über neue Rezepte! Viele Grüße, Nicole

    Antworten
  11. Wir mögen gerne Birchermüsli. Abends schnell Haferflocken eingeweicht und morgens Joghurt und Obst nach Belieben dazu, lecker! Der Kleine bekommt Haferflocken und geriebenes Obst.

    Antworten
  12. Sehr oft Müsli und frisches Obst, gerne aber auch die Apfel /Grieß Waffeln 🙂

    Antworten
  13. 5 stars
    Unser Lieblingsfrühstück sind eindeutig Waffeln (Banane oder Apfel) und Pancakes ❤ Diesen Auflauf werde ich aber definitiv auch ausprobieren ?

    Antworten
  14. Unser Frühstücks-Hit sind Waffeln nach eurem Rezept. Lecker! Wir essen dazu Obst der Saison oder Joghurt

    Antworten
  15. Hier gibt es immer Obst, Hafer/Dinkelflocken und Joghurt oder Milch, mal als Müsli, mal als Porridge oder auch Pancakes mit vergleichbaren Zutaten. Für uns super, weil variabel und der saisonal anzupassen, aber auch gewohntes für die erste Mahlzeit des Tages.

    Antworten
  16. Hallo,

    Ich liebe es brunchen zu gehen und in Ruhe zu Frühstücken. Seit die Kinder da sind, ist das leider nicht mehr so möglich. Am Wochende gibt es bei uns Brötchen mit allem möglichem Belag (Wurst, Käse, Marmelade und ja, auch Schokolade) – für die Kleine natürlich nur die gesunden Sachen. 🙂

    In der Woche gibt es für uns selbst gemachtes Müsli. Für mich mit heißer Milch, die Große möchte Joghurt und Apfelmus und die Kleine bekommt „nur“ Birnenmus mit Joghurt, aber die frühstückt dann auch in der Kita nochmal.

    Antworten
    • Liebe Ute, du hast das Buch “die Kleinschmeckerin” gewonnen. Wir melden uns per E-Mail bei dir. Herzliche Grüße, Lena

      Antworten
  17. Mein Lieblingsfrühstück am Wochenende: Avocado, Lachs, vegane Aufstriche, Käse und Rührei, frische Brötchen von unserer Lieblingsbäckerei oder selbstgebackene Scoones plus Smoothie und zum Abschluss DinkelPancakes mit Mangosoße. Lecker! Da ist man dann eigentlich auch den ganzen Tag lang satt. Mein Lieblingsfrühstück unter der Woche: Porridge.

    Antworten
  18. Porridge 🙂

    Antworten
  19. Das sieht so lecker aus ? Wir haben eine fast einjährige Esserin bei uns mit am Tisch und die hat eine ganz besondere Vorliebe (nicht nur zum Frühstück): Milchreis mit selbstgekochtem Apfelmus aus dem Garten. Dafür wird alles Andere stehen gelassen ?

    Antworten
  20. Bei uns gibts meist Naturjoghurt mit Leinsamen und Hafer- und Dinkelflocken, dazu Obst. Am Wochenende, wenn Papa zu Hause ist holen die Jungs frische Brötchen beim Bäcker…über alternative Frühstücksideen würde ich mich freuen.

    Antworten
  21. 5 stars
    Definitiv frisches Birchermüsli!
    Wobei selbst gebackenes Brot und Brötchen direkt dahinter kommen 🙂

    Antworten
  22. Bei uns werden Pfannkuchen, Waffeln und Porridge heiß geliebt. über das Buch würden wir uns sehr freuen 🙂

    Antworten
  23. 5 stars
    Wir lieben Porridge und selbst gemachtes Müsli mit Obst. Unsere kleine Maus bevorzugt die Apfelwölkchen vom Blog, Waffeln in sämtlichen Variationen und frisches Obst.

    Antworten
  24. Wahhh wie toll ist das denn? Ich liebäugele schon eine ganze Zeit mit dem Buch. ?
    Unser liebstes Frühstücks Rezept ist naturjoghurt mit Obst und selbst gemachten granola. Wir essen gern Nuss Granola mit Haselnüssen, Mandeln, cashews und etwas mandelnus. Herrlich!! Ich bin immer auf der Suche nach Rezepten für meine Tochter und mich

    Antworten
  25. Wir lieben vor allem Rührei. Aber bei meiner Maus sund Bananen pancakes der Hit.

    Antworten
  26. Hallo, schönes Buch. Ich glaube, das wäre auch was für unsere Family.

    Grüße, Colin

    Antworten
  27. Cini Minis in eine Schüssel, Milch dazu & fertig! 😀

    Antworten
  28. Ich bin oft ideen loos und würde mich riesig über das bich freuen ??✊?

    Antworten
  29. Unsere Maus liebt so gut wie alles, aber ganz besonders Obst Müsli mit joghurt oder selbstgebackenes bananenbrot

    Antworten
  30. Meine kleinen lieben Pfannkuchen mit frischen Früchten. Oder einfach nur Toast mit Marmelade.

    Antworten
  31. Für meinen Zwerg am liebsten Grießbrei ? und sonst Eier in allen Varianten, Poridge, Pfannkuchen oder einfach nur Brote. Je nach Zeit und Lust

    Antworten
  32. 5 stars
    Am liebsten Pfannkuchen, ob herzhaft oder süß, wir drei essen Sie gerne.

    Antworten
  33. Wie lieben Haferflocken Apfel Kuchen

    Haferflocken
    Ein geriebener Apfel
    1 Ei
    Etwas Backpulver

    Und dann ab auf ein Backblech und in den Ofen für ca. 10 min 180 Grad.
    Dazu etwas Joghurt und Obst.

    Antworten
  34. Eierspeisen in allen Variationen und Obst!

    Antworten
  35. Der Knirpsmann isst morgens am liebsten Haferbrei mit Rosinen und als Topping Chiasamen oder Amaranth mit Hafermilch. Als Vorspeise gerne auch eine Banane.

    Antworten
  36. Bananenpancakes oder Vollkornwaffeln mit Apfelstueckchen am Wochenende fuer alle und unter der Woche verschieden angemachte Getreideflocken und -flakes mit jogurt/milch und allerlei frischem Obst 🙂

    Antworten
  37. Ihr Lieben,
    das Buch hört sich fantastisch an.
    Mein Sonntagsfrühstück ist ein Paarweck mit Butter.
    Liebe Grüße
    Charlotte

    Antworten
  38. Griesbrei mit Hafermilch und frische Früchten der Saison (aktuell Pflaume oder Pfirsich) mampft unser kleiner Mann am liebsten

    Antworten
  39. Mega. Muss ich unbedingt haben. Meine Tochter freut sich drauf 🙂

    Antworten
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Das könnte dich auch interessieren:

Unsere Produkte

Wir wissen, was du brauchst, um den Familienalltag und die erste Zeit mit Baby entspannt zu gestalten: Einfache und schnelle Rezepte für Klein und Groß, die garantiert gelingen. Entdecke jetzt unsere Kochbücher und E-Books!

Breifreibaby Logo
WP Feedback

Dive straight into the feedback!
Login below and you can start commenting using your own user instantly