Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Inhalte
Beiträge
Rezepte

Breifreibaby Logo
Breifreibaby Schriftzug
Brokkolistangen - Breifrei von Anfang an ist einfach und lecker! Wir stellen unser Breifrei und BLW Rezepte Buch vor

Breifrei von Anfang an mit unserem Rezept für Brokkolistangen

Breifreibaby Logo

Hallo!

Seit 2016 gibt es für uns kein schönes Thema als die breifreie Beikost – wir lieben es, für dich nährstoffreiche und zuckerfreie Rezepte für die ganze Familie zu entwickeln und dir mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. 

Mehr über uns

In diesem Beitrag möchten wir dir zeigen, wie wir DAS Einsteigeressen für kleine Beikostesser/innen vorbereiten. Wir haben für dich ein Video aufgenommen und du kannst Schritt für Schritt mit uns das Rezept ausprobieren und so gelingsicher die vitamingeladenen Gemüsestangen für dein Baby zubereiten. Du kannst dir sicher sein, dass Breifrei von Anfang an leicht und unkompliziert ablaufen kann und du den Beikoststart mit deinem Baby angstfrei und entspannt gestalten kannst. Das Rezept für die grünen Stangen findest du nicht nur in diesem Beitrag, sondern auch in unserem ersten gedruckten Buch „Breifrei für Babys“, das im GU Verlag erschienen ist.

Es handelt sich um einen Link zu Amazon. Kaufst du über unseren Link, bekommen wir eine kleine Provision und können diese nutzen, um neue Rezepte zu entwickeln. Für dich ändert sich am Preis natürlich gar nichts.

 

Breifrei von Anfang an – Beikost neu entdecken

In vielen Köpfen ist der Gedanke des Beikoststartes immer mit dem Füttern von Babybrei verknüpft. Das Baby bekommt nach der Geburt Muttermilch oder Pre-Nahrung und irgendwann kommt das Thema des Beikoststartes auf. Soll das Baby Babybrei aus Gläschen gefüttert bekommen? Oder wird der Gemüsebrei selber gekocht? Oder wird vielleicht von Beginn an auf den klassischen Babybrei verzichtet und direkt am Familientisch selber mit gegessen? Wir finden, dass eine breifreie Beikost einfach sein kann und dein Baby so seine Kompetenzen einsetzen und ausprobieren kann. Wenn du nach Informationen und Rezepten suchst, dann bist du bei uns genau richtig.

 

Breifrei von Anfang an – Buch „Breifrei für Babys“

Wenn du ein Buch suchst, dass dich informiert und inspiriert und dir Rezepte zeigt, die du in kurzer Zeit und mit wenig Aufwand perfekt für dein Baby umsetzen kannst, dann ist das erste gedruckte breifreibaby Buch, das im GU-Verlag erschienen ist, genau das richtig für dich. Wenn du mehr über unser Buch erfahren willst, dann lies doch gerne unseren Beitrag „Breifrei Kochbuch“. Es sind 47 Rezepte enthalten und egal ob es bei euch auch Fleisch und Fisch gibt oder ihre euch als Familie vegetarisch/vegan ernährt, unser Buch bietet dir eine tolle Auswahl an Rezepten für dein Baby und euch als Familie.

 

Breifrei von Anfang an Rezepte

Wenn du auf der Suche nach passenden Rezepten bist, die du deinem Baby ab Beikoststart anbieten kannst, haben wir sehr viel Inspiration für dich. Hier auf dem Blog findest du über 200 Rezepte, die sich perfekt für den Beikoststart für dein Baby eignen. Es gibt unzählige Gerichte, die du deinem Baby zum Frühstück, Mittag- oder Abendessen anbieten kannst. Auch als Snacks oder für unterwegs haben wir die passenden Rezepte parat. In der Rezeptesammlung wirst du sicher fündig.

Fruchtaufstrich auf ein selbstgebackenes Brot - so bunt und gesund kann breifrei von Anfang aussehen. Wir verraten dir unsere liebsten Rezepte

©Sabrina Sue Daniels/Gräfe und Unzer Verlag

Zum Frühstück kannst du deinem Baby zum Beispiel folgendes anbieten:

  • Obst- und Gemüsesticks
  • Selbstgebackenes Brot oder Brötchen, in Streifen geschnitten mit einem selbstgemachten Brotaufstrichen wie Erbsenhummus oder Dattella – natürlich ohne Zucker. Wir süßen hier mit Datteln. Wie wäre es mit Kürbisbrötchen, Apfelmusbrötchen oder unseren blitzschnell gemachten Joghurtbrötchen?
  • Waffeln – Waffelrezepte findest du wahnsinnig viele bei uns auf dem Blog und egal ob süß oder herzhaft finden wir sie nicht nur fürs Frühstück spitze für kleine Esser. Sie sind weich, bröseln aber nicht und lassen sich auch ohne Zähne gut „abbeißen“ und zerkleinern.
  • Pfannkuchen oder Pancakes in Streifen geschnitten oder klein ausgebacken können von deinem Baby auch gut gegriffen und gehalten werden und sind einfach zu essen.
  • Auch festeres Porridge kann gut mit den Händen gegessen werden.
Breifrei von Anfang an als Beikostweg wählen - Süßkartoffelbrötchen eignen sich gut für Babys und Kleinkinder als gesundes Frühstück

©Sabrina Sue Daniels/Gräfe und Unzer Verlag

Für das warme Mittag- oder Abendessen finden wir für den Beikoststart gegartes Gemüse aus dem Ofen super und auch Gemüse-Getreide-Bratlinge in Stangenform, können von deinem Baby gut gegessen werden.

Unterwegs und als Snack sind Waffeln auch wieder ein Favorit und unsere Bananenmuffins und Apfelwölkchen sind die absoluten Dauerbrenner. Nicht nur für den Beikoststart sondern auch für das Treffen mit der Krabbelgruppe, den ersten Geburtstag oder als gesunder Snack für die Kindergartenbox. Aber auch dem Rest der Familie schmecken die zuckerfreien Leckerbissen sicherlich sehr gut.

 

Breifrei von Anfang an – was eignet sich am besten?

Wenn du ein Neuling auf dem Gebiet der (breifreien) Beikost bist und unsicher bist, was sich für dein Baby gut eignet, um mit der Beikost zu beginnen, dann möchten wir dir unser kostenloses E-Book „So geht breifrei. Obst und Gemüse für den Beikoststart ans Herz legen. Dort haben wir wichtige Informationen zum richtigen Startzeitpunkt, den Beikostreifezeichen und geeigneten Lebensmitteln für den Start für dich zusammengefasst.

Generell ist es gut, wenn Babys die angebotenen Lebensmittel gut greifen können und das Halten leicht fällt. Das ist vor allem dann der Fall, wenn oben und unten aus dem kleinen Fäustchen etwas raus schaut. Denn anfangs greifen die Babys mit der ganzen Faust (palmar) und eher grobmotorisch. Das Greifen wird mit der Zeit gezielter und der Pinzettengriff entwickelt sich. Dann kann ein genaueres, gezielteres Greifen stattfinden.

Dies sind einige unserer Bücher:

Es handelt sich dabei um Links zu Amazon. Kaufst du über unseren Link, bekommen wir eine kleine Provision und können diese nutzen, um neue Rezepte zu entwickeln. Für dich ändert sich am Preis natürlich gar nichts.

Breifrei von Anfang an – Brokkolistangen

Und damit du dir einen kleinen Eindruck machen kannst, welches Rezept sich für den Start gut eignet, verraten wir dir unseren gesunden Leckerbissen für kleine Beikoststarter. Unsere Brokkolistangen sind reich an Vitamin B2 und schmecken garantiert der ganzen Familie.

Unser Trick dazu: ein paar Stangen fürs Baby formen und die Masse dann einmal kräftig mit Salz, Pfeffer und Paprika rosenscharf abschmecken und so für den Rest der Familie anbieten. Auch können für die Großen statt Stangen Bratlinge oder Puffer ausgeformt werden.

Breifrei von Anfang an – so machen wir die Brokkolistangen

Wie du die Stangen machst, siehst du in unserem Video. Dort verraten wir alle unsere Tipps und Tricks für eine einfache Zubereitung. Leg dir doch gerne alle Zutaten bereit und starte mit uns gemeinsam in der Küche.

Die Brokkolistangen eignen sich übrigens gut zum Einfrieren. Dafür einfach auskühlen lassen, verpacken und einfrieren. Zum Auftauen

 

Brokkolistangen - Breifrei von Anfang an ist einfach und lecker! Wir stellen unser Breifrei und BLW Rezepte Buch vor

©Sabrina Sue Daniels/Gräfe und Unzer Verlag

Breifrei von Anfang an  – Rezept für Brokkolistangen

Brokkolistangen - Breifrei von Anfang an ist einfach und lecker! Wir stellen unser Breifrei und BLW Rezepte Buch vor

Brokkolistangen

4.42 von 34 Bewertungen
Eigenschaft vegetarisch
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 45 Min.
Gericht Fingerfood, Snacks
Alter Ab Beikoststart
Portionen 16 Stück

Zutaten
  

  • 250 g Brokkoli
  • 1 Ei
  • 50 ml Öl
  • 100 g Dinkelvollkornmehl
  • 1/2 TL edelsüßes Paprika
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer
  • rosenscharfes Paprikapulver

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 180° vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Brokkoli putzen, waschen, in grobe Stück schneiden und mit einem Blitzhacker zu feinen Raspeln zerkleinern. Ei und Öl in einer Schüssel verquirlen, Brokkoli dazugeben, Mehl und Paprikapulver darüberstreuen. Alles mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem feuchten Teig vermischen.
  • Aus dem Teig mit leicht angefeuchteten Händen nach und nach durch sanften Druck 16 ca. 6 cm lange Stangen formen. Stangen auf das Blech legen und im Ofen (Mitte) ca. 30 Min. backen. Herausnehmen und lauwarm oder vollständig abkühlen lassen.
BREIFREIBABY-TIPP

Die Stangen halten in der Blechdose mind. 3 Tage frisch. Du kannst sie alternativ auch einfrieren.

Du hast das Rezept ausprobiert?Lade dein Foto auf Instagram hoch und verlinke auf @breifreibaby_ oder tagge #breifreibaby!

 

Wie sah bei dir und deinem Baby der Beikoststart aus? War Breifrei von Anfang an ein Thema? Oder hat dein Baby die Beikostzeit mit Babybrei begonnen? Wir freuen uns über deinen Kommentar.

Teile diesen Beitrag

37 Kommentare
  1. Hallo!
    Ich bin auf eure Seite gestoßen und da mein einer sogn kein Brei mag, sind eure Rezepte echt super. Ich habe allerdings zu diesem und ein paar anderen eine Frage und stelle sie jetzt hier einfach mal:).
    Kann ich für die Brokkolistangen auch TK Brokkoli nehmen und auftauen?
    Kann man diese Stangen einfrieren? Wie sieht es mit den Gemüsesticks/-stangen und den Bratlingen (z.b. Süßkartoffelbratlingen) aus? Meine Jungs essen noch so kleine Mengen und mit Zwillingen habe ich leider nicht so viel Zeit in der Küche:(
    Ich habe gesehen, dass ihr hin und wieder Käse benutzt… da ist doch aber auch ganz gut Salz drin. Wie sehr ihr das?
    Letzte Frage: dürfte ich mit etwas Zimt oder Backkakao süßen oder ist das noch nichts für 9 Monate alte Mäuse, die gerade erst Essen lernen?
    Freue mich sehr über eine Antwort, viele Grüße von einer Zwillingsmama

    Antworten
    • Hallo Anne, die Brokkolistangen würde ich nicht mit TK-Brokkoli machen, das wird sicher sehr feucht und den kann man auch nicht gut reiben. Grundsätzlich kannst du bis auf Salate eigentlich alles einfrieren, insbesondere Backwaren / Bratlinge / Stangen / Kekse etc.
      Es gibt viele Käsesorten mit wenig Salz (Gruyere und Emmentaler haben ca, 1,6 g pro 100 g), wenn du also 40 g Käse in das ganze Rezepte machst, landen viell. 2-10 g Käse im Kind, also 0,16 g Salz 🙂 Du siehst, das fällt nicht ins Gewicht.
      Zimt darfst du gerne von Anfang an Ceylonzimt nehmen. Kakao haben wir ganz am Anfang durch Carob ersetzt, aber 1 Jahr aber gar kein Problem mehr.
      LG Lena

      Antworten
      • Hallo,
        Vielen Dank für die tollen Rezepte. Die Waffeln sind immer heiß begehrt… Und super praktisch durchs Einfrieren und Auftauen im Toaster.
        Gibt es einen Tipp wie man die Brokkolistangen einfach auftauen kann? Leider ist bei mir genau der Teil vom Text auf der Homepage nicht ersichtlich…
        Vielen Dank

        Antworten
        • Hallo Elena,
          danke für deinen Kommentar und den Hinweis. Die Stangen kannst du einfach bei Zimmertemperatur auftauen lassen.
          Liebe Grüße Team breifreibaby

          Antworten
          • Hallo, ich habe eine Frage. Bei den Zutaten steht Salz und Pfeffer, allerdings ohne Mengenangaben und in der Rezeptbeschreibung taucht es gar nicht mehr auf. Wieviel nimmt man da? Mein Sohn ist fast 7 Monate. Beikost mit Brei haben wir zum Teil schon eingeführt, allerdings ohne große Begeisterung. Bei einer Brotkruste in der Hand flippt er dagegen regelrecht aus. Daher möchte ich zusätzlich ein wenig BLW einführen. Kann ich Salz und Pfeffer ggf. auch noch weglassen? LG

          • Hallo Beate,
            danke für deine Frage. Salz und Pfeffer kannst du nach belieben in den Teig geben, wenn du auch für die Großen backen möchtest. Fürs Baby würden wir es nicht empfehlen.
            Liebe Grüße Team breifreibaby

    • Hallo 😊
      Wie lange sind die Stangen im eingefrorenen Zustand haltbar?

      Lg

      Antworten
      • Hallo Ines,
        danke für deine Frage. Du kannst die Stangen bis zu 6 Monate einfrieren.
        Liebe Grüße Team breifreibaby

        Antworten
  2. Ob man auch Möhre nehmen kann?

    Antworten
    • Hallo Andrea, wir haben es mir Möhren noch nicht probiert. Teste es doch mal und berichte hier. LG lena

      Antworten
    • 5 stars
      Hallo,
      wir haben schon öfter mit Möhre gemischt, da der Brokkoli gewichtsmäßig nicht langte. Das hat gut funktioniert, auch mit Blumenkohl statt Brokkoli. Nur Möhre hatten wir allerdings auch noch nicht.
      Liebe Grüße
      Cäcilia

      Antworten
      • Das klingt toll, danke für dein Feedback!

        Antworten
    • Hallo,
      ich habe die Stangen gestern nur mit Karotten gemacht und es hat super funktioniert.
      Liebe Grüße, Sarah

      Antworten
      • Liebe Sarah, das klingt auch lecker! Liebe Grüße

        Antworten
  3. 5 stars
    Heute gebacken. Das ging in der Küchenmaschine ratzfatz.
    Habe sie dann wir schupfnudeln geformt und gebacken. Sie sind auch recht schnell ahsgekühlt und so konnte ich meiner Tochter zum Abendessen schon welche anbieten.
    Seit 2 Monaten machen wir BLW und sie war hellauf begeistert.
    Solangsam landet auch etwas im Magen. 3 Stangen hat sie verputzt
    Sie sind schön weich und so wirklich perfekt für den Start.
    Danke für das Rezept

    Antworten
  4. 5 stars
    Hallo, super tolles Rezept. Wie lange halten sich die Stangen im Kühlschrank? Lg

    Antworten
    • Hallo Verena, bis zu drei Tagen. LG

      Antworten
  5. 5 stars
    Huhu! Habe die Stangen gerade nachgemacht und frage mich nun, welche Konsistenz sie im Inneren haben sollen. Meine sind eher weich und matschig. Ist das korrekt? Oder müssen sie noch mal in den Ofen?

    Antworten
  6. Hallo kann man auch normales weihzenmehl nehmen mache das heute zum ersten mal

    Antworten
    • Hallo Jill, ja das geht wohl auch. LG lena

      Antworten
    • Hallo, wird der Brokkoli vorgekocht oder im rohen Zustand in den Teig gemixt.

      Antworten
      • Hallo Jacqueline,
        danke für deine Frage. Der Brokkoli wird roh verarbeitet.
        Liebe Grüße Team breifreibaby

        Antworten
  7. Hallo,
    ich möchte die Stangen gerne ausprobieren. Ich habe allerdings keinen Blitzhacker. Welches Küchengerät schlagt ihr stattdessen vor? Habt ihr Erfahrungen? Mix Becher, Mixstab, mit dem Messer kleinschneiden oder raspeln…? Meine Tochter verschluckt sich noch häufig, sodass ich keine größeren Stückchen haben möchte…
    Danke für einen Tipp und LG

    Antworten
    • Hallo Sophie, dann würde ich den Brokkoli an der Vierkantreibe raspeln. LG Lena

      Antworten
  8. Liebe Lena

    Danke für dieses tolle Rezept! Ich habe die Brokkolistangen schon ein paar Mal für meinen Jungen gebacken. Teilweise mache ich sie auch noch mit Karotte und/oder Sellerie, wenn ich zu wenig Brokkoli im Haus habe. Aber mein Teig wird immer extrem klebrig, auch wenn ich fast die doppelte Menge Mehl dazu gebe. Habe heute dein Video zu den Brokkolistangen gesehen und dabei bemerkt, dass dein Teig viel kompakter ist als meiner. Auf die richtigen Mengen der Zutaten achte ich mich genau, daran kann es also nicht liegen. Könnte das Zerkleinern im Nutribullet das Problem sein? Oder hast du mir noch einen anderen Tipp?

    Antworten
    • Hallo Jeanine, ja, das könnte wirklich sein. Das findest du aber raus, wenn du es einmal testest und den Brokkoli reibst 🙂 Ich würde nämlich nicht wirklich mehr Mehl dazugeben, dann schmeckt es am Ende viell. auch zu mehlig. LG Lena

      Antworten
      • Hallo Zusammen,

        Wie könnte ich das Ei denn ersetzen? Evtl mit Chiasamen und die vorher im warmen Wasser quellen lassen? Hatte das glaub ich bei den Gemüsesticks aus eurem zweiten Buch gesehen 🤔

        LG Sandra

        Antworten
        • Hallo Sandra,
          danke für deine Frage.
          Genau du kannst 1 Ei durch 1 EL Chiasamen ersetzen, die du in 3 EL Wasser Quellen lässt.
          Liebe Grüße, Team breifreibaby

          Antworten
  9. Hallo,
    meine kleine isst die Stangen in allen Gemüsevarianten sehr gerne. Hat schon ma jemand versucht ein bisschen Fleisch- oder Fischfarce mit in den Teig zu geben oder meint ihr er wird dann zu feucht?
    LG Nicole

    Antworten
    • Hallo Nicole,
      danke für deine Frage. Du kannst Fleisch- oder Fischfarce in die Stangen einarbeiten. Ggf. benötigst du dann etwas mehr Mehl. Liebe Grüße Team breifreibaby

      Antworten
  10. 5 stars
    Habe heute das Rezept ausprobiert und es hat super geklappt. Meinem Mann, meiner einjährigen Tochter und mir hat es sehr gut geschmeckt. Die Konsistenz war genauso, wie ich es mir vorgestellt hatte.

    Antworten
    • Danke für dein Feedback, liebe Tanja, das freut uns sehr!

      Antworten
      • Hallo,
        Wie friere ich denn die Stangen am Besten ein, sodass sie nicht aneinander kleben?

        Liebe Grüße, Sina

        Antworten
        • Hallo Sina,
          danke für deinen Kommentar. Die Stangen kannst du einfach in einem Gefrierbeutel oder einer Dose einfrieren. Gegen das Zusammenkleben hilft es Backpapier zwischen die Stangen zu legen.
          Liebe Grüße Team breifreibaby

          Antworten
  11. Danke für das tolle Rezept. Wir machen meistens Gemüsestangen mit Brokkoli, Karotte, Kohlrabi und etwas Parmesan.

    Antworten
  12. Hallo,
    Super lecker das Rezept!!!Könnte man denn das Mehl auch durch Kartoffeln ersetzen?und hättet ihr einen Tipp wie das funktionieren könnte?
    Danke für eure tollen Ideen!

    Antworten
    • Liebe Nina, leider hab ich keinen Tipp, wie das funktionieren könnte, da das Gluten des Mehls ja bindet. Es könnte funktionieren – aber wie musst du leider selbst testen 🙂
      LG Lena

      Antworten
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Das könnte dich auch interessieren:

Beikostplan für die Beikosteinführung

Beikostplan für die Beikosteinführung

Bestimmt kennst du es auch – das Gespräch beim Kinderarzt oder der Kinderärztin bei der U4 – wenn dein Baby 3 oder 4 Monate alt ist. „Haben Sie sich...

Ab wann Besteck für Baby?

Ab wann Besteck für Baby?

Die Beikost hat begonnen und schnell fragen sich Eltern, ab wann Besteck für Baby sinnvoll ist. Egal ob breifreie Beikost oder Breikost, zu Beginn...

Beikostplan für die Beikosteinführung

Bestimmt kennst du es auch – das Gespräch beim Kinderarzt oder der Kinderärztin bei der U4 – wenn dein Baby 3 oder 4 Monate alt ist. „Haben Sie sich...

Ab wann Besteck für Baby?

Die Beikost hat begonnen und schnell fragen sich Eltern, ab wann Besteck für Baby sinnvoll ist. Egal ob breifreie Beikost oder Breikost, zu Beginn...

Unsere Produkte

Wir wissen, was du brauchst, um den Familienalltag und die erste Zeit mit Baby entspannt zu gestalten: Einfache und schnelle Rezepte für Klein und Groß, die garantiert gelingen. Entdecke jetzt unsere Kochbücher und E-Books!

Breifreibaby Logo